Specialized Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad

Artikel-Nr.: 82174
1
1
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - satin carbon-oil-gold fade/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - satin carbon-oil-gold fade/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - satin carbon-oil-gold fade/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - satin carbon-oil-gold fade/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - satin carbon-oil-gold fade/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon Rennrad - gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 4.91 / 5.00

Das Roubaix Comp Rival AXS Rennrad von Specialized meistert Pavé und schlecht asphaltierte Straßen


Das Specialized Roubaix Comp Carbon-Rennrad mit elektronischer SRAM Rival eTap 2x12-fach Gruppe sowie Rival Scheibenbremsen punktet auf rauen Untergründen mit Nachgiebigkeit, Geschmeidigkeit und Performance. Es wurde mit der Future Shock 2.0-Technologie ausgestattet, einer federbasierten Dämpfungshydraulik, die im Steuerrohr angebracht ist und Unebenheiten schluckt, ohne den Vortrieb zu beeinträchtigen. Gabel und Rahmen, übrigens einer der leichtesten seiner Klasse, bieten eine großzügige Reifenfreiheit bis 33 mm. Außerdem sorgt die S-Works Pavé Sattelstütze mit ihrem D-förmigen Design und der speziellen Klemmung für zusätzlichen Flex. Dabei gehen diese Komfortfeatures nie zulasten der Leistungsfähigkeit, welche die oberste Richtlinie bei der Entwicklung des Roubaix war. Mehrere Siege beim namensgebenden Kopfsteinpflasterklassiker sprechen für sich. In Sachen Aerodynamik ist das Rad vergleichbar mit dem Tarmac SL6 – auch hier hat Specialized auf den Windkanal und computergenerierte Rohrformen zurückgegriffen. Gemäß der Rider-First-Engineered™-Philosophie wurde außerdem bei jeder einzelnen Rahmengröße auf das optimale Carbon-Layup geachtet.

Hinweis zur Rücknahme von Batterien, Akkus und Elektroaltgeräten:


Informationen zur Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien, Akkumulatoren und Elektrogeräte findest Du hier.

Spezifikationen:


Einsatzbereich: Road
Laufradgröße: 28"
Größen: 49 cm, 52 cm, 54 cm, 56 cm, 58 cm, 61 cm
Material Rahmen: Carbon (10r)
Material Gabel: Carbon

Komponenten:


Rahmen: Specialized Roubaix, FACT™-Carbon, Disc Flat Mount, 12 x 142 mm Steckachse
Gabel: Specialized Roubaix, Future Shock 2.0, Disc Flat Mount, 370 mm Einbaulänge, 12 x 100 mm Steckachse
Vorbau: Specialized Future Pro
Lenker: Specialized Hover Comp, Aluminium, 125 mm Drop, 75 mm Reach
Steuersatz: S192500009 (Roubaix 2020, IS)
Sattelstütze: Specialized S-Works Pavé, Hidden Drop Clamp
Sattel: Specialized Body Geometry Power Comp
Kurbel: SRAM Rival, 48-35 Z, SRAM DUB BSA Innenlager
Pedale: ohne
Bremsen: SRAM Rival, hydraulische Scheibenbremse
Schalt-/Bremshebel: SRAM Rival eTap AXS
Schaltwerk: SRAM Rival eTap AXS, 12-fach
Umwerfer: SRAM Rival eTap AXS, Anlöt
Kassette: SRAM Rival XG-1250, 12-fach, 10-36 Z
Kette: SRAM Rival, 12-fach
Laufräder: DT Swiss R470, 20 mm Maulweite, Tubeless Ready, 24 Loch + Specialized Disc Center Lock Steckachsnaben, vollständig gedichtet, Aluminium-Freilauf + DT Swiss Champion 14 G Edelstahl-Speichen + DT Swiss Messingnippel
Reifen: Specialized Turbo Pro, 700 x 28 mm

Freigaben:


Gewichtsbeschränkung: 109 kg (Fahrer + Gepäck)
Bremsscheibengröße max.: 160 mm
Reifengröße max.: 33-622 (700x33C)
Kettenblattanzahl: 2-fach

Features:


- kompromisslose Nachgiebigkeit auf rauen Untergründen wie Kopfsteinpflaster
- aerodynamisch und extrem leistungsfähig
- Future Shock 2.0 System für mehr Komfort
- Smooth-Boot-Design für sauberen Übergang vom Steuerrohr zum Vorbau
- zusätzlicher Flex dank spezieller Sattelstütze
- geringes Gesamtgewicht
- großzügige Reifenfreiheit
- Schläuche mit 48 mm SV-Ventil
- Supacaz Super Sticky Kush Lenkerband

Technologien:


FACT™
FACT steht für „Functional Advanced Composite Technology” und fasst das komplette Know-how von Specialized im Umgang mit Carbonfasern zusammen. Es handelt sich um einen ganzheitlichen Ansatz, der in erster Linie die Rahmen betrifft, sich aber in vielen Komponenten wie Lenkern, Vorbauten, Sätteln etc. wiederfindet. Am Anfang steht immer die Vergegenwärtigung der Bedürfnisse von Fahrern und der Möglichkeiten, diese zu erfüllen. Dann geht es an die Auswahl der Fasern, Harze und Gewebelagen, wobei die Qualität des Carbons und die Anordnung der Faserlagen eine wichtige Rolle spielen. Es kommt darauf an, das richtige Set-up für das vorliegende Projekt und den vorgesehenen Einsatzort bzw. Einsatzbereich zu finden. Häufig muss von Modell zu Modell an mehreren Stellen differenziert werden. Im letzten Schritt wird auf eine materialgerechte Verarbeitung geachtet, mit der sich die gewünschten Vorteile, was Leichtgewicht, Steifigkeit und Stabilität angeht, erzielen lassen.

Future Shock 2.0
Das Future Shock 2.0 System ist eine von Specialized in Zusammenarbeit mit McLaren Applied Technologies entwickelte einstellbare Dämpfungshydraulik für Rennräder und Gravelbikes. Es basiert auf einer Kartusche mit mehreren Federn, die im Steuerrohr zum Einsatz kommt. Wenn Du über eine Bodenunebenheit fährst, bietet es bis zu 20 mm Federweg – und zwar in vertikaler Richtung. Daraus resultiert ein stoßabsorbierender Effekt, ohne dass – wie es bei horizontaler Nachgiebigkeit der Fall wäre – etwas an Geschwindigkeit verloren gehen würde. Du bleibst schnell, fährst aber gerade auf langen Strecken komfortabler. Tauben Händen und müden Armen wird vorgebeugt, was wiederum die Leistungsfähigkeit erhöht. Gegenüber Federgabel-Systemen hat Future Shock außerdem den Vorteil, dass die Geometrie des Rads und somit das Handling unverändert bleiben kann.

Rider-First Engineered™
Rider-First Engineered bezeichnet den Konstruktionsansatz von Specialized, jede einzelne Rahmengröße exakt auf die Zielgruppe abzustimmen. Einfach ausgedrückt werden kleinere Rahmen für kleinere Fahrer anders gebaut als größere Rahmen für größere Fahrer. Dies geschieht auf der Basis von bei Praxistests ermittelten Leistungsparametern unter Berücksichtigung der Kräfte, die auf verschiedene Bereiche des Rads einwirken, wenn verschieden große Fahrer es fahren. Ausgehend von dieser Analyse werden die optimalen Rohrdimensionen und die passende Carbonfaserbelegung für die jeweilige Rahmengröße festgelegt. So kannst Du sichergehen, dass Du unabhängig von Deiner Körpergröße ein Rad erhältst, mit dem Du optimale Leistung erzielen und das Du sehr gut kontrollieren kannst.

Aerodynamik-Knowhow von Specialized
„Aero is everything“ ist bei Specialized kein leerer Slogan. Die Ingenieure, die auf jahrzehntelange Erfahrung in Sachen Aerodesign bauen können, verwenden bei der Entwicklung der Top-Aero-Rennmaschinen verschiedenste hochmoderne Methoden. Zentral ist natürlich der Windkanal (" Win Tunnel" ) am Firmenhauptsitz in Kalifornien, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Dieser ist speziell auf die Anforderungen von Radsportlern und die typischen Situationen den Rennradsports, wie etwa Teamzeitfahren oder Fahren in der Gruppe, ausgelegt. Am Anfang steht immer ein Blick in die sogen. FreeFoil Shape Library, eine Sammlung von zahllosen Rohrformen und Strukturen, die dabei hilft die interessantesten Konfigurationen für Windkanaltests zu finden. Aber man muss nicht immer reale Objekte analysieren. Es gibt auch die Computational Fluid Dynamics (CFD), die numerische Strömungsmechanik, die Simulationen am Computer nutzt, um mit aerodynamischen Eigenschaften zu experimentieren. Außerdem bedient Specialized sich des Data Acquisition System (DAQ), das im Praxistest auf der Straße oder im Velodrom Daten sammelt wie etwa die Kraft, die Geschwindigkeit, die Sitzposition eines Fahrers und den Wind-Einfallswinkel. Aus diesen Informationen können wiederum Rückschlüsse für das Bike Fitting und die Feinabstimmung gezogen werden.

Geometrie:


49 cm:
Empfohlene Körpergröße: 155 – 163 cm
Stack: 555 mm
Reach: 363 mm
Sitzrohrlänge: 410 mm
Oberrohrlänge: 525 mm
Steuerrohrlänge: 100 mm
Kettenstrebenlänge: 413 mm
Radstand: 982 mm
Tretlagerhöhe: 265 mm
BB Drop: 77,5 mm
Sitzwinkel: 74°
Lenkwinkel: 71,5°
Überstandshöhe: 715 mm
Gabelvorlauf: 50 mm
Gabelnachlauf: 62 mm
Vorbaulänge: 80 mm
Lenkerbreite: 38 cm
Kurbellänge: 165,0 mm
Sattelbreite: 155 mm
Sattelstützenlänge: 380 mm

52 cm:
Empfohlene Körpergröße: 163 – 170 cm
Stack: 570 mm
Reach: 368 mm
Sitzrohrlänge: 446 mm
Oberrohrlänge: 533 mm
Steuerrohrlänge: 112 mm
Kettenstrebenlänge: 413 mm
Radstand: 986 mm
Tretlagerhöhe: 265 mm
BB Drop: 77,5 mm
Sitzwinkel: 74°
Lenkwinkel: 72°
Überstandshöhe: 743 mm
Gabelvorlauf: 50 mm
Gabelnachlauf: 59 mm
Vorbaulänge: 90 mm
Lenkerbreite: 40 cm
Kurbellänge: 170,0 mm
Sattelbreite: 155 mm
Sattelstützenlänge: 380 mm

54 cm:
Empfohlene Körpergröße: 170 – 178 cm
Stack: 585 mm
Reach: 376 mm
Sitzrohrlänge: 465 mm
Oberrohrlänge: 545 mm
Steuerrohrlänge: 125 mm
Kettenstrebenlänge: 415 mm
Radstand: 988 mm
Tretlagerhöhe: 266 mm
BB Drop: 76 mm
Sitzwinkel: 74°
Lenkwinkel: 72,75°
Überstandshöhe: 762 mm
Gabelvorlauf: 44 mm
Gabelnachlauf: 61 mm
Vorbaulänge: 100 mm
Lenkerbreite: 42 cm
Kurbellänge: 172,5 mm
Sattelbreite: 143 mm
Sattelstützenlänge: 380 mm

56 cm:
Empfohlene Körpergröße: 175 – 183 cm
Stack: 605 mm
Reach: 384 mm
Sitzrohrlänge: 485 mm
Oberrohrlänge: 563 mm
Steuerrohrlänge: 143 mm
Kettenstrebenlänge: 415 mm
Radstand: 995 mm
Tretlagerhöhe: 266 mm
BB Drop: 76 mm
Sitzwinkel: 73,5°
Lenkwinkel: 73,5°
Überstandshöhe: 783 mm
Gabelvorlauf: 44 mm
Gabelnachlauf: 55 mm
Vorbaulänge: 100 mm
Lenkerbreite: 42 cm
Kurbellänge: 172,5 mm
Sattelbreite: 143 mm
Sattelstützenlänge: 380 mm

58 cm:
Empfohlene Körpergröße: 180 – 188 cm
Stack: 630 mm
Reach: 392 mm
Sitzrohrlänge: 505 mm
Oberrohrlänge: 579 mm
Steuerrohrlänge: 170 mm
Kettenstrebenlänge: 418 mm
Radstand: 1014 mm
Tretlagerhöhe: 268 mm
BB Drop: 74,5 mm
Sitzwinkel: 73,5°
Lenkwinkel: 73,5°
Überstandshöhe: 805 mm
Gabelvorlauf: 44 mm
Gabelnachlauf: 55 mm
Vorbaulänge: 110 mm
Lenkerbreite: 44 cm
Kurbellänge: 175,0 mm
Sattelbreite: 143 mm
Sattelstützenlänge: 380 mm

61 cm:
Empfohlene Körpergröße: 188 – 196 cm
Stack: 665 mm
Reach: 398 mm
Sitzrohrlänge: 547 mm
Oberrohrlänge: 595 mm
Steuerrohrlänge: 205 mm
Kettenstrebenlänge: 418 mm
Radstand: 1024 mm
Tretlagerhöhe: 268 mm
BB Drop: 74,5 mm
Sitzwinkel: 73,5°
Lenkwinkel: 74°
Überstandshöhe: 844 mm
Gabelvorlauf: 44 mm
Gabelnachlauf: 52 mm
Vorbaulänge: 110 mm
Lenkerbreite: 44 cm
Kurbellänge: 175,0 mm
Sattelbreite: 143 mm
Sattelstützenlänge: 450 mm

Herstellernummern:


gloss red tint carbon-metallic white silver: 94422-50
satin carbon-oil-gold fade: 94422-51

Versandhinweis:


Der Versand erfolgt vormontiert per Spedition.
Die Lieferzeit beträgt, je nach Werkstattauslastung, 2-5 Tage zusätzlich zur im Onlineshop angezeigten Lieferzeit.
Für Deine individuelle Beratung steht Dir unser Service gerne zu den üblichen Servicezeiten zur Verfügung - am besten telefonisch.

Lieferumfang:


- 1 x Rennrad Specialized Roubaix Comp SRAM Rival eTap AXS Disc Carbon


Ausführungen:

  • gloss red tint carbon-metallic white silver/52 cm, nicht lieferbar
    4.705,88€
  • gloss red tint carbon-metallic white silver/54 cm, nicht lieferbar
    4.705,88€
  • gloss red tint carbon-metallic white silver/56 cm, nicht lieferbar
    4.705,88€
  • satin carbon-oil-gold fade/52 cm, nicht lieferbar
    4.705,88€
  • satin carbon-oil-gold fade/54 cm, nicht lieferbar
    4.705,88€

Kundenbewertungen (1)

5

Kundenbewertungen (1)

5.0/5.0
5
1
4
0
3
0
2
0
1
0

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Max M.  am 01.11.2021

Super Rad! Das ganze Konzept ist stimmig. Dämpfung im Lenker, breite (28er) Reifen und der Rahmen bieten sehr guten Komfort. Die Schaltung ist top. Die Akkus halten 800km. Optisch macht das Rad echt was her! Der Carbon raw look passt! Von den Bremsen hatte ich etwas mehr erwartet aber auch die sind eigentlich top und halten knackigen Alpen Abfahrten sehr gut stand. Ich war nur überrascht dass die Hebelkraft doch eher hoch ist. Hier muss ich unbedingt die Force und die Red dagegen testen. Unterm Strich bekommt man was für sein Geld!!

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.