"Wenn es um den eigenen Nachwuchs geht, ist auch uns das Beste gerade gut genug. Daher findest Du in unserem Kids-Sortiment nur die Produkte, von denen wir selber absolut überzeugt sind und die wir Dir uneingeschränkt empfehlen können."

Sebastian, Service

Kinderfahrräder und Laufräder müssen zwei Dinge erfüllen, damit sie den Kleinen richtig Spaß machen. Sie müssen leicht sein – und sie müssen passen. Wir haben bei allen in unserem Shop angebotenen Kinderrädern besonders darauf geachtet, dass diese nicht zu schwer sind und uns dafür entschieden nur Kinderräder anzubieten, die aus leichtem Aluminium gefertigt sind. Ein leichtes Rad lässt sich einfach besser kontrollieren. So haben die Kids von Anfang an mehr Spaß am Radfahren.

Kinderräder sollten nicht zu groß gewählt oder auf Zuwachs gekauft werden. Die kleinen Fahrer müssen stets stabil stehen können, damit sie das Rad optimal unter Kontrolle haben. Damit die Auswahl der richtigen Größe leicht von der Hand geht, haben wir einen Altersfilter integriert. Mit diesem hast Du in kürzester Zeit die für Deinen Nachwuchs passenden Räder herausgesucht

Kinderanhänger sind eine ungemein praktische Lösung, mit den Kindern unterwegs zu sein. Wir haben bei der Auswahl der Anhänger in unserem Sortiment darauf geachtet, dass eine Federung vorhanden ist. Diese nimmt einen Großteil der Schläge auf, die bei Modellen ohne Federung ungefiltert an den Nachwuchs weitergegeben werden. Ab etwa einem halben Jahr kannst Du Anhänger zum Transport des Nachwuchses nutzen, mit Zubehör wie Hängematten und Babyschalen auch schon früher. Wenn Du den Kinderanhänger beim Radfahren verwenden willst, sollte das Kind alt genug sein, um einen Helm zu tragen und aufrecht sitzen zu können. Im Zweifel hilft Dir der Kinderarzt weiter, falls der Nachwuchs jünger als ein Jahr ist.

Bei der Auswahl der Kinderanhänger in unserem Shop, haben wir viel Wert darauf gelegt, dass diese nur mit unbedenklichen Materialien ausgeliefert werden und frei von unverträglichen Weichmachern und Flammschutzmitteln sind. Zudem entsprechen sie den Vorgaben der gängigen Crashtests und verfügen über geprüfte Haltesysteme. Und wenn Du mit dem E-Bike unterwegs bist, ist das auch kein Problem. Die Anhänger können auch an E-Bikes mit einer Unterstützung bis 25 km/h verwendet werden.

Der Kindersitz auf dem Fahrrad der Eltern ist sehr häufig der erste Berührungspunkt des Nachwuchses mit dem Zweirad. Grundsätzlich unterscheiden sich Kindersitze in ihrer Montage. Entweder lassen sie sich an der Front des Fahrrades vor dem Fahrer oder am Heck des Rades hinter dem Fahrer befestigen. Hier hast Du die freie Auswahl welche Art Dir mehr zusagt.

In Deutschland gibt es zur Verwendung von Kindersitzen spezielle Vorgaben. Diese sind in der DIN EN 14344 Norm festgehalten. So ist eine Verwendung von Kindersitzen nur erlaubt, wenn das Kind ein Körpergewicht von mindestens 9 kg hat. Das maximal erlaubte Gewicht hängt dann wiederum von der Montage des Kindersitzes ab. Bei einem Frontsitz ist ein Maximalgewicht von 15 kg erlaubt, hinten kann der Sitz je nach Bauart bis zu einem Körpergewicht von maximal 22 kg genutzt werden. 

Wenn es um die sichere Verwendung eines Kindersitzes geht, solltest Du auch eine stabile Parkstütze in Erwägung ziehen. Sie erleichtert das Ein- und Aussteigen erheblich. Auch mit dem E-Bike mit Unterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h kannst du ohne Probleme einen Kindersitz verwenden. Wir führen ausschließlich Modelle, die für die Verwendung an E-Bikes freigegeben sind.

Ein Kinderhelm sollte nicht erst in Frage kommen, wenn der Kauf des ersten Kinderrades ansteht. Auch wenn der Nachwuchs auf dem Laufrad unterwegs ist, im Kindersitz mitfährt oder im Kinderanhänger transportiert wird, ist das Tragen eines passenden Kinderhelms sehr zu empfehlen.

Auf der Suche nach dem richtigen Helm spielt die richtige Größe eine entscheidende Rolle. Hier sollte die aktuell passende Größe gewählt und nicht auf Zuwachs gekauft werden. Unser Helmsortiment für die kleinen Biker kannst Du über den Filter zum Kopfumfang kinderleicht nach der richtigen Größe durchsuchen und Deinen Favoriten auswählen.

Bei Kinderhelmen gibt es eine zusätzliche Prüfnorm, die EN1080. Sie ist von der allgemeinen Norm für Helme abgeleitet und speziell für Kinderhelme entwickelt worden. Besonderes Augenmerk war hier der Kinnriemen. Dieser muss nach dieser Norm bei einer bestimmten, im Vergleich zum Helm für Erwachsene, geringeren Zugkraft reißen. So kann Verletzungen durch ein Hängenbleiben am Kinnriemen vorgebeugt werden.

Kinderfahrräder, Kinderanhänger, Kindersitze und Fahrradzubehör für Kinder

Der Bezug von Kindern zu Fahrrädern beginnt oft im frühsten Kindesalter. Sehr oft wird der Nachwuchs im Fahrrad Kindersitz oder Fahrradanhänger für Kinder durch die Lande kutschiert. Wichtig hierbei ist die Sicherheit, darum sollte Dein Kind im Kindersitz oder Fahrradanhänger immer einen Kinder Fahrradhelm tragen. Wenn die Kleinen dann irgendwann selbstständiger werden, ist das Laufrad oft der nächste Schritt. Kinder Laufräder sind in Größen zwischen 12" und 14" zu finden und können ab einem Alter von ca. 1,5 Jahren genutzt werden. Hier lernen die kleinen Biker im frühen Alter ein gutes Gespür für Gleichgewicht und Balance. Somit wird auch das richtige Fahrradfahren für die Kinder später wesentlich einfacher und sie werden wahrscheinlich komplett ohne Stützräder auskommen. Ab dem 3. Lebensjahr geht es dann für viele auf das erste richtige Kinderfahrrad mit 16" Bereifung. Spätestens jetzt beginnt der Spaß des Fahrradlebens und die Räder können auch stärker auf Wünsche der Kinder angepasst werden. Wir haben im Sortiment einige Fahrradteile für Kinder, mit denen sich ein Kinderfahrrad toll individualisieren lässt, wie z.B. Laufräder, Pedale, Griffe oder Sättel für Kinder. Und natürlich kann nicht nur das Fahrrad entsprechend ausgestattet werden. Wir haben auch noch eine große Auswahl an Kinder Fahrradbekleidung wie Kinder Fahrradschuhe, ProtektorenHandschuhe, Sonnenbrillen oder Rucksäcke im Sortiment.