Gelände 1.jpg

Zu Besuch bei Fox

Benjamin 11. September 2015

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es hinter den Kulissen von Fox Racing Shox aussieht? Wir auch! Deswegen waren wir dort und haben es uns für euch angeschaut.

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es hinter den Kulissen von Fox Racing Shox aussieht? Wir auch! Deswegen habe ich mich zusammen mit meinem Kollegen Michael aus der Werkstatt und Barry aus dem Kundenservice aufgemacht, um beim ersten Tag der offenen Tür der Deutschlandniederlassung von Fox Racing Shox dabei zu sein.

Um auch ja nichts zu verpassen, fuhren wir bereits um 6 Uhr morgens los, in das 300 km entfernte Örtchen Rodalben. Wenige Kilometer vor dem Ziel waren wir jedoch etwas verunsichert, ob uns das Navigationssystem vielleicht doch falsch geführt hat, denn wir befanden uns gefühlt mitten im Nirgendwo. Aber nein, das Headquarter von Fox befindet sich tatsächlich in idyllischer Lage mitten im Grünen und empfing uns standesgemäß mit stylischem, großem Firmenlogo am Gebäude.

Auf dem Gelände von Fox wurden anlässlich des Tags der offenen Tür diverse Zelte, ein Grill, Testräder und Gabeln, aber auch Gewinnspiele aufgebaut. Die Atmosphäre war super entspannt und freundschaftlich und lud zum Fachsimpeln, Austesten sowie gemütlichem Miteinander ein.

Neben geführten Trail-Touren rund um Rodalben wurden auch Werksführungen und Präsentation angeboten. Hierbei konnte man interessante Einblicke hinter die Kulissen bekommen, erfuhr, wie die organisatorischen Abläufe bei einem Gabelservice funktionieren, und erhielt nützliche Informationen zu Gabelpflege und Veränderungen bei den 2016er Modellen. Für schmackhafte Verpflegung in Form von Frühstück, Grillwürstchen und verschiedenen anderen Leckereien war ebenfalls gesorgt.

Ein besonderes Highlight für mich war jedoch, dass ich die Chance nutzte, um mir eine brandneue 36 Float HSC/LSC FIT RC2 mit 160 mm Federweg für mein ebenfalls neues Liteville 301 zu sichern. Hierfür durfte ich mit Stefan von Fox die heiligen Lagerhallen betreten, um mir meine zukünftige Gabel direkt aus dem Regal auszusuchen. Also nur schnell schauen, ob auch wirklich alle Daten passen, und direkt vor Ort, mit kräftiger Unterstützung vom Fox Team, meine neue Gabel einbauen.

Ein technisch so ausgereiftes Produkt kann nur dann seine volle Leistung bringen, wenn auch die Einstellungen perfekt auf den Fahrer abgestimmt sind. Und wenn nicht bei Fox, wo sollte ich jemanden finden, der mir hilft die Gabel ideal einzustellen? Diesen Job übernahm „Wolfi“. Er zeigte mir in nur wenigen Handgriffen die wichtigsten Schritte zum besten Setup für mich. Er gab mir noch den Tipp, dass mit Hilfe des Setup-Guides von Fox eine individuelle und optimale Abstimmung der Gabel für jedermann einfach und unkompliziert durchführbar ist. Um die neue Gabel und die Einstellungen zu testen, nahm ich an einer geführten Trail-Tour rund um Rodalben teil. Jetzt machte sich auch die idyllische Lage von Fox vorteilhaft bemerkbar, denn nach nur wenigen Metern bogen wir auf traumhaften Trails in den Wald ein. Mit solchen wunderschönen Strecken vor der Haustüre ist es kein Wunder, dass die Jungs und Mädels von Fox so Bike-begeistert sind.

bc zu Besuch bei Fox Racing Shox

bc zu Besuch bei Fox Racing Shox

Auch ich surfte mit meinem neuen Bike und der soeben eingebauten 36 Float über die Trails und konnte mir ein Dauergrinsen nicht verkneifen. Die ersten Eindrücke von der neuen Gabel sind fabelhaft und die Trails unbeschreiblich schön, daher war es kein Wunder, dass wir gar nicht mehr zurückwollten. Doch mit Blick auf die lange Rückfahrt mussten wir leider schon viel zu früh wieder nach Hause.

Danke Fox Racing Shox für den tollen Tag! Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder zum zweiten Tag der offenen Tür.

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.