tune Sillín con cuero Speedneedle - negro/universal

tune Sillín con cuero Speedneedle

núm. de artículo: 153
3
3

Absolutamente ligero con un alto confort de sentado: el sillín de cuero Speedneedle de tune


El Speedneedle de Jürgen Mikus ofrece la misma comodidad de sentado que normalmente sólo ofrecen sillines mucho más acolchados. Debido a la carcasa curva del sillín y a que acolchado del sillín cede, los sillines normales suelen causar dolor por presión en la zona perineal. El Speedneedle de tune, por el contrario, previene esto y asegura una mejor circulación de la sangre sin entumecimiento.
En el modelo del año 2007, el marco del sillín de cuero Speedneedle se rediseñó y, gracias a la mezcla de fibra de carbono y aramida, no se requiere ningún otro rebobinado. El resultado es un ahorro de peso aún mayor y un aumento de la estabilidad.
El marco del sillín del Speedneedle Leather tiene un gran rango de sujeción, por lo que puede ser usado en casi todas las bicicletas, ya sean de cross country o de ruta.


Datos técnicos:

Campo de aplicación:
All Mountain, Cross Country, Gravel, Ruta
Longitud:
260 mm
Ancho:
125 mm
Raíles de sillín:
7 x 9 mm (ovalado)

Datos técnicos:

Material raíles:
Carbono, mezcla de fibra de aramida CFK
Material Asiento:
Carbono, mezcla de fibra de aramida CFK
Material Forro:
Cuero, Carbono

Aprobaciones:

Límite de peso:
90 kg

Compatibilidad:

  • Control Tech RP Carbon Comp
  • Easten EC70
  • Extralite
  • Con tijas de carbono FRM
  • Heylight HS II (solo con una fijación especial)
  • Hilset Titanio
  • KCNC Ti Pro Lite
  • Kore Lite
  • LP Composites
  • Ritchey
  • Schmolke Carbon SL y TL0
  • Shimano
  • Syncros micro-adjust
  • Syntace P6
  • Thomson
  • Trigon Carbon
  • Truvativ Team
  • Tune Starkes Stück, Schwarzes Stück, Meister Stück
  • USE Alien (con abrazaderas Oversize disponibles por separado)

Características:

  • ofrece una gran comodidad de sentado a pesar de su bajo peso
  • debido a su forma especial no presiona la zona perineal
  • asegura una buena circulación de la sangre y previene el entumecimiento
  • tiene un gran rango de sujeción y por lo tanto es adecuado para tijas rectas en casi todas las ruedas

Números de fabricante:

SL0000

Volumen de envío:

  • 1 x Sillín tune Speedneedle

  • 100 días de derecho de devolución
  • Online desde 1998
  • Trusted Shop 4.86 / 5.00

Modelos:

  • negro/universal, disponible
    190,41€
  • rojo/universal, disponible
    190,41€

Evaluaciones (3)

5

Evaluaciones (3)

5.0/5.0
5
3
4
0
3
0
2
0
1
0

Danos tu opinión.

de Oliver F. el 21.03.2014
compra verificada
artículo: blanco/universal

Sattelempfehlungen sind blödsin, denn jeder A.. ist anders. Ich komme sehr gut damit zurecht. Es ist für mich der beste Sattel, da ich ihn egal ob auf dem RR oder MTB genau perfekt einstellen kann. Ich würde aber eine dunkle Farbe empfehlen, da das weiß schnell etwas abgerubbelt wird.

¿Esta reseña te ha parecido útil?
de Edward O. el 31.01.2014
compra verificada
artículo: rojo/universal

Für meinen Arsch geschnitten. Bin sogar Salzkammergut thropey damit gefahren.Ohne problemen stundenlang sitzen

¿Esta reseña te ha parecido útil?
de Fabian B. el 27.03.2012
1 de 1 clientes le ha parecido útil esta reseña.

Zuallerst muss natürlich bedacht werden: Einen Sattel kauft man sich nicht einfach so. Vor dem Kauf ist\'s immer gut, Sättel an Rädern von Freunden oder im Shop zu testen - und zwar ausführlich! Bei der kurzen Runde lässt sich kaum ausmachen, ob ein Sattel wirklich passt oder nicht - außer man hat ohnehin auch in Zukunft vor, nur 15min-Runden zu drehen...

Zum Speedneedle:

Ich besitze sowohl den "normalen" als Lederverion als auch den Marathon. Begonnen habe ich mit der normalen Version, die sich dadurch von der Marathon-Version unterscheidet, dass sie etwas dünner gepolstert und vor allem schmäler ausgeführt ist.

Funktion ist tadellos, der Sattel funktioniert wie am ersten Tag. Was allerdings zu bedenken ist: Die farbigen Versionen sind freilich gefärbtes Leder - die blaue Farbe hat sich an den Sitzflächen nach circa 12 Monaten begonnen zu verabschieden. Ansonsten hat er Stürze, Anlehnen an Hauswände o.ä. klaglos überstanden.

Sitzkomfort: Muss jeder wie gesagt selbst austesten. An längere Touren muss man sich rantasten, sonst ist ein schmerzender Hintern vorprogrammiert. Worauf man GANZ BESONDERS achten sollte, ist eine richtige Montage - die Neigung des Sattels muss passen. Da probiert man mitunter sehr lange rum, bis es hinhaut und vor allem das beste Stück nicht einschläft - ist die Sattelnase zu weit nach oben geneigt und fährt man dann auch noch viel Uphill (und sitzt so zwangläufig eher auf der Sattelnase), kann das passieren.

Verarbeitung ist über alle Zweifel erhaben, manchmal sparen sie an der Verklebung zwischen Streben und Sitzfläche nicht mit Harz. Sieht man aber nicht, da an der Unterseite.

Da ich bei langen Touren jenseits der 3-4h dann doch einen schmerzenden Hintern bekam, probierte ich - gebraucht billiger erstanden - die Marathon-Version. Dazu bitte dort weiterlesen!



Um das Gesamt-Fazit vorweg zu nehmen: Ich präferiere die normale Version. Die breite ist für mich tatsächlich weniger komfortabel bei mehr Gewicht.

¿Esta reseña te ha parecido útil?

Danos tu opinión.