Fahrräder

Das Fahrrad: so simpel und so vielseitig. Für die einen ist das Zweirad ein nützlicher Helfer, um im Alltag von A nach B zu kommen – die anderen nutzen ihr Bike, um dem Alltag zu entfliehen und den Kopf freizubekommen. Hier weiter lesen
279 Artikel

Sortierung

Einsatzbereich

Farbe

Preis

Seite
von 12

UNSERE EMPFEHLUNGEN ZU Fahrräder


Sport, Mobilität, Spaß und Abenteuer – wir bei bc brennen für alle Facetten des Radfahrens und bilden unsere Leidenschaft in unserem Sortiment ab. Der große Vorteil, wenn Du ein Fahrrad online kaufen willst: Du kannst Dir schnell einen Überblick über das gesamte Sortiment verschaffen und findest ein Bike passend zu Deinen Bedürfnissen. Weiter unten findest Du einige Tipps, wie Du die Auswahl gezielt eingrenzt und Dein neues Bike findest.

Fahrrad kaufen ganz einfach

Um das passende Fahrrad in unserem Online-Shop zu finden, solltest Du Dir ein paar Fragen beantworten. Die wohl wichtigste ist die nach dem Einsatzzweck und damit der Art Deines neuen Bikes. Für alle gilt: Größe und ergonomische Details entscheiden darüber, wie wohl Du Dich darauf fühlen wirst. Das Rahmenmaterial und die Ausstattung beeinflussen Fahrverhalten, Gewicht, Ästhetik und spiegeln sich nicht zuletzt im Preis wider. Mit Hilfe unserer Shop-Filter kannst Du die Auswahl präzise auf Deine Bedürfnisse eingrenzen. Bei unseren Top-Marken Specialized, Commencal, Scott, Cannondale, Vortrieb, Early Rider, Focus, Santa Cruz, Yeti Cycles und anderen findest Du so Dein Traum-Bike. Wenn Du bei Deiner Entscheidung etwas unsicher bist, kontaktiere uns einfach direkt. Unsere Service-Mitarbeiter:innen helfen Dir gerne mit ihrem Fachwissen weiter. Für ausgefallene Wünsche können wir Dir anbieten, ein Fahrrad ganz individuell aufzubauen – zum Beispiel auf Basis der exklusiven Rahmen von RAAW, OPEN, Factor oder Nicolai.

Welche Arten von Fahrrädern gibt es?

Ein leichtes Fahrrad für die Stadt unterscheidet sich wesentlich von einem E-Fahrrad fürs Gelände (E-MTB). Wenn Du weißt, welcher Zweirad-Typ der richtige für Dich ist oder was Du damit vorhast, bist Du Deinem neuen Bike schon einen bedeutenden Schritt näher. Du kannst hier stöbern oder direkt die Kategorien ansteuern. Dort unterscheiden wir die Räder noch weiter in Unterkategorien.
Ein kurzer Überblick:

Größe und Laufradgröße von Fahrrädern

Damit Du komfortabel darauf sitzt und maximale Freude an Deinem Bike hast, sollte es die richtige Größe haben. Dabei wird zwischen der Größe des Rahmens und der Laufradgröße unterschieden. Denn ob Dein Fahrrad auf 28 oder 29 Zoll rollt, ist weniger eine Frage Deiner Körpergröße als des Einsatzzweckes und persönlicher Vorlieben. Die kleineren Räder sind leichter, stabiler und es können oft breitere Reifen montiert werden. Reifen mit größerem Durchmesser hingegen rollen besser. Bei besonders kleinen Menschen sind kleinere Räder oft die bessere Wahl, damit das Fahrrad handlich bleibt und der Sattel nicht mit dem Hinterreifen kollidiert. Für Kinder ist daher ein 14-, 16-, 20- oder 24-Zoll-Fahrrad eine gute Wahl. Jugendliche können auch schon gut 26er oder 27,5er fahren. Die meisten Fahrräder für Erwachsene sind mit 27,5 oder 28 Zoll großen Rädern ausgestattet, wobei bei Mountainbikes wegen des größeren Reifenvolumens von 29 Zoll gesprochen wird (die Felgen haben denselben Durchmesser wie 28-Zoll-Räder).

Die eigentliche Größe von Fahrrädern bezieht sich auf die Rahmengeometrie. Sie gibt vor, in welchem Bereich Du die Sattelhöhe einstellen kannst (Rahmenhöhe), wie gestreckt Du auf dem Bike sitzt (und stehst) und wie lang das Rad insgesamt ist – kurzum: wie gut Dir ein Fahrrad passt. Größen von XS bis XL kannst Du als grobe Orientierung verstehen. In modellspezifischen Größentabellen findest Du meist genauere Empfehlungen. Die passende Größe ist der Ausgangspunkt für Finetuning auf dem Weg zum perfekten Fit. Im Blog beschreiben wir, wie Du Dein neues Bike optimal auf Dich einstellst: Ergonomie 1x1 – Was Du an Deinem Fahrrad einstellen kannst

Unsere Filter helfen dir bei der Wahl der Rahmengröße und der Laufradgröße.

Fahrräder aus Carbon, Alu und Stahl

Werkstoffe werden an Biker-Stammtischen gerne und hitzig diskutiert – im Zusammenhang mit Kompletträdern ist dann das Rahmenmaterial gemeint. Die üblichen Materialien unterscheiden sie sich nicht nur in Preis und Ästhetik. Alle haben ihre Vorteile. Carbonrahmen können besonders leicht, aerodynamisch und steif konstruiert werden. Sie sind bei Sportlern sehr beliebt. Fahrräder aus Aluminium sind meist günstiger, können aber ebenfalls erstaunlich leicht sein. Alu kommt bei allen Arten von Fahrrädern gerne zum Einsatz. Rahmen aus Stahl sind besonders langlebig und fahren sich angenehm lebendig, wenn die Rohre entsprechend dimensioniert sind. Radreisende fahren sie gerne, aber auch für andere Räder ist Stahl eine gute Wahl. Im Detail gibt es noch mehr Unterschiede zwischen den Werkstoffen. Wichtig ist, dass Du die Qualität eines Fahrrades nicht allein am Material beurteilen kannst, da sich alle für High-End-Bikes eignen. Wenn Du schon weißt, aus welchem Material Dein neues Fahrrad sein soll, dann kannst Du im Shop einfach filtern.

 

Ausstattung von Kompletträdern

Ein Fahrrad besteht aus vielen Einzelteilen, die einen großen Einfluss darauf haben, wie gut es für Dich geeignet ist. Schau Dir in der Produktbeschreibung und dem Datenblatt an, welche Komponenten verbaut sind und ob sie zu Deinen Ansprüchen passen. Einige Anbauteile kannst Du relativ einfach selbst tauschen, wenn sie nicht optimal passen oder Du upgraden willst – zum Beispiel Reifen, Sattel oder Lenkergriffe. Andere Bauteile sind schwieriger umzurüsten. Kaufst Du etwa ein sportliches Gravelbike und möchtest später für Reisen oder den Alltag einen Nabendynamo verbauen, dann muss dazu das gesamte Vorderrad ersetzt oder umgespeicht werden. Einigen Komponenten solltest Du also mehr Beachtung schenken als anderen. Wenn Du sehr individuelle Vorstellungen hast, wie Dein neues Fahrrad ausgestattet sein soll, dann können wir Dir auch ein Custom-Bike zusammenstellen und aufbauen.

Federung am Fahrrad

Federung ist ein großes Thema bei Mountainbikes, aber auch Fahrräder für den urbanen Alltag oder für Touren können davon profitieren. Mit einer Federgabel oder gar einem vollgefederten Rad (Fully) bist Du komfortabler und sicherer unterwegs. Mit den Shop-Filtern kannst Du Bikes gezielt nach Federweg auswählen.

Das Fahrrad für Damen oder für Herren

Fahrräder für Frauen und Männer werden heute nicht mehr so strikt unterschieden. Die Größe entscheidet besser darüber, ob Dir ein Rad passt oder nicht. Bei der Ausstattung kann der Sattel eine wichtige Rolle spielen. Wenn der ab Werk verbaute nicht zu Deiner Anatomie passt, kannst Du ihn einfach selbst gegen einen anderen tauschen.


Beratung

Tipps und Tricks

Kinderfahrrad? Aber sicher!

Verstehen

Rainer

Braucht ein Kinderrad Beleuchtung? Ist ein Kettenschutz vorgeschrieben? Und besteht eine Helmpflicht für Kinder? Wir helfen Dir und Deinem Kind weiter.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Elektronische Schaltungen für Rennräder und Mountainbikes

Verstehen

Sergej

Sie schalten schnell & präzise: Elektronische Schaltungen kommen inzwischen an vielen hochwertigen Fahrrädern zum Einsatz. Ein Überblick über die Systeme.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Schaltungen für Dein Mountainbike – Ein Überblick

Verstehen

Rainer

XTR, XX1, X01, Deore & Co. – die Auswahl an Schaltungen für Dein MTB ist groß. Welche die richtige für Deine Bedürfnisse ist, erfährst Du hier.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Shimano, Campa oder SRAM? Schaltungen für Dein Rennrad – Ein Überblick

Verstehen

Stephan

Ob Ortsschildsprinter oder Bergliebhaber, Klassik-Nerd oder Leichtbau-Fan: Mit unseren Tipps findest Du die für Dich und Dein Rennrad passende Schaltung.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Schaltungen für Dein Gravelbike - Ein Überblick

Verstehen

Markus

Schaltungen fürs Gravelbike müssen besonderen Ansprüchen genügen. Mittlerweile gibt es diverse Gravel-Schaltungen am Markt. Wir geben Dir einen Überblick.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Weitere Infos

Auch interessant für Dich