Willkommen bei bike-components.de! Wir freuen uns über Deinen Besuch in unserem Onlineshop. Unser Serviceversprechen, dass wir alles dafür tun, damit Dein Bike bekommt, was es braucht, halten wir natürlich auch, wenn es um den Schutz Deiner personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz und knapp “Daten”) geht. Wir versichern Dir, dass wir uns genauso verantwortungsbewusst um Deine Daten kümmern, wie um Dein Bike. Hier, in unserer Datenschutzerklärung, kannst Du nachlesen, was das genau heißt und welche Rechte Du hast.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Verantwortliche und Kontakt

Verantwortlich sind natürlich wir und wir stehen Dir jederzeit gerne Rede und Antwort. Genau genommen ist für die Verarbeitung und den Schutz Deiner Daten auf bike-components.de die bc GmbH (im Folgenden einfach nur “wir” oder “bc”) verantwortlich.

Wo Du uns findest und wie Du uns erreichst:
bc GmbH
Sitz: Würselen - Handelsregister Aachen HRB 25211

Geschäftsführung: Philipp Simon
USt-IdNr. DE191317292

Carlo-Schmid-Straße 12, 52146 Würselen, Deutschland
E-Mail: info@bike-components.de
Telefon: +49 (0)2405 – 450045
Fax: +49 (0)2405 – 450046


Bei Fragen kannst Du Dich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte Severine Petersen (Data Business Services GmbH & Co. KG) wenden. Per Mail erreichst Du sie unter datenschutz@bike-components.de.

2. Dein Besuch bei bike-components.de

Wenn Du eine unsere Websites besuchst, werden automatisch Informationen von Deinem Browser an unseren Server gesendet. Diese Daten brauchen wir nur, um sicherzustellen, dass Du unsere Seite auch einwandfrei erreichst. Dabei handelt es sich um folgende Informationen, die temporär in einem sog. Logfile von uns bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden:

●     IP-Adresse Deines Rechners,

●     Datum und Uhrzeit Deines Zugriffs,

●     Name und URL der von Dir abgerufenen Datei,

●     Website, von der aus Dein Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

●     verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Deines Rechners sowie der Name Deines Access-Providers.

Diese Daten werden von uns nur verarbeitet, um Deinen Websitebesuch bei uns technisch so einfach wie möglich für Dich zu gestalten und zwar um:

●     einen reibungslosen Verbindungsaufbau mit unserer Website zu gewährleisten,

●     eine komfortable Nutzung unserer Website zu ermöglichen,

●     die Systemsicherheit und -stabilität auszuwerten und

●     zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Auf keinen Fall werden wir die erhobenen Daten nutzen, um Rückschlüsse auf Deine Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unsere Website Cookies sowie Analysedienste ein.

3. Dein Login bei bike-components

Mit einem Kundenkonto bei bc kannst Du noch einfacher und schneller bestellen. Du hast alle Deine Bestellungen, Konto- und Nutzerdaten, Dein Adressbuch, Passwort, Newsletter-Abo und Deine Bewertungen immer griffbereit.

Damit Du die Vorteile Deines Kontos auch nutzen und darauf zugreifen kannst, speichern wir mit jedem Login neben den in 2. genannten Daten auch Deine Registrierungsdaten:

●     Datum und Uhrzeit Deines Logins

●     Vor- und Nachname

●     E-Mail

●     Passwort

●     unsere zu diesem Zeitpunkt geltenden AGB

Wir achten auf Deine Daten, weshalb unser Registrierungsformular so verschlüsselt ist, dass die dort eingegebenen Daten nicht von Dritten eingesehen werden können. Du hast natürlich immer das Recht, Deine Login-Daten zu ändern.

Wir verarbeiten Deine Daten streng nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. B DSGVO und brauchen sie für eine angemessene Bearbeitung Deiner Bestellungen und Abos sowie für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus unseren Bestellverträgen.

Wenn Du bei uns bestellst, während Du eingeloggt bist, speichern wir die Daten so lange, wie in 4. beschrieben. Warst Du eingeloggt, ohne zu bestellen, speichern wir Deine Registrierungsdaten so lange, wie wir erfahrungsgemäß mit einer Bestellung von Dir rechnen können, aber nicht länger als drei Monate.

4. Dein Einkauf bei bike-components

Wir sorgen dafür, dass das, was Dein Bike braucht, immer so schnell wie möglich zu Dir kommt. Auch dafür brauchen wir Daten.

Bei uns kannst Du entweder mit einem Kundenkonto bestellen, sodass wir die Daten aus 2. und 3. für die Bearbeitung Deiner Bestellung speichern oder Du bestellst als Gast, sodass wir nur die Daten aus 2. sowie die Daten aus unserem Bestellformular speichern. Damit Deine Daten nicht von Dritten eingesehen werden können, haben wir auch unser Bestellformular verschlüsselt. Für die Bearbeitung Deiner Bestellung speichern wir folgende Informationen:

●     Anrede, Vorname, Nachname,

●     E-Mail-Adresse

●     Anschrift

●     Telefonnummer (falls angegeben)

●     Datum und Uhrzeit der Bestellung

●     Bestellte Waren

●     Angaben zur Zahlungsweise

Außerdem speichern wir den Vertragstext und unsere zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden AGB.

Warum brauchen wir diese Daten:

●     um sicherzugehen, dass Du unser Kunde bist,

●     um Dir die bestellten Waren liefern und den Vertrag erfüllen zu können,

●     um Dir Deine Rechnung auszustellen,

●     um mit Dir unsere Zahlungsansprüche abzuwickeln und etwaige andere Ansprüche gegen Dich geltend zu machen und

●     um Dich über Deine Bestellung auf dem Laufenden zu halten.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Deine Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für unsere beidseitige Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

Die für die Abwicklung des Kaufvertrags von uns erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist (3 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Anspruch entstanden ist und wir von den den Anspruch begründenden Umständen und Deiner Person Kenntnis erlangt haben oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen mussten, § 199 Abs. 1 BGB). Danach löschen wir sie, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Du in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hast.

5.Endereco

Wir nutzen in unserem Shop den Service „Endereco“ der Endereco UG, Balthasar-Neumann-Straße 4b, 97236 Randersacker zur Adressvalidierung und Adresskorrektur. Über diese Dienste können wir in Echtzeit Eingabefehler überprüfen und korrigieren. Die Adressprüfung ermöglicht eine fehlerfreie Bearbeitung Deiner Bestellung. Außerdem wirkt die Adressprüfung betrugshemmend und unseriöse Adressen können gesperrt werden. Hierfür werden Deine Adressdaten an Endereco übermittelt und dort ausgewertet. Endereco speichert für Abrechnungszwecke den Zeitstempel an der Anfrage und das Ergebnis der Prüfung. Eine Datenspeicherung seitens Endereco erfolgt nur dann, wenn es zu einem Korrekturvorschlag kommt und dieser von Dir abgelehnt wird. Zweck der Datenspeicherung durch Endereco ist es den Service zu verbessern. Gespeicherte Adressen werden nach 4 Wochen wieder gelöscht. Die Daten werden nicht mit anderen Datenbeständen zusammengeführt. Da für die Vertragserfüllung und auch für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen die Notwendigkeit besteht, dass die von Dir eingegebenen Daten auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt jedoch auch auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer ordnungsgemäßen Erfassung Deiner Kundendaten zur Vorbeugung von Vertragsdurchführungsproblemen und beruht von daher auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Datenschutzinformationen der Endereco findest Du unter:
https://www.endereco.de/datenschutzerklärung

6. Deine Newsletter-Anmeldung

Du willst rund ums Bike auf dem Laufenden gehalten werden? In unserm Newsletter senden wir Dir gerne Tipps, Produkt- & Markenlaunches und aktuelle Trends.

Im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erheben wir Deine E-Mail-Adresse. Diese ist erforderlich, um den Newsletter versenden zu können. Nach erfolgter Anmeldung kannst Du uns freiwillig Deinen Vornamen, Geburtsdatum, sowie Interessen (MTB, Rennrad, Gravel) mitteilen. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir, neben der für den Versand erforderlichen E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, über die Du dich für den Newsletter angemeldet hast, sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung, um einen möglichen Missbrauch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Außerdem erhalten wir über den Browser Informationen zu Deiner ausgewählten Sprache und dem Land, von welchem Du Dich anmeldest.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Dir erst dann unseren Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Du uns dies bestätigst. Du erhältst dafür im ersten Schritt eine E-Mail mit einem Link, über den Du bestätigen kannst, dass Du als Inhaber der entsprechenden E-Mail-Adresse künftig Newsletter erhalten möchtest. Mit der Bestätigung erteilst Du uns Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, dass wir Deine personenbezogenen Daten zum Zweck des gewünschten Newsletterversands nutzen dürfen.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den in jedem Newsletter eingefügten Link oder per E-Mail abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Deine E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Du nicht ausdrücklich in eine fortgesetzte Nutzung der erhobenen Daten eingewilligt hast oder die fortgesetzte Verarbeitung ansonsten gesetzlich zulässig ist.

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den Dienst Optimizely des Dienstleisters Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin ("Optimizely"), an den wir Deine bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten zum Zwecke des Newsletterversandes, der Darstellung interessensbasierter Inhalte und der anonymisierten, statistischen Analyse und Reichweitenmessung in unserem Auftrag weitergeben. Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Optimizely einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Optimizely findest Du unter https://www.optimizely.com/de/legal/datenschutz/.

Wir werten bei Versand des Newsletters die Öffnungs-/Klickraten unserer Newsletter aus. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der statistischen Analyse des Leseverhaltens unserer Newsletter sowie der Optimierung unserer E-Mail-Werbung. Dabei erfassen wir, wann Du unsere Newsletter liest, welchen Browsertyp Du verwendest, deine IP-Adresse und welche Links Du im Newsletter anklickst. Diese Auswertungen erfolgen anonymisiert.

7. Was passiert bei Fragen über das Kontaktformular, per Chat, E-Mail oder Telefon

Wenn Du Fragen hast, etwa zu Deiner Bestellung oder zu einem unserer Artikel, sind wir jederzeit per Mail, Telefon oder im Chat für Dich da. Du erreichst uns natürlich auch über unser Kontaktformular.

Kontaktierst Du uns über E-Mail, Telefon oder den Chat, welcher auf unserer Webseite implementiert ist, erhalten wir nur die personenbezogenen Daten von Dir, welche du uns zur Verfügung stellst. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse Deine Anfrage zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) bzw. die Erfüllung von bestehenden Vertragsverhältnissen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Für die Bearbeitung deiner Anfrage über das Kontaktformular, per Chat oder per E-Mail nutzen wir die Software Novomind. Alle Informationen zu Novomind findest Du unter Punkt 9 - Novomind.

Für die Bearbeitung deiner telefonischen Anfragen nutzen wir die Telefonsoftware myAgent.

7.1 Kontaktformular

Damit wir Deine Anfrage über das Kontaktformular auf unserer Website beantworten und Dir zuordnen können, brauchen wir eine gültige E-Mail-Adresse von Dir. Alle weiteren Angaben sind freiwillig, um uns bei einer schnelleren Beantwortung zu helfen. Die Datenverarbeitung erfolgt dabei nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung bestehender Vertragsverhältnisse) oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse Deine Anfrage zu beantworten). Auch unser Kontaktformular ist verschlüsselt, damit Deine Daten nicht von Dritten eingesehen werden können.

7.2 WhatsApp

Wir bieten Dir an uns über WhatsApp zu kontaktieren, um allgemeine Fragen oder Fragen zu deinen Käufen schnell und bequem über den Chat zu stellen. Eingebundene Links oder QR-Codes auf unserer Webseite geben dir die Möglichkeit zu WhatsApp zu wechseln und uns zu kontaktieren. Eine Nutzung dieser Funktion ist in jedem Fall freiwillig und nur dann möglich, wenn Du einen WhatsApp Account besitzt. Wir bieten die Möglichkeit an WhatsApp über den Desktop oder über die App auf deinem Mobilgerät zu nutzen. Betätigst du den Link oder QR-Code auf unserer Webseite, wirst du automatisch zu WhatsApp weitergeleitet. In diesem Moment werden noch keine personenbezogenen Daten an WhatsApp übertragen. Bitte beachte, dass wir nicht für die Nutzung von WhatsApp verantwortlich sind und daher keine Informationen darüber geben können, welche Informationen an WhatsApp im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes weitergegeben werden und wie diese durch WhatsApp verarbeitet werden. Wende Dich bei Fragen zu der Nutzung von WhatsApp und zum Datenschutz bei WhatsApp bitte direkt an das Unternehmen (https://www.whatsapp.com/legal/).

Kontaktierst Du uns über WhatsApp erhalten wir die folgenden personenbezogenen Daten von dir:

  • Bei WhatsApp hinterlegter Nickname
  • Telefonnummer
  • Nachrichten des Chats und darin enthaltene personenbezogene Daten (z.B. Vorname, Name, Kundennummer)

Für die Bearbeitung deiner Anfrage nutzen wir die Software Novomind. Alle Informationen zu Novomind findest du unter Punkt 9 - Novomind. Sobald deine Anfrage durch einen unserer Servicemitarbeiter beantwortet wurde, erhälts du direkt über WhatsApp eine Antwort. Du kannst der Nutzung von WhatsApp jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu genügt ein Widerruf per WhatsApp oder per E-Mail an datenschutz@bike-components.de.

8. myAgent Telefonsoftware

Für die Abwicklung von Telefonanrufen nutzen wir die Telefonsoftware myAgent der Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG (Otto-Hahn-Ring 6, 81739 München). Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Nimmst Du Kontakt zu uns per Telefon auf, erhalten wir die folgenden Daten von Dir: Datum und Uhrzeit, Wartezeit, Sprechzeit, Rufzeit, Anruf-ID und Rufnummer. In der Software hinterlegen wir keine weiteren personenbezogenen Daten von Dir. Die Daten werden auf deutschen Servern gespeichert. Wir haben mit der Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Unify findest Du unter: https://unify.com/de/datenschutz.

9. Novomind

Für die Beantwortung Deiner Anfragen, die wir über Chat, E-Mail oder andere Formulare erhalten, nutzen wir die Software Novomind der novomind AG (Bramfelder Chaussee 45, 22177 Hamburg). Rechtsgrundlage für die Nutzung ist unser berechtigtes Interesse Deine Anfragen schnell und vollumfänglich beantworten zu können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Für die Datenspeicherung nutzen wir einen eigenen Server in Deutschland. Um in Support- oder Wartungsfällen durch die novomind AG die Sicherheit Deiner Daten zu gewährleisten, haben wir mit der novomind AG einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Nimmst Du mit uns Kontakt auf, wird dieser nach verschlüsselter Übertragung automatisch in Novomind gespeichert. Es werden dabei die Daten gespeichert, welche Du uns zur Verfügung stellst. Dies sind in der Regel Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundennummer, Inhalt der Nachricht. Wir archivieren eingehende Anfragen nach drei Monaten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der novomind AG findest Du unter https://www.novomind.com/de/datenschutz/.

10. Was wird gespeichert, wenn Du Zahlungsdienstleister nutzt

Bei uns kannst Du auf verschiedene Arten sicher zahlen und die für Dich einfachste wählen. Deine persönlichen Daten übermitteln wir nicht an Dritte, außer wenn:

1. es gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung von Vertragsverhältnissen mit Dir erforderlich ist. Dabei verwenden wir die von Dir angegebenen Daten:
1.1. um Deine Bestellung abzuwickeln.
1.2. um sie an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiterzugeben, soweit das zur Lieferung Deiner Ware notwendig ist.
1.3. zur Abwicklung von Zahlungen. Hierfür geben wir Deine Zahlungsdaten gegebenenfalls an unsere Hausbank weiter.

2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Deiner Daten hast, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

3. Du Deine nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu gegeben hast.

4. Du die Zahlungsart PayPaL auswählst. Dann geben wir die erforderlichen Daten weiter an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. (22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg; nachfolgend PayPal). PayPal wird EU-weit als Bank geführt. Aufsichtsbehörde ist die luxemburgische Bankenaufsicht CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier). Bei den Daten, die wir für Deinen Bezahlvorgang automatisch an PayPal weitergeben, handelte es sich in der Regel um Vor- und Nachnamen, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer sowie die Daten im Zusammenhang mit Deiner Bestellung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen.
4.1. Wenn Du die Dienste von PayPal nutzt, erhebt PayPal unter anderem folgende Daten von Dir:
4.1.1. Informationen über Registrierung und Nutzung. Falls Du kein PayPal-Konto hast, kann es je nach ausgewählten Diensten erforderlich sein, dass Du Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und weitere Identifizierungsinformationen angeben musst, damit Du ein Konto einrichten kannst.
4.1.2. Informationen über Transaktionen und Erfahrungen wie etwa den gesendeten oder angeforderten Betrag, den Betrag, der für Produkte oder Dienstleistungen bezahlt wurde, Händlerinformationen einschließlich Angaben zu Zahlungsquellen, die für die Transaktion verwendet wurden, Geräte-Informationen, technische Nutzungsdaten und Standortdaten.
4.1.3 Personenbezogene Daten von Transaktionsteilnehmern, das sind Daten, die Du PayPal über andere Teilnehmer, die im Zusammenhang mit der Transaktion stehen, bereitstellst.
4.1.4. Alle weiteren von PayPal erhobenen Daten findest Du hier.
4.2. Zum Zweck der Bonitätsprüfung gibt PayPal Deine Daten an Kreditauskunfteien weiter. Die findest Du ebenfalls hier.

5. Du die Zahlungsart amazon pay auswählst. Dann geben wir Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die amazon payments Europe s.c.a. (38 avenue J.F.Kennedy, L-1855 Luxemburg; nachfolgend amazon payments) weiter. An amazon payments weitergegebene Daten werden verarbeitet von amazon EU SARL, amazon Services Europe SARL und amazon Media EU SARL (alle drei ansässig in 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855, Luxemburg). Wir geben Deine Daten ausschließlich für die Abwicklung der Zahlung mit dem Zahlungsdienstleister amazon payments weiter und nur soweit sie erforderlich sind.
5.1. Die Übermittlung Deiner Daten an amazon payments erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).
5.2. Du hast die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Dein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit vergangener Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.
5.3. Details zur Zahlung mit amazon pay und deren Datenschutzbestimmungen findest Du hier.

6. Du mit Deiner Kreditkarte zahlen willst. Hierfür vertrauen wir dem Zahlungsdienst SIX Payment Services (Europe) S.A. (10, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach, Luxemburg; nachfolgend SIX). Wenn Du Dich für diese Zahlweise entschieden hast, wirst Du auf die Bezahlseite von SIX weitergeleitet und wir übermitteln Deine Daten, Mail-Adresse oder Adresse, Gesamtbetrag, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt sowie Auftragsnummer/Rechnungsnummer an SIX. Die Übermittlung Deiner Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).
6.1. Für eine Risikoüberprüfung werden die übermittelten Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen gespeichert, verarbeitet und genutzt. SIX entscheidet aufgrund des Ergebnisses der Risikoüberprüfung, ob das 3D-Secure-Verfahren durchlaufen werden muss.
6.2. Bitte beachte die Datenschutzerklärung von SIX.
6.3. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Dein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit vergangener Datenverarbeitungsvorgänge nicht aus.

7. Du Dich für eine Bezahlung mit Klarna entschieden hast, geben wir die von Dir angegebenen Daten an die Klarna AB (Sveavägen 46,111 34 Stockholm, Schweden; nachfolgend Klarna) weiter. Klarna ist ein Anbieter von internetbasierten Zahlungsarten, der Dir die Zahlungsarten Rechnung (14 Tage), Lastschrift und Sofort bezahlen bietet.
Wenn Du Dich für die Zahlung mit Klarna (Klarna-Checkout-Lösung) entscheidest, werden wir Klarna die für die Abwicklung benötigten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen: Vor - und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Bankdaten sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten wie Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Anzahl der Artikel wie gegebenenfalls USt-Rechnungen.
7.1. Du teilst Klarna personenbezogene Daten auch selbst direkt oder indirekt mit, beispielsweise wenn Du eine der Klarna-Zahlungsmöglichkeiten wählst, Klarna kontaktierst oder das Kundenportal von Klarna nutzt. Abhängig von dem von Dir genutzten Service von Klarna kannst Du folgende Daten freigeben:
7.1.1. Adressdaten und Kontaktinformationen: Name, Geburtsdatum, Titel, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer
7.1.2. Zahlungsinformationen: Debit - und Kreditkartendaten (Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CCV-Code), Rechnungsdaten, Kontonummer
7.2. Abhängig davon, welche Dienste von Klarna Du wählst, können folgende Daten erfasst werden:
7.2.1. Personenbezogene Daten und Kontaktinformationen wie Name, Geburtsdatum, Titel, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer
7.2.2. Informationen über Waren/Dienstleistungen
7.2.3. finanzielle Informationen wie Angaben über Dein Einkommen, eventuelle Kreditverpflichtungen und negative Zahlungsmerkmale
7.2.4. historische Informationen wie Angaben über Deine bisherigen Einkäufe mit Klarna, Zahlungshistorie und Kreditakzeptanz
7.2.5. Informationen über die Interaktion zwischen Dir und Klarna
7.2.6. Informationen über die Interaktion zwischen Dir und uns
7.2.7. gerätebezogene Informationen wie IP-Adresse und Browser-Einstellungen
7.2.8. standortbezogene Informationen wie geographischer Standort
7.3 Klarna ist in Bezug auf die von Dir erhaltenen Daten selbst verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung. Details dazu kannst Du in der Datenschutzerklärung von Klarna nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/ und https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/ 
7.4. Die Weitergabe der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages).
7.5. Die Übermittlung der Daten dient insbesondere der Identitätsüberprüfung, der Zahlungsadministration, Betrugsprävention und Durchführung der Bonitätsprüfung. Klarna holt bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskünfte ein. In Deutschland können dies die nachfolgenden Wirtschafts-Auskunfteien sein:
7.5.1. SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5,65201 Wiesbaden;
7.5.2. Creditreform Boniversum GmbH Hellersbergstraße 11,41460 Neuss;
7.5.3. Deutsche Post Direkt GmbH , Junkersring 57,53844 Troisdorf;
7.5.4. Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99,76532 Baden-Baden;
7.5.5. Regis 24 GmbH, Wallstraße 58,10719 Berlin;
7.5.6. CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstr. 2, 81373 München.
7.6. Nähere Informationen zur Tätigkeit der Auskunfteien kannst Du den jeweiligen Informationsblättern nach Art. 14 DSGVO entnehmen:
7.6.1. http://www.schufa.de/datenschutz
7.6.2. https://www.boniversum.de/EU-DSGVO
7.6.3. https://finance.arvato.com/content/dam/arvato/documents/financial-solutions/Arvato_Financial_Soultions_Art._14_EUDSGVO.pdf
7.6.4. https://www.regis24.de/
7.6.5. http://www.crifbuergel.de/de/datenschutz
7.7. Zur Betrugsprävention nutzt Klarna die Agentur ThreatMetrix, Inc. (160 W Santa Clara St. Suite 1400, San Jose, California 95113 USA; Processing Notice als PDF).
7.8. Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses erhebt und nutzt Klarna auch Informationen zu Deinem bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Beurteilung des Kreditrisikos erfolgt auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren bei der Wirtschaftsauskunftei. Dazu werden die personenbezogenen Daten, die zu der Bonitätsprüfung notwendig sind, wie beispielsweise Name, Adresse und Bankdaten, an die Wirtschaftsauskunfteien übertragen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Bonitätsprüfung zur Vermeidung eines Zahlungsausfalls und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Deine Zahlungsfähigkeit berechnet. Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, kannst Du bestellen. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, wird Klarna Dich darüber umgehend informieren, da Deine Kreditwürdigkeit dann nicht gegeben ist.
7.9. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Dein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit vergangener Datenverarbeitungsvorgänge nicht aus.
7.10. Klarna hat einen Datenschutzbeauftragten und eine Datenschutzabteilung. Die kannst Du jederzeit per Mail erreichen: datenschutz@klarna.de.

Außer den oben Genannten werden wir Deine Daten nicht an sonstige Dritte weitergeben oder für Werbezwecke außerhalb eines von Dir eingewilligten Newsletterversands nutzen. Biker-Ehrenwort. Wenn wir Deine Daten an die oben genannten Dritte weitergeben, kannst Du Dir sicher sein, dass wir sie sorgfältig ausgewählt und explizit beauftragt haben; sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Sollten unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Dich in der Beschreibung unseres Angebots, was das für Folgen hat. Wir übermitteln Deine Daten nur dann an einen Dienstleister oder Partner außerhalb der EWR, wenn der Lieferort, den Du in Deiner Bestellung angegeben hast, außerhalb der EWR liegt. Außerdem muss für das jeweilige Land ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission existieren. Im Falle einer Übermittlung nach Art. 46 oder Art. 47 oder Art. 49 Abs. 1 Unterabsatz 2 informieren wir Dich über die Folgen in unserem Angebot. Für nachfolgende Länder liegen Angemessenheitsbeschlüsse der Kommission vor: Andorra, Argentinien, Canada (commercial organisations), Faroe Islands, Guernsey, Israel, Isle of Man, Japan, Jersey, New Zealand, Schweiz, Südkorea, Uruguay und Vereinigtes Königreich. Ausführungen der Kommission zu ihren Angemessenheitsbeschlüssen findest Du hier.
Eine Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage der von der EU Kommission freigegeben Standardvertragsklauseln (SCC). Die aktuellen Standardvertragsklauseln findest du hier.

11. Cookies und Analyse-Dienste

Cookies sind wichtig – als Snack zwischendurch, aber auch für die Nutzbarkeit unserer Websites und Deinen Komfort beim Einkauf in unserem Onlineshop. Alles zu unseren Cookies und unseren Analyse-Diensten erfährst Du in unserer Cookie-Richtlinie.

12. Du hast die Kontrolle über Deine Daten

Deine Daten gehören Dir und wir geben Dir gerne Auskunft über ihren Verbleib bei uns. Deshalb hast Du jederzeit das Recht:

●        gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Deine von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Du kannst insbesondere Auskunft verlangen über:
1. die Verarbeitungszwecke,
2. die Kategorie der Daten,
3. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt wurden oder werden,
4. die geplante Speicherdauer,
5. Dein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
6. Dein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde,
7. die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden,
8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und aussagekräftigen Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Dich als betroffene Person,
9. ob die Dich betreffenden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst Du verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

●        gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten Daten zu verlangen.

●        gemäß Art. 17 DSGVO kannst Du in den nachfolgenden Fällen von uns verlangen, Deine bei uns gespeicherten Daten zu löschen, wenn:
1. die Dich betreffenden Daten für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben, nicht mehr notwendig sind.
2. Du Deine Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützen, widerrufst und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
3. Du gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegst und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Du gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegst.
4. die Dich betreffenden Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
5. die Löschung der Dich betreffenden Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich ist, dem wir als der Verantwortliche unterliegen.
6. die Dich betreffenden Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Haben wir als der Verantwortliche Deine Daten öffentlich gemacht und sind gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen treffen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser Daten verlangt hast.

Dein Recht auf Löschung besteht allerdings nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs.  2 lit. h und i sowie Art. 9 Ab. 3 DSGVO;
4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit Dein in Abs. 1 genanntes Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gemäß Art. 18 DSGVO kannst Du die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verlangen, wenn

1. Du die Richtigkeit der Dich betreffenden Daten für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangst;
3. wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Du sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, oder
4. Du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns als Verantwortlichem gegenüber Deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Dich betreffenden Daten eingeschränkt, dürfen wir diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, informieren wir Dich, bevor wir die Einschränkung aufheben;

●        gemäß Art. 20 DSGVO kannst Du Deine Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen. Außerdem hast Du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, denen Du die Daten bereitgestellt hast, zu übermitteln, sofern
1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts hast Du außerdem das Recht zu erwirken, dass die Dich betreffenden Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde:

●        gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf Deiner Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

●        gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

13. Dein Widerspruchsrecht

Du willst nicht mehr, dass wir Deine Daten verarbeiten? Dein gutes Recht, sag uns einfach Bescheid.
Sofern wir Deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, hast Du das Recht gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hast Du ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchtest Du von Deinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, schreib uns per E-Mail an info@bike-components.de.

Selbstverständlich kannst Du auch der Verarbeitung Deiner Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Dafür musst Du uns nur eine E-Mail an info@bike-components.de schicken.

14. Deine Daten sind sicher

Sicherheit ist für uns nicht nur auf dem Bike wichtig, sondern auch bei der Verarbeitung Deiner Daten.

Wir verwenden während Deines bc-Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Deinem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Dein Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit-v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite verschlüsselt übertragen wird, erkennst Du am geschlossenen Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbol in der Adressleiste Deines Browsers.

Wir wenden außerdem geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen an, um Deine Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Dafür verbessern wir kontinuierlich unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung.

15. Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Als Biker wissen wir, wie wichtig es ist, immer auf dem neuesten Stand zu sein, deshalb achten wir auch bei unserem Datenschutz auf Aktualität.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2022. Es kann notwendig werden, unsere Datenschutzerklärung zu ändern, entweder weil wir unsere Website oder unsere Angebote auf der Website für Dich weiterentwickeln oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung findest Du zum Ausdrucken, Durchlesen oder an die Wand Hängen jederzeit auf unserer Website unter https://www.bike-components.de/de/datenschutz/.

Wir verstehen völlig, dass das viel Input ist und manche Formulierungen schwer zu durchblicken sind. Solltest Du also noch Fragen zu unserer Datenschutzerklärung oder allgemein Fragen zum Datenschutz bei bc haben, kannst Du Dich gerne per Mail an mich wenden: datenschutz@bike-components.de.