Topseller der Kategorie Helmlampen

Topseller der Kategorie Kleinteile

MTB Helmlampen - Allseits ausgeleuchtetes Blickfeld

Eine MTB Helmlampe lässt Dich bei Touren zu Abend- und Nachtzeiten nicht im Stich. Mit dieser stabil befestigten Lichtquelle bewegst Du Dich mit Deinem Mountainbike problemlos auch bei schwierigen Lichtverhältnissen durch unwegsames Gelände.

Bereits einsetzende Dämmerung oder ungünstige Wetterverhältnisse verderben gerade in der kälteren Jahreszeit vielen Fahrrad- oder Mountainbike Fahrern den Spaß am biken. Geeignete Leuchtmittel für Dein Fahrrad schaffen in diesen Fällen Abhilfe. Eine MTB Helmlampe sorgt, im Gegensatz zu fest am Rad montierten Lichtern, für die Ausleuchtung genau der Bereiche, in die Dein Helm bzw. Kopf ausgerichtet ist. So ist die Orientierungsfähigkeit im Wald zu jeder Zeit gegeben. Neben den guten Lichtverhältnissen erfüllt sie durch die Montage am Fahrradhelm auch bei auftretenden Erschütterungen ihren Zweck.

Variationen in Anbringung und Funktionsumfängen der Helmlampe

Die einzelnen Modelle erlauben unterschiedliche Befestigungsarten. Damit lassen sie sich an den verwendeten Helmtyp anpassen. Grundsätzlich lassen sich 2 Modelle unterscheiden: Klassisch am Kopf befestigte Stirnlampen oder auf dem Helm montierte Lampen. Je nach Ausführung kannst Du an Deiner MTB Helmlampe mehrere Helligkeitsstufen und verschiedene Modi einstellen. Damit lässt sich das Licht gut an unterschiedliche Streckenabschnitte und damit verbundene Lichtverhältnisse anpassen. Mögliche Funktionsumfänge können dabei unter anderem Nah-, Abblend- oder Fernlichtfunktion, sowie farbige Lichtmodi sein. Gerne kannst Du in dieser Kategorie nach der für Dich am besten passenden MTB Helmlampe von namhaften Herstellern wie SigmaLupineCatEye oder MET stöbern.

Gleichmäßige Lichtverteilung für gute Sichtverhältnisse

Eine MTB Helmlampe verwendet hochleistungsfähige LEDs als Lichtquelle. Diese bieten Dir reines und starkes Licht. Zudem überzeugen sie durch ihre Langlebigkeit. Der Lampenkopf sorgt dafür, dass sich das ausströmende Licht gleichmäßig auf dem vor Dir liegenden Weg verteilt. Bei einer qualitativ hochwertigen MTB Helmlampe leuchtet diese auch die Seiten eines Trails und damit dein gesamtes Blickfeld besser aus. Das trifft auf Modelle zu, deren Lampenkopf mehrere LEDs beherbergt. Obgleich mit Fokus auf dem Frontbereich, erhellt die Lampe somit auch die Randbereiche. Das erhöht besonders nachts Deine Sicherheit auf dem Mountainbike. Ausgestattet mit leistungsstarken Batterien, spenden Dir Helmlampen mindestens zwei Stunden lang Licht. Abhängig vom Modell kann die Leuchtdauer sogar bis zu 20 oder 30 Stunden betragen.

Wichtiger Hinweis zur Verwendung Deiner Helmlampe

Helm- und Stirnlampe gehören zur Ausrüstung für das Mountainbike und den Outdoor Sportbereich. Nach StVZO besitzen sie allerdings keine Zulassung für den Straßenverkehr. Das bedeutet, Du darfst sie nicht daran befestigen oder im deutschen Straßenverkehr als Helmlampe benutzen. Zugelassene Lampen für Dein Fahrrad erkennst Du immer an der entsprechenden Prüfnummer. Beachte, dass die Bestimmungen in anderen Ländern variieren. Eines gilt jedoch übergreifend. Für Fahrrad wie Mountainbike brauchst Du eine ausreichende Beleuchtung. In unserem Shop erhältst Du auch weitere Komponenten und Zubehör, um diese Vorschriften im Straßenverkehr zu erfüllen.