MTB-Schuhe

MTB-Schuhe Header
MTB-Schuhe Header

Mountainbike-Schuhe sind Deine Schnittstelle zu den Pedalen, die einen wichtigen Kontaktpunkt zu Deinem Bike darstellen. Mit ihnen leitest Du die Kraft zum Vortrieb ein und gibst wichtige Steuerimpulse. So vielseitig, wie die verschiedenen Arten von MTBs und E-MTBs, ist auch die Auswahl an Schuhen für das Gelände. Einige sind für Kraftübertragung optimiert, andere legen den Fokus auf Dämpfung, Komfort und Kontrolle. Im Gegensatz zu Rennradschuhen haben die meisten MTB-Schuhe eine flächige und profilierte Sohle, mit der Du auch gut gehen kannst. Viele sind dadurch universeller und sogar alltagstauglich. Damit Du in unserem umfangreichen Sortiment die richtigen Treter findest, geben wir Dir einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften.

Unsere Highlights für Dein Outfit

Welche Mountainbike-Fahrradschuhe sind die richtigen?

Die richtigen MTB-Schuhe findest Du, indem Du eine Reihe an Aspekten berücksichtigst. Neben der Grundsatzfrage, ob Klickpedal oder Flat, solltest Du je nach Einsatzzweck darüber nachdenken, wie viel Profil Du brauchst und wie steif oder flexibel und damit komfortabel die Sohle sein sollte. Das Obermaterial entscheidet darüber, wie luftig und atmungsaktiv Deine Schuhe sind und für welches Wetter sie taugen. Der Verschluss ist eine Frage des Bedienkomforts. Zu guter Letzt dürfen Mountainbike-Schuhe natürlich auch gut aussehen. In unserer Auswahl hochwertiger Schuhe von Five Ten, Giro, Shimano, Specialized, Sidi, Vaude, ION, Fizik, crankbrothers, etnies, Northwave und anderer ist für jede:n etwas Passendes dabei.

MTB-Schuhe für Flat-Pedals und Klickschuhe

Das deutlichste Unterscheidungsmerkmal bei Mountainbike-Schuhen ist die Art der Sohle. Sie sollte zu Deinen Pedalen passen. Klickschuhe fürs MTB haben unter dem Fußballen einen Gewindeeinsatz in der Sohle. Hier wird das Verbindungsstück zu Klickpedalen – das sogenannte Cleat– mit zwei Schrauben montiert. Schuhe für Flat-Pedals hingegen haben durchgehende Gummisohlen, die für maximalen Grip auf den Pins der Pedale optimiert sind. Five Ten hat dabei in den Nullerjahren Pionierarbeit geleistet: Die Amerikaner entwickelten Gummimischungen aus dem Kletterschuhbereich weiter und verhalfen Flat-Pedal-Schuhen damit zum Durchbruch. Ob Du Pedale und MTB-Schuhe mit oder ohne Klick fährst, ist eine Grundsatzfrage, aber kein Grund, alle Deine Bikes mit dem gleichen Paar Schuhe nutzen zu müssen. Viele Mountainbiker:innen wechseln je nach Bike, Laune oder Wetter zwischen beiden Systemen. In unserem Blog haben wir einen Beitrag zu den Besonderheiten der verschiedenen Klickpedalsysteme und einen weiteren zu Flat-Pedals.

Welche Schuhe für welches Mountainbike?

Unterschiedliche Einsatzgebiete bringen unterschiedliche Anforderungen mit sich. Fährst Du mit dem MTB Cross-Country, sind leichte Schuhe mit besonders steifer Sohle eine gute Wahl. Damit bringst Du die Kraft am effizientesten aufs Pedal. High-End-MTB-Race-Schuhe sind daher oft mit Carbon-Sohlen ausgestattet, die zugleich leicht und steif sind. Während im XC- und auch Marathon-Bereich MTB-Schuhe für SPD oder andere Klickpedale dominieren, hast Du in anderen Segmenten eine große Auswahl an Klick- und Plattform-Schuhen. MTB-Schuhe für Trails und Touren-Schuhe sind komfortabler konstruiert und mit griffigen Sohlen ausgestattet, mit denen Du auch gut zu Fuß gehen kannst – in einer Schiebe- oder Tragepassage etwa. Das Design vieler Modelle erinnert an Sneaker und Alltagsschuhe. Der Übergang zu MTB-Schuhen für Downhill und Enduro ist fließend. Alle sollten Dir Sicherheit und Kontrolle über das Bike bieten. Downhill-Schuhe haben oft schützende Verstärkungen im Bereich der Knöchel.

MTB-Schuhe für den Winter und schlechtes Wetter

Wenn Du das ganze Jahr fährst, dann lohnen sich MTB-Schuhe, die wasserdicht sind. Gore-Tex® oder ähnliche Membranen in Kombination mit imprägniertem Obermaterial halten Deine Füße auf nassen Trails und bei Regen trocken. Während Trockenheit im Schuh eine wichtige Voraussetzung für warme Füße ist, helfen im Herbst an kalten Tagen oder im Winter gefütterte Schuhe. Die US-amerikanische Marke 45NRTH, mit Wurzeln im Fatbike-Bereich, hat sich genau darauf spezialisiert. Alternativ kannst Du es auch mit dickeren oder einem zweiten Paar Socken probieren. Dabei solltest Du aber darauf achten, dass es nicht zu eng in Deinen Schuhen wird. Wenn die Blutzirkulation in den Füßen beeinträchtigt wird, dann kann das sogar zu kalten Füßen beitragen.

Verschlusssysteme an Mountainbike-Schuhen

In unserem Sortiment findest Du MTB-Schuhe mit verschiedenen Verschlusssystemen. Alle sorgen für einen guten Halt am Fuß. Welches Du wählst, ist in erster Linie Geschmackssache, und trägt vor allem zum Bedienkomfort beim An- und Ausziehen bei. Einige Hersteller kombinieren verschiedene Verschlüsse an einem Schuh. Üblich sind bei MTB-Schuhen die folgenden:

  • Schnürsenkel
  • Klettverschluss
  • Schnellverschluss mit Ratschen
  • Schnellverschluss mit Boa®

Auch interessant für Dich