núm. de artículo: 29924
2
2
  • 100 días de derecho de devolución
  • Online desde 1998
  • Trusted Shop 4.89 / 5.00

Extremadamente robustos y flexibles: los cables flexibles de acero PTFE de Goodridge


El sistema Fitting único de Goodridge permite la producción individual de cables de frenos para casi todos los sistemas de cables de frenos hidráulicos convencionales, independientemente si utilizan como medio aceite mineral o líquido de frenos (por ejemplo, Dot 4). Los accesorios son reemplazables y no requieren sellos de compresión por separado. Esto permite la reparación y reutilización de todos los componentes. Los cables flexibles de acero PTFE de Goodridge se desarrollaron en el deporte del motor por lo que son extremadamente flexibles y robustos. Debido a la malla de acero, el tubo no se expande pudiendo transmitir así un punto de presión extremadamente definido.

Datos técnicos:

Longitud de cables RD:
950 mm
Longitud de cable RT:
1600 mm
Material de conexiones:
de acero inoxidable
Color de conexiones:
negro
Color de cable:
aspecto de carbono

Compatibilidad:

Avid:
  • Juicy 5/7 (hasta Modelo 2005)

Formula:
  • The One
  • R1
  • RX
  • RO

Número de fabricante:

MTB109

Volumen de envío:

  • 1 x Kit de cables de freno Goodridge, completo para un freno (RD o RT)
  • incl. cable y conexiones

Modelos:

  • carbon-look/rueda trasera, no está disponible
    39,81€
  • carbon-look/rueda delantera, no está disponible
    34,61€

Evaluaciones (2)

5

Evaluaciones (2)

5.0/5.0
5
2
4
0
3
0
2
0
1
0

Danos tu opinión.

de Kai W.  el 14.06.2016
compra verificada

Sehr gute Verarbeitung. Dank der sauber gearbeiteten Fittinge auch mehrmals wiederverwendbar, etwas teuer aber die Qualität entschädigt.....

¿Esta reseña te ha parecido útil?
de Andreas P.  el 05.09.2014
compra verificada
2 de 2 clientes les ha parecido útil esta reseña.

Wer selbst gern schraubt, etwas besonderes an seinem bike umherfahren möchte und auch farblich gern etwas Abstand vom allerwelts-schwarz nehmen möchte, der kann gern bei den nicht ganz günstigen Stahlflexleitungen zugreifen.

Die Montage ist auch für den Hobbybastler eher von geringerer Komplexität. Zu empfehlen sind natürlich Bowdenzugzange und ein Pick, ansonsten beeinhaltet der Wechsel nur simples Schrauben und halt natürlich ordentliches Entlüften im Anschluss, klar.

Nach erfolgreichem Wechsel sind eine eindrucksvolle Optik garantiert und hebt sich klar von sogenannter "Stahlflexoptik", wie man sie zB bei Schaltzughüllen findet, ab.
Viel gepriesen wird die Steigerung des klar definierten Druckpunktes. Auch schon in Produktrecherchen vor dem Erwerb wurde vielerorts erwähnt, dass sich aufgrund der geringen Länge an der Front kaum bis keine, lediglich durch die lange Leitung zum Heck merkliche Unterschiede feststellen lassen, was ich für mich ebenfalls so bestätigen kann.

Dichtigkeit steht den originalleitungen in nichts nach, zieht weder Luft über die Zeit und es fand sich bisher auch kein Ölfilm. Seit eineinhalb Jahren im Einsatz mit auch alpinen Fahren.

¿Esta reseña te ha parecido útil?

Danos tu opinión.