Topseller der Kategorie Rennrad

Topseller der Kategorie 28" Laufräder

Rennrad-Schaltgruppen sind das Herz jedes Straßenrenners

Du möchtest kein Rad von der Stange haben, sondern Dir Deine neue Rennmaschine ganz nach Deinen eigenen Vorstellungen aufbauen? Du setzt auf maximale Schaltperformance? Dann ist eine Rennrad-Schaltung bzw. Komplettgruppe mit Scheibenbremse oder Felgenbremse genau das, was Du suchst. Ganz gleich, wie groß Dein Budget ist, bei uns bekommst Du Campagnolo-, SRAM- und Shimano-Schaltgruppen mit Disc-Brakes für Einsteiger, ambitionierte Hobbyradler und Profis zum fairen Preis.

Die richtige Rennrad-Gruppe für Dein Bike

Wenn Du ein neues Bike aufbaust, müssen alle Komponenten wie kleine Zahnräder reibungslos ineinandergreifen. Eine komplette Rennrad-Gruppe bestehend aus Schalt-Bremshebeln, Umwerfer, Schaltwerk, hydraulischen Scheibenbremsen oder V-Brakes, Kette, Kurbel und Kassette ist die ideale Lösung, da die Komponenten zu 100 Prozent kompatibel sind und zuverlässig funktionieren. Welche der zahlreichen Komplettgruppen die richtige für Dich ist, hängt von Deinem persönlichen Anspruch ab, denn die Unterschiede sind groß. Die großen Hersteller Shimano, Campagnolo und SRAM haben eine ganze Reihe von Komplettgruppen im Programm. Die Vielfalt reicht von sehr robusten aber schweren Einstiegsmodellen über Mittelklassegruppen mit einem ausgezeichneten Preisleistungsverhältnis bis hin zu federleichten Hightech-Gruppen, die hauptsächlich aus Carbon und Titan bestehen aber entsprechend kostspielig sind. Die Schaltgruppen "Ultegra" und "Dura-Ace" sind ebenso wie die eTap Rennrad-Schaltung als elektronische Komplettgruppe mit Scheibenbremse erhältlich. Eine grobe Hilfestellung dazu, welche Rennrad-Gruppe für Dich die passende ist, gibt Dir die folgende Tabelle.

Übersicht der unterschiedlichen Campagnolo, SRAM und Shimano Schaltgruppen

  • Einsteiger, Genussradler:
    Campagnolo: Veloce, Centaur
    SRAM: Apex, Apex 1
    Shimano: Claris, Sora, Tiagra, 105
  • Hobbysportler:
    Campagnolo: Potenza, Chorus, Chorus EPS
    SRAM: Rival, Rival 1, Force, Force 1
    Shimano: 105, Ultegra, Ultegra Di2
  • Semi Profis & Profis:
    Campagnolo: Record, Record EPS, Super Record, Super Record EPS
    SRAM: Red, Red eTap
    Shimano: Dura-Ace, Dura-Ace Di2

Achtung: Bei einigen Schaltgruppen sind ausschließlich die Bremskörper im Lieferumfang enthalten. Die passenden Bremsscheiben für die jeweilige Rennrad-Gruppe bekommst Du aber ebenfalls in unserem Shop in der Kategorie Bremsen.

Tipp: Auch Mittelklasse Gruppen wie Shimanos "Ultegra" oder Campagnolos "Chorus EPS" sind mit elektronischer Schaltung erhältlich. So kommst Du auch mit einem geringeren Budget in den Genuss des elektronischen Schaltkomforts ohne wartungsintensive Züge.

Was spricht für eine Rennrad-Schaltung bzw. Komplettgruppe mit Scheibenbremse?

Dass Scheibenbremsen sich auch am Rennrad langfristig gegen die Felgenbremsen durchsetzen werden, das steht für die meisten Verantwortlichen im Radsportzirkus fest. Bei immer mehr UCI-Rennen sind Fahrer mittlerweile mit Scheibenbremse unterwegs. Und das hat vor allem einen Grund: Die Bremsleistung ist sowohl bei trockenen aber insbesondere bei nassen Witterungsbedingungen deutlich besser. Und so ist es ein Fakt, dass so manche Einsteigerräder mit montierten Shimano 105 Gruppen und Disc Brakes eine bessere Bremsperformance haben als viel Bikes mit Dura-Ace Gruppe, Hightech-Carbon-Laufrädern und Felgenbremsen. Zudem ermöglicht der Einsatz von Scheibenbremsen bei einer Rennrad-Gruppe die Verwendung breiterer Reifen für mehr Fahrkomfort. Auch haben es die Ingenieure durch den Wegfall der Bremsflanke leichter, Laufradsätze zu optimieren. Gerade für Hobbyfahrer ist eines der wichtigsten Argumente damit auch der ausbleibende Laufradverschleiß.

Vorteile elektronischer Rennrad-Schaltgruppen

Die elektronischen Ausführungen der SRAM Red Gruppen sowie der entsprechenden Gruppen von Shimano und Campagnolo haben gegenüber einer mechanischen Gruppe einige Vorteile. Immerhin entfallen bei einer elektronischen Schaltung fehleranfällig mechanische Bauteile wie auch die Bowdenzüge, die sich mit der Zeit längen, schmutzig werden und verschleißen. Jeder Radsportler, der schon einmal seine filigrane Schaltung mit dem Schraubendreher einstellen musste, kennt diese Probleme. Dank der optimalen Einstellung per Elektronik, gehört diese Sisyphos-Arbeit der Vergangenheit an. Dass die Schaltung nie wieder rattert oder schleift, ist aber nur ein Vorteil. Hinzu kommt neben der Wartungsarmut auch der höhere Schaltkomfort, da das Schalten selbst unter Volllast und bei extremen Witterungsbedingungen einfach durch das leichte Antippen des Shifters über die Bühne geht. Im Gegenzug musst Du für eine elektrische SRAM Rennrad Gruppe aber auch deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Das Wichtigste zur Rennrad-Schaltung bzw. Gruppe

  • Bei uns bekommst Du Schaltgruppen für jeden Einsatzzweck.
  • Eine Rennrad-Schaltung mit Scheibenbremse aus dem mittleren Preissegment ist ein idealer Kompromiss aus Performance, Preis und Gewicht.
  • Shimano 105 Gruppen mit Scheibenbremse können in Sachen Bremsperformance leicht mit höherwertigen Bikes mit Felgenbremsen mithalten.