Schwalbe 26" PROCORE Set

Item number: 46325
8
8
100.00€

excl. shipping cost
to the delivery destination: USA

universal/26"
Availability:
in stock
Quantity:

Delivery to USA is not possible.

Schwalbe 26" PROCORE Set - universal/26"
Schwalbe 26" PROCORE Set - universal/26"
Schwalbe 26" PROCORE Set - universal/26"
  • 100 day return period
  • Online since 1998
  • Trusted Shop 4.84 / 5.00

Nothing stays the same: the 26" PROCORE Set from Schwalbe


Off road: Riding at lower pressure means better performance ... but at the same time, it increases the risk of failures. The limit so far is at about 20 psi, below which it’s hardly possible to dare ride normal MTB tires.

However, nothing stays the same: Air pressure can now be controlled with a dual chamber system. In the outer chamber, the air pressure is extremely low - ideal for maximum off road performance. In the inner chamber, directly on the rim, there is high air pressure – even a very strong impact cannot dent the rim edge. At the same time, the inner high-pressure system secures the tire onto the rim. “Burping”, the dreaded loss of air at low pressure in conventional tubeless systems, is impossible.

Specifications:


Application: Enduro, Downhill, Performance MTB
Outer Chamber Air Pressure: 0.8 – 1.5 bar
Inner Chamber Air Pressure: 4 – 6 bar
Rim Width (min./max.): 23 mm - 40 mm Maulweite
Tyre Width (min.): 57 mm (2.25“)

Compatibility:


PROCORE can be used with every tubeless MTB tyre that is at least 2.25“ wide.

PROCORE also requires a tubeless rim with an inner rim width between 23 mm and 40 mm. Wider rims allow for lower tyre pressures. We recommend Syntace rims .

Features:


- tire pressure reduced to a minimum 14 psi
- tire provides extremely sensitive cushioning
- even on roughest terrain tire “sticks” to the ground
- better steering, braking and traction control
- rims are extremely well protected from denting
- an end to snake bites
- even in toughest conditions, significantly lighter tires can be used
- excellent emergency running characteristics due to the internal high-pressure air chamber

Technology:


PROCORE
PROCORE is derived from " Progressive Core" . The core (internal high-pressure chamber) progressively absorbs even the hardest impacts. A joint development from Schwalbe and Syntace.

With the PROCORE double chamber system, it’s possible to ride with low air pressure increasing the performance of the tires. Because of the second high pressure chamber even a very strong impact cannot bust the tube/dent the rim. Before you couldn’t risk riding lower than 20 psi because the risk of snake-bites was too high.

Two chambers - one valve
A special dual valve distributes the air into both chambers. The upper part of the valve is a selector. Simply twist in and out to fill the desired chamber.

The inner chamber uses high pressure (55-85 psi) with a special tube making it safer against snakebites and preventing burping.

The outer chamber uses extremely low pressure (10-20 psi), tubeless with sealant fluid for optimum performance.

Installation:


Refer to following video for more instructions:


Contents:


- 2 x Schwalbe PROCORE inner tires
- 2 x Schwalbe PROCORE special tubes
- 1 x Schwalbe tubeless rim tape, 25 mm x 10 m
- 2 x Schwalbe Doc Blue tire sealant, à 60 ml
- 1 x Schwalbe Easy Fit tire installation fluid
- 2 x Schwalbe PROCORE airguides
- 3 x Schwalbe PROCORE tire levers

Gewicht:

  • universal/26": 400 g

Models:

in stock 2 to 7 days up to 10 days Out of stock inform me
  • universal/26"
    100.00€

Customer Reviews (8)

4.4

You have questions regarding a product?

+49 2405.450045 +49 2405.450045

Customer Reviews (8)

4.4/5.0
5
4
4
3
3
1
2
0
1
0

Give us your opinion on this product.

by Andreas K.  on 24.05.2018
verified purchase

top

Is this review helpful?
by Oliver H.  on 22.11.2017
verified purchase

Top

Is this review helpful?
by Robert G.  on 11.04.2016
4 of 4 customers found this review helpful.

Eigentlich ein super System. Durchschlagschutz ist klasse, und die Felge wird vor Dellen und anderen Katastrophen bewahrt - solange man nicht zu hart aufknallt, zaubern kann das System ja auch nicht, irgendwo muss die Kraft ja hin. Aber das sollte klar sein.
Sehr positiv ist, dass man sehr niedrige Drücke fahren kann, ohne dass es Probleme mit abspringenden Reifen gibt.

Warum trotzdem nur 3 Sterne? Ich war ein "Early Adopter", habe also gleich eines der ersten Teile ergattern können. Und seitdem hatte ich immer wieder Probleme mit dem Schlauch und dem Ventil. Der Schlauch ist mir jetzt einmal geplatzt, und zweimal hat sich das drehbare Ventil abgeschert. Ich habe zwar jedesmal problemlos Ersatz von Schwalbe bekommen, aber eigentlich darf sowas nicht passieren. Ich fühlte mich wie ein Betatester, der ein Produkt zum Premium-Preis testen darf (aber eben leider nicht für umsonst...).
Auch verklebt das Ventil sehr gerne durch die Tubeless-Milch. Und wenn man Pech hat, ist es nicht nur der relativ leicht zu reinigende Ventileinsatz, sondern tief drinnen im Ventil, wo man so gut wie gar nicht rankommt (Aceton schien da zu helfen, zumindest konnte ich es letztens wieder dazu bringen, überhaupt Luft durchzulassen).

Des Weiteren scheint es ein Kompatibilitätsproblem mit Spank Felgen zu geben (siehe evtl. auch die 1-Sterne-Bewertung weiter unten), zumindest wenn sie das gewölbte Oohbah-Felgenprofil haben. Bei meiner Track Mack Evo Felge war die Installation problemlos, aber bei meiner neuen Spank Spike 35AL Felge wollte das Procore-System einfach nicht im Felgenbett bleiben, es ist an einer Stelle immer wieder nach draußen "geploppt". Beim letzten Versuch dann sogar so extrem, dass - na klar - der Schlauch geplatzt ist.
Laut Foreneinträgen müsste man bei Spank Felgen mit Oohbah-Profil etliche Lagen Tubelessband (ca. 8) auf die Felge kleben, damit sich der Schlauch korrekt setzen kann. Ich hatte nur 2, mit dem beschriebenen Ergebnis.

Inzwischen gibt es ja auch Ersatzschläuche zu kaufen, hier könnte man sich also gegen Defekte absichern. Als ich diese hatte, gab es die noch nicht, und Schwalbe brauchte beim ersten Mal sogar Wochen, um selbst einen aufzutreiben.


Alles in allem eine geniale Idee mit einigen Schwächen. Wenn man eine geeignete Felge hat und sorgsam mit dem Ventil umgeht (auf keinen Fall Gewalt anwenden beim Drehen, das Ventil verbiegen oder die Pumpe schief aufsetzen!), dann wird es viel Freude bereiten. Umso ärgerlicher ist es, wenn es dann mal nicht geht.

Is this review helpful?
by Lothar K.  on 04.04.2016
1 of 1 customers found this review helpful.

Habe Procore erst vor ein paar Tagen montiert. Die Installation ist für jeden, der schon mal einen Tubless-Reifen installiert hat, sehr simpel. Durch das vorherige Aufpumpen der Innenkammer rutscht der Mantel schon direkt auf den Felgenrand, so dass ein hektisches Pumpen entfällt, wie es je nach Reifen/Felgen-Kombi beim normalen Tubeless-System erforderlich sein kann.
Auf der ersten Testfahrt hat sich mir das Potential des Systems (ungewolltermaßen) direkt offenbart: Selbst eine sehr wurzelige, schnelle Abfahrt mit nur einem halben Bar in der Außenkammer des Hinterrads habe ich ohne Durchschläge überstanden. Der Druck war anscheinend bedingt durch eine missglückte Flickaktion aus Zeiten vor Procore oder einem losen Ventilsitz (s.u.) während der Tour soweit abgefallen.
Vor der nächsten Ausfahrt war die Innenkammer allerdings komplett leer. Ich vermutete daher zunächst doch ein Snakebite im Procore-Schlauch. Es stellte sich bei einer erneuten Montage jedoch heraus, dass der Schlauch in Ordnung und nur der äußere Ventilaufsatz nicht fest genug eingeschraubt war. Eine Internet-Recherche zeigte, dass dies bei Procore im Auslieferungszustand schon des öfteren vorgekommen sein soll. Vielleicht liegt dem Set deshalb auch der entsprechende Ventilschlüssel bei ;-) Hier also noch einmal der Hinweis, den festen Sitz des Ventilaufsatzes bei der Installation unbedingt zu prüfen - das kann vielleicht ein lästiges De-/Montieren ersparen.

Is this review helpful?
by Frank W.  on 09.03.2016

Da ich schon seit Jahren Tubeless fahre und mich immer beim montieren mit einer normalen Luftpumpe ärgere das der Reifen nicht gleich ins Felgenhorn rutscht, dacht ich mir ich probiere mal Procore. Und ich hatte recht. Montieren, dann habe ich zuerst den inneren aufgepumpt und dann ohne Problem dan äußeren. War sofort dicht. Klasse. Nun hoffe ich das die Bäulen am Hinterrad ein Ende haben. Bisher begeistert.

Is this review helpful?
by Christoph S.  on 29.12.2015
1 of 1 customers found this review helpful.

Procore ist einfach DIE Innovation der letzten Jahre.
PROCORE=Tubeless ohne Nachteile (Burping,Snakebite). Gerade für Enduristen eine klasse Erfindung, da sich nun die Abfahrt noch schneller und sicherer nehmen lässt. Selbst im geschotterten Uphill ist Procore eine top Ergänzung. Und im Bikepark ist man damit auf jedenfall schneller unterwegs und zieht die Doppelbrücken ab ;). Der Druck im Außenmantel kann ohne Probleme auf 0,9 bar abgelassen werden. Ab 0,7-0,8 bar schwimmt und kippt der Reifen merklich (HR: Onza Ibex)
Im All-Mountain Bereich lohnt sich der hohe Preis nur wenn schon Tubeless-fähige Reifen vorhanden sind.

Is this review helpful?
by Erik Z.  on 09.07.2015

Hab den Procore auf meinem Freerider-Hardtail montiert und ziemlich in die Mangel genommen. Das Beste zuerst: kein Durchschlag trotz üblem Fahrfehler im Rockgarden, dies mit einem Onza Ibex 2,25er und 1,2 Bar im HR. (vorne bis 0,8 Bar ausprobiert). Zuvor brauchte ich hinten einen DH-Pneu mit mindestens 2,5 Bar um nicht durchzuschlagen, also unter dem Strich Gewicht gespart und ein enorm verbessertes Fahrverhalten. Eine meiner Felge hat bloss 21,5mmm Maulweite, Montage klappte nicht schlechter als bei einer breiteren Felge. Wird stark auf die Reifen- Felgenkombination ankommen.
Nachteil: Montage hat mich ziemlich Nerven gekostet, allerdings hab ich zuvor nie Tubeless montiert und musste so meine Erfahrungen sammeln...
Eindruck: der innere Schlauch wirkt auf mich sehr fifigran - den blauen Mantel unbedingt ohne Reifenheber montieren (dick mit "EasyFit" einschmieren und etwas Geduld, dann passt das. Hab ihn das erste mal gleich durchlöchert und hat nun entsprechend Flicken drauf... Entweder kann man da bald Ersatzschläuche ordern oder ich bohre trotzdem ein zweites Ventilloch in die Felge damit ich einen normalen Schlauch benutzen kann.
Hab dann den inneren Schlauch entgegen der Empfehlung auch noch mit Dichtungsmilch versehen - bis jetzt funktioniert das Zwei-Wege-Ventil noch.
Fazit: Für mein Gewicht und Fahrstil hat sich der Aufwand gelohnt. Gebe den Procore wohl nicht mehr her auch wenn der Aufwand anfangs gross war. Gemässigte Fahrer bleiben wohl bei Tubeless...

Is this review helpful?
by Tobias G.  on 30.06.2015

Habe mir das Set für ein Hardtail mit Syntace W35 MX Felgen gekauft.
Ich fahre zwar kein Enduro/Downhill, aber auch nicht immer materialschonend.
Die Idee fand ich interessant und das Werbevideo hat mir auch gefallen.

Die Montage war etwas aufwändiger, durch die gute Anleitung nicht schwieriger als die Montage von einem "normalen" Tubeless-Set.

Die Nachteile sind der höhere Preis und das höhere Gewicht im Vergleich zu einem "normalen" Tubeless-Set. Ob / wie es mit schmalen Felgen funktioniert weiß ich nicht. Das "schwammige" Fahrverhalten wird beim empfohlenen sehr geringen Luftdruck durch das System (vermutlich besonders bei schmalen Felgen) nicht behoben.

Das Set fahre ich jetzt seit einigen Wochen mit relativ niedrigem Luftdruck < 2 Bar. Mit einem Platten im hinteren Reifen-Mantel bin ich ohne Probleme ein paar Stufen ohne Durchschlag hochgefahren.

Is this review helpful?

Give us your opinion on this product.