Mountainbikes

Wenn Stollenreifen auf Waldboden treffen, dann sind lächelnde Gesichter meist nicht weit. Wir brennen fürs Mountainbiken. Ob eine Woche Shuttlen in Finale, eine epische Mehrtagestour im Gebirge oder einfach die schnelle Hausrunde im Stadtwald.Hier weiter lesen
104 Artikel

Sortierung

Einsatzbereich

Farbe

Preis

Seite
von 5

UNSERE EMPFEHLUNGEN ZU Mountainbikes


Das Mountainbike ist das Fahrrad der Wahl, wenn es ins Gelände geht. Bei bc kannst Du High-End-Mountainbikes einfach online kaufen. 

Verschaffe Dir im Shop direkt einen Überblick, wenn Du schon eine Vorstellung von Deinem nächsten MTB hast oder schau Dir weiter unten unsere Tipps an, wie Du Dein Traum-Bike findest.

Dein neues MTB im Online-Shop

Alle Mountainbikes sind für das Radfahren im Gelände gebaut, aber im Detail gibt es große Unterschiede und Spezialisierungen. Wie gut welches Bike für Dich geeignet ist, ergibt sich aus dem Zusammenspiel wichtiger Eigenschaften. So gibt der Einsatzbereich meist den Federweg und die Geometrie vor. Aber auch die verbauten Komponenten und das Gewicht spielen eine wichtige Rolle. In den folgenden Absätzen gehen wir etwas genauer darauf ein, worauf Du achten solltest, um in unserem handverlesenen Sortiment der Top-Marken Specialized, Santa Cruz, Scott,Commencal, Focus, Yeti Cycles und Cannondale Dein neues Mountainbike zu finden.

Cross-Country, Enduro, Downhill - Mountainbikes nach Einsatzbereichen

Mountainbiken ist ein vielseitiger Sport und entsprechend unterschiedlich kommen die Bikes für die verschiedenen Einsatzbereiche daher. Cross-Country-, Enduro- und Downhill-Bikes unterscheiden sich in Federweg, Geometrie und Ausstattung deutlich, aber die Übergänge sind fließend. Zwischen dem abfahrtstauglichen Enduro und Cross-Country (XC) mit nur wenig Federweg gibt es einige Abstufungen. So wirst Du im Gespräch mit Deinen Freund:innen, in Zeitschriften oder in den sozialen Medien auch weitere Begriffe finden, wie All-Mountain- oder Trail-Bike. Diese liegen näher am technisch fähigen Enduro-MTB, haben aber etwas weniger Federweg und sind leichter und handlicher. Downcountry-Räder hingegen orientieren sich näher an der leichtfüßigen Effizienz von Cross-Country, haben aber mehr Reserven für den Spaß bergab. In unserem Filter für Einsatzbereiche konzentrieren wir uns auf die aktuell wichtigsten Klassen:

  • Cross Country: bis 120 Millimeter Federweg
  • All Mountain: bis 150 Millimeter Federweg
  • Enduro: bis 180 Millimeter Federweg
  • Downhill: teils bis über 200 Millimeter Federweg

Wenn Du ein Mountainbike für Straße und Gelände suchst, dann könnte ein XC-Bike mit schnellen Reifen eine gute Wahl sein. Alternativ lohnt sich aber auch ein Blick zu Gravelbikes: Sie sind speziell als Fahrräder für Straße und leichtes Gelände konzipiert.

Fully oder Hardtail und wie viel Federweg am MTB?

Noch vor der Frage, wie viel Federweg Du fahren willst, solltest Du Dir überlegen, ob Dein neues MTB ein Fully (Federgabel vorne und Dämpfer hinten) oder ein Hardtail (nur vorne gefedert) werden soll. Neben dem Einsatzzweck ist die Antwort oft Geschmackssache. So gibt es Biker:innen, die auch in technischem Gelände gerne ohne Federung am Hinterrad fahren. Andere wollen nirgends auf die Vorteile von Vollfederung verzichten. Auf einem Fully-MTB fährst Du nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer und mit mehr Grip. Ein Hardtail gibt Dir mehr Feedback vom Trail. Neben dem reinen Fahrerlebnis im Gelände spielt die Federung auch für den Preis, Wartungsaufwand, Setup und das Gewicht eine Rolle. Ob nur vorne oder auch hinten: Die Menge des Federweges bestimmt darüber, wie viele Reserven Dein Bike hat. Je nach Einsatzzweck hast Du vielleicht schon eine Vorstellung, ob es eher ein sportliches Mountainbike mit 120 Millimeter werden soll oder eine Maschine fürs Grobe mit 170 Millimetern oder sogar mehr. Dann helfen Dir unsere Filter, die Auswahl gezielt einzugrenzen. Für alle Federelemente gilt: Sie funktionieren nur so gut, wie sie abgestimmt sind. Plane Dir also etwas Zeit für das Setup ein – es lohnt sich!

Mountainbikes aus Carbon und Alu

Die Materialfrage beschäftigt Mountainbiker:innen schon seit Jahrzehnten. Auch hier kannst Du die Vor- und Nachteile betrachten, aber am Ende ist es oft eine Entscheidung nach persönlicher Präferenz. Mountainbikes mit Rahmen aus Carbon haben mit gutem Grund an Bedeutung gewonnen. Sie sind meist leichter und der Werkstoff gibt den Entwickler:innen mehr Möglichkeiten, Steifigkeit und Komfort gezielt aufeinander abzustimmen. MTBs mit Alu-Rahmen hingegen sind meist etwas günstiger und stecken Steinschlag oder Stürze oft besser weg. Schönheit liegt im Auge des Betrachtenden: Ob Dir die Ästhetik von Aluminium- oder Carbon-Bikes besser gefällt, kannst Du selbst am besten beurteilen. Unsere Filter helfen Dir bei der Auswahl.

Mountainbikes für Damen, Herren und Kinder

Bei MTBs wird mittlerweile nicht mehr so streng zwischen Modellen für Männern und Frauen unterschieden. Wenn die Größe passt, kann ein Mountainbike von allen gefahren werden. Spezielle Damen-Modelle unterscheiden sich meist in ergonomischen Details, wie dem Sattel, seltener in spezifisch für leichtere Menschen abgestimmten Federelementen. Für die weibliche Anatomie optimierte Sättel können übrigens an jedem Bike nachgerüstet werden. Mountainbikes für Kinder und Jugendliche findest Du in einer separaten Shop-Kategorie.

Die Laufradgröße am MTB

Nach einigen Jahren hitziger Diskussionen rollen heute die meisten Mountainbikes auf 29-Zoll-Reifen. Die Laufräder bzw. Felgen haben denselben Durchmesser, wie die an 28-Zoll-Bikes. Wegen des großen Reifenvolumens hat sich beim MTB aber die Bezeichnung 29er durchgesetzt. Mit den großen Rädern hast Du viel Grip und sie rollen auf rumpeligen Trails geschmeidiger. Mountainbikes mit 27,5-Zoll-Reifen fahren sich etwas verspielter. Weniger hoch-gewachsene Menschen profitieren davon. Bikes mit 29er Vorder- und 27,5er Hinterrad werden Mullet oder seltener Mixed-Wheel genannt. Sie vereinen die Laufruhe und den Grip des großen Vorderrades mit der Verspieltheit und dem Platzvorteil eines kleinen Hinterrades.

Mountainbike-Geometrie und Größe

Die Geometrie entscheidet maßgeblich darüber, wie gut ein MTB zu Dir, Deinem Fahrstil und dem Einsatzzweck passt. Bikes mit langem Radstand, niedrigem Innenlager und flachem Lenkwinkel fühlen sich bei hohen Geschwindigkeiten besonders wohl. Wenn Du einen verspielten Fahrstil hast, dann kann ein etwas kürzeres Rad die bessere Wahl sein. Wichtig: Konzentriere Dich nicht zu sehr auf einzelne Werte in den Geometrietabellen. Erst das Zusammenspiel aller Faktoren macht den Charakter eines Mountainbikes aus. Der richtigen Größe kannst Du Dich mit Hilfe unserer Filter annähern. Mit den Empfehlungen in Größentabellen der Hersteller findest Du das passende Bike. Wenn Du dabei unsicher bist, dann helfen Dir unsere Service-Mitarbeiter:innen gerne mit ihrem Know-How.

Die wichtigsten Komponenten am MTB

Bei der Wahl eines neuen Mountainbikes solltest Du auch auf die Ausstattung achten. Neben Komponenten, die hauptsächlich ergonomisch wichtig sind (Lenker, Griffe, Sattel und Dropper-Post), gibt es andere, die die Performance auf dem Trail stark beeinflussen. Bremsen und Reifen, die zum Einsatzbereich passen, bringen Sicherheit sowie Kontrolle und damit Spaß am Biken. Die Bereifung kannst Du auch später upgraden, wenn Du merkst, dass die originalen für Deinen Geschmack zu wenig Grip haben oder zu langsam rollen. Auch eine Umrüstung auf Tubeless lohnt sich für die meisten Mountainbiker:innen.
Wenn Du sehr genaue Vorstellungen hast, welche Teile an Deinem neuen MTB verbaut sein sollen, dann können wir Dir ein Custom-Bike zusammenstellen und aufbauen. Wie wäre es zum Beispiel mit farbig eloxierten Anbauteilen an einem der exklusiven Rahmen von Nicolai oder RAAW Mountainbikes?


Beratung

Tipps und Tricks

Elektronische Schaltungen für Rennräder und Mountainbikes

Verstehen

Sergej

Sie schalten schnell & präzise: Elektronische Schaltungen kommen inzwischen an vielen hochwertigen Fahrrädern zum Einsatz. Ein Überblick über die Systeme.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Schaltungen für Dein Mountainbike – Ein Überblick

Verstehen

Rainer

XTR, XX1, X01, Deore & Co. – die Auswahl an Schaltungen für Dein MTB ist groß. Welche die richtige für Deine Bedürfnisse ist, erfährst Du hier.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Ergonomie 1x1 – Was Du an Deinem Fahrrad einstellen kannst

Verstehen

Markus

Radfahren muss nicht weh tun! Es gibt zahlreiche Stellschrauben, die Du nutzen kannst, um Dein Rad an Deine Bedürfnisse anzupassen. Wir zeigen sie Dir.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

MTB-Lenker: Die Steuerzentrale fürs Gelände

Verstehen

Jochen

Backsweep? Upsweep? Rise? Über den Lenker lassen sich Fahreigenschaft, Komfort und Ergonomie perfekt auf Dich und Dein MTB anpassen. Unsere Tipps für Dich.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Den ergonomisch passenden Fahrradgriff für Deinen Fahrstil finden

Verstehen

Frank

Lenkergriffe entscheiden maßgeblich über Wohl und Wehe beim Radfahren. Doch je nach Einsatzbereich sind die Anforderungen an einen Griff sehr verschieden.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Der Mechanismus macht’s – Klickpedale im Vergleich

Verstehen

Sergej

SPD? ATAC? SPD-SL? Kéo? Klickpedal-Systeme für MTB und Rennrad gibt es viele, sie sind jedoch nicht untereinander kompatibel. Eine Systemübersicht.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Trittfest: Flat Pedals oder auch Plattformpedale

Verstehen

Phil

Plattformpedale gibt es wie Sand am Meer. Worauf Du beim Kauf achten kannst, damit das Pedal zu Dir und Deinem Fahrstil passt, liest Du hier.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Der richtige Sattel für jeden Biker: Rennrad, MTB, Allround, E-Bike

Verstehen

Thorsten

Wie Du Dich setzt, so fährst Du. Den richtigen Sattel für Dein Fahrrad zu finden, muss keine Odyssee werden. Wir geben Dir Tipps, worauf Du achten solltest

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Der richtige Sattel fürs Mountainbike – ein Ratgeber

Verstehen

Kai

Auch beim Mountainbike ist der Sattel ein zentrales Steuerungselement für Deinen Fahrspaß. Wir geben Dir Tipps für die Wahl des richtigen MTB-Sattels.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Die richtigen Taschen für Dein Bikepacking-Abenteuer

Verstehen

Christian

Rauf aufs Rad und los. Mit dem richtigen Taschen-Setup steht Deinem Bikepacking-Abenteuer nichts mehr im Weg. Ein Überblick.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Weitere Infos

Auch interessant für Dich

bc unterwegs

Wer testet, der findet: Christina und ihr Santa Cruz Bronson

Treffen

Markus

Wer suchet, der findet! So lautet die biblische Weisheit. Doch im Fall von Christina gilt eher: wer testet, der findet. Auch ganz ohne Suche...

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen