28" Laufräder

Ob Du bei 28-Zoll-Rädern an Trekkingbikes denkst oder an Rennräder (und dann vom 700C-Laufrad sprichst) – Laufräder mit 28-Zoll-Durchmesser sind aus der Geschichte und Gegenwart des Fahrrads nicht wegzudenken. Die Welt des MTB nennt es 29 Zoll und hat ihre eigene Kategorie hier im Shop. Hier weiter lesen
237 Artikel

Sortierung

Einsatzbereich

Farbe

Preis

Seite
von 10

UNSERE EMPFEHLUNGEN ZU 28" Laufräder


Bei Laufrädern in 28 Zoll bist Du richtig, wenn Du ein einzelnes Laufrad oder einen neuen Laufradsatz für Dein Rennrad, Trekkingbike, Alltagsrad oder Gravelbike in 28 Zoll suchst. Finde jetzt die passenden Laufräder für Dein Bike mit Hilfe der Shop-Filter. 

Wie Du die richtigen Laufräder in 28 Zoll findest

Beim Kauf eines Laufradsatzes in 28 Zoll gilt es einiges zu beachten. Er sollte kompatibel zu Deinem Bike sein, zu Deinem Einsatzbereich und zu Dir passen. Das gilt auch, wenn Du nur ein einzelnes Vorder- oder Hinterrad in 28 Zoll für Dein Fahrrad suchst. Bevor wir auf die wichtigsten Punkte etwas näher eingehen, hier eine Checkliste, welche Aspekte Du beim Laufradkauf beachten solltest:

• Einbaumaße und Achsen
• Freilauf
• Bremssystem (Felgen- oder Scheibenbremse)
• Schlauchsystem (Tubeless, Schlauch oder Schlauchreifen)
• Felgenprofil (Höhe und Maulweite)
• Material
• Besonderheiten (z. B. Nabendynamo oder Nabenschaltung)

28 Zoll, 700C oder 622 Millimeter?

Um Verwirrung vorzubeugen: 28 Zoll (711 Millimeter) oder auch 700C bezieht sich auf den Außendurchmesser des Reifens. Er variiert mit dem Reifenvolumen um ein paar Zentimeter. Misst Du den Durchmesser eines 28er-Laufrades an der Felge, wird er nur etwas mehr als 622 Millimeter sein. Auf diesen Wert ist der Reifensitz genormt, also die Schnittstelle zwischen Reifen und Felge.

28-Zoll-Laufradsätze nach Einsatzbereich

Je nachdem, was Du damit vorhast, unterscheiden sich 28er-Räder sehr stark. Laufräder fürs Rennrad sollen möglichst leicht und steif sein. Oft spielt die Aerodynamik eine wichtige Rolle – Hochprofilfelgen punkten dann besonders. Sehr ausgeprägt ist das an Triathlon- und Time-Trial-Rädern (auch TT- oder Zeitfahrräder genannt). Im Alltag oder auf Tour mit dem Trekkingrad liegt das Augenmerk hingegen eher auf Robustheit und Langlebigkeit der Laufräder. Nabendynamo und Nabenschaltung sind hier weit verbreitet. Zwischen Laufradsätzen fürs Rennrad und Touren, Trekking oder Alltag verbinden Laufräder für Gravelbikes und Cyclocross-Räder sportliche Anforderungen mit Alltagstauglichkeit. In Kombination mit breiten Gravelbike-Reifen lohnt es sich, etwas breitere Felgen (mit großer Maulweite) zu wählen. Achtung: Einige Gravelbikes sind mit 27,5-Zoll-Rädern ausgestattet (oder erlauben beide Größen). Die findest Du in einer separaten Shop-Kategorie. Unsere Filter bieten Dir die Möglichkeit, nach Einsatzbereich zu sortieren oder etwas konkreter nach den entsprechenden Eigenschaften.

Einbaumaße von 28er-Laufrädern

Insbesondere im sportlichen Bereich setzen die meisten Bikes auf Steckachsen als Befestigung der Laufräder in Gabel und Rahmen. Die Naben neuer 28-Zoll-Laufräder müssen die korrekte Breite dazu haben und zum Durchmesser der Achsen passen.
Räder für Schnellspanner passen nur in Rahmen und Gabeln mit entsprechenden (offenen) Ausfallenden. Auch hier solltest Du die Einbaubreite beachten, da verschiedene üblich sind.
Einige Laufräder bzw. Naben lassen sich zwischen verschiedenen Einbaumaßen umbauen. Teilweise werden Adapter direkt mitgeliefert. Informiere Dich am besten beim Hersteller, ob das im konkreten Fall möglich ist und wie aufwändig sich der Umbau gestaltet. Auch unsere Service-Mitarbeiter:innen können Dir dabei helfen.
Unser Blog-Beitrag zum Thema gibt Dir einen praxisnahen Überblick und erklärt die Hintergründe: Naben, Achsen, Maße – Stand der Technik.

Kompatibilität zum Bremssystem

Deine neuen Laufräder sollten zum Bremssystem Deines Bikes passen. Ein Laufradsatz in 28 Zoll für Felgenbremse hat Felgen mit Bremsflanken. Bei Disc-Laufradsätzen ist das in der Regel nicht der Fall. Dafür können an deren Naben Bremsscheiben befestigt werden – entweder an einer Sechs-Loch-Aufnahme oder an einem Centerlock-Vielzahn. Darauf solltest Du bei einem Laufradsatz für Scheibenbremsen achten, wenn Du Deine aktuellen Bremsscheiben weiternutzen möchtest.

Laufräder mit Freilauf passend zur Schaltung

Du solltest Deinen Laufradsatz passend zu Deiner Schaltgruppe wählen – genauer: zur Kassette. Das ist eine Frage der Anzahl der Gänge (z.B. 11-fach) und des Herstellers. Shimano, SRAM und Campagnolo bauen ihre Ritzel für unterschiedliche Freilaufkörper, von denen nur wenige untereinander kompatibel sind. Viele Hersteller von Naben bzw. Laufrädern bieten Umrüstkits an, falls Du später auf ein anderes System wechseln möchtest. Im Blog beleuchten wir das Thema etwas genauer und geben hilfreiche Tipps: Freilauf und Freilaufkörper: Funktion, Kompatibilitäten und Umbau.

Alu- oder Carbon-Laufräder in 28 Zoll

Die Materialfrage stellt sich hauptsächlich an Sporträdern. In den meisten Fällen bezieht sie sich nur auf die Felgen. Carbon-Laufräder fürs Rennrad können leichter, steifer und aerodynamischer konstruiert werden. Laufradsätze mit Aluminium-Felgen sind günstiger und in vielen Fällen ausreichend leicht und steif.

Tubeless- und Tubular-Räder

Laufräder bzw. Felgen gibt es für verschiedene Arten von Reifen. Am weitesten verbreitet sind sogenannte Clincher für Draht- und Faltreifen. Willst Du schlauchlos fahren, dann solltest Du darauf achten, dass die Felgen dafür vorbereitet sind. Das erkennst Du im Namen oder im Datenblatt an Zusätzen wie „Tubeless Ready“. Dabei solltest Du einen 28er-Tubeless-Laufradsatz nicht mit einem Tubular- bzw. Schlauchreifen-Laufradsatz verwechseln. Schlauchreifen werden auf spezielle Felgen geklebt und sind nicht mit normalen Felgen kompatibel.

Sonderfall Nabendynamo und Nabenschaltung

An vielen Alltags- und Trekkingrädern ist eine Lichtanlage verbaut. Ein 28-Zoll-Laufrad mit Nabendynamo ist dann die passende Wahl – auch als Upgrade, wenn Du an Deinem Commuter eine wartungsarme Beleuchtung nachrüsten willst. Ist an Deinem Bike ein Hinterrad in 28 Zoll mit Nabenschaltung verbaut, dann solltest Du die Ansteuerung und den Schaltgriff beachten, wenn Du das Laufrad komplett tauschen willst.


Beratung

Tipps und Tricks

Freilauf und Freilaufkörper: Funktion, Kompatibilitäten und Umbau

Verstehen

Pascal

Wie arbeitet der Freilauf an Deinem Rad? Worauf solltest Du beim Umrüsten der Schaltung achten und welcher Freilauf ist mit welcher Schaltung kompatibel?

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Weitere Infos

Auch interessant für Dich