QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Im Test: QUARQ XX1 Eagle DUB MTB-Powermeter

Robert 20. Juni 2018

Leistungsmessung wird auch bei Mountainbikern immer beliebter. Robert hat den QUARQ XX1 Eagle MTB-Powermeter sowohl im Training als auch im Rennen einem Härtetest unterzogen.

Wenn man an Powermeter denkt, hat man zugegebenermaßen in den meisten Fällen erst einmal den Straßenradsport im Sinn. Glattrasierte Beine und den Blick stets auf den Computer auf oder vor dem Vorbau gerichtet, um möglichst schnell, aerodynamisch und ohne Blick für die Natur die nächste Passhöhe oder imaginäre Strava-Ziellinie zu erreichen. Aber auch bei Mountainbikern wird Leistungsmessung stets beliebter und es gibt immer mehr Optionen um die Leistung im Rennen, Training oder am Trail zu messen. Meine Wahl fällt dabei auf die Kurbelgarnitur von QUARQ, einer Tochterfirma von SRAM, die ich in dieser Saison sowohl im Training als auch bei Rennen vom UCI-XC-Weltcup bis hin zu Enduro-Rennen wie der TrailTrophy nutze.

Leistungsmessung Deluxe

Zur Geschichte der Firma QUARQ hat mein Kollege Björn bereits in seinem Testbericht zur Road-Version des QUARQ-Powermeters berichtet, sodass ich mir das an dieser Stelle spare. Ich komme lieber gleich zu den Fakten meines QUARQ XX1 Eagle Boost DUB Powermeters. Die Kurbelarme bestehen aus Carbon, wohingegen die Achse aus Aluminium zum leichten Gewicht von nur 485 g ohne Kettenblatt beiträgt. Die Leistungsmessung erfolgt am Kurbelspider über dort angebrachte Dehnmessstreifen, deren Verformung im Tretzyklus gemessen wird und woraus die Leistung in Watt errechnet wird.

So habe ich meine Wattwerte immer im Blick und kann diese im Wettkampf genau dosieren oder im Training meine Intervalle zielgerichtet fahren.

Die Messung geschieht mit einer Messgenauigkeit von +/- 1,5%  und auch ein Temperaturausgleich sowie die Nullstellung findet automatisch statt. Neben den bloßen Wattwerten ermittelt das System auch die Trittfrequenz, Drehmoment sowie den Rundtritt. Die gemessenen Werte werden über die Sendeeinheit mit ANT+ oder Bluethooth LE an die Headunit übertragen.

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Der QUARQ XX1 Eagle Powermeter fügt sich nahtlos in den Eagle-Antrieb ein.

Leistungsmessung ja – aber am Mountainbike?

Aus dem Straßenradsport und XC/Marathon-Bereich ist wattgesteuertes Training nicht mehr wegzudenken, aber auch im eher bergaborientierten Enduro-Bereich macht ein Leistungsmesser durchaus Sinn. Wer in der Transition zwischen zwei Stages zu schnell fährt und dort schon über seiner Leistungsschwelle fährt, dem können schließlich auf der nächsten Stage schon mal eher die Körner ausgehen. Also immer möglichst im niedrigen GA1 Leistungsbereich bleiben zwischen den Stages, damit auch am Ende eines langen Renntages noch genug Kraft übrig ist, um auch bei der letzten Stage noch voll attackieren zu können!

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Ob auf meinem CC-Bike beim Weltcup....

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

... oder auch beim Enduro-Rennen - auf Leistungsmessung möchte ich nicht mehr verzichten!

Gut geschützt

Da die Messelektronik von QUARQ komplett innerhalb des Spiders steckt, ist sie auch für Einsätze im gröberen Gelände gut geeignet – hier hatte ich trotz härtester Einsatzgebiete und dem ein oder anderen Bodenkontakt keinerlei Funktionseinbußen. Andere Hersteller, die an exponierteren Stellen ihre Messelektronik verbauen, wie z.B. dem Kurbelarm, haben da schon mal eher Probleme, wenn es auf dem Trail einen Schlag gegen die Kurbel gibt.

DUB sei Dank!

Seit wenigen Monaten hat sich SRAM dazu entschlossen, nicht mehr zwei unterschiedliche Tretlagerstandards anzubieten, sondern bedient alle Rahmen und Innenlager mit dem neuen DUB System, Halleluja! Passende Lagerschalen wählen und die DUB-Kurbel passt in jeden Rahmen. Das macht die Wahl des richtigen Powermeters um einiges leichter und auch beim Rahmentausch lässt sich der Powermeter einfach weiterverwenden.

Plug & Play

Die Montage gestaltet sich super simpel: Die Kurbelmontage unterscheidet sich nicht von der einer Kurbel ohne Leistungsmesser – also nur noch die Kette auflegen und ab geht die wilde Fahrt. Verbindung mit der Headunit stellt der Powermeter sehr schnell und stabil her. Das ist wirklich ein Kinderspiel. QUARQ bietet mit der QALVIN BLE App eine gute Hilfeleistung zur Erstinstallation und ermöglicht über die App auch laufend Firmware-Updates sowie Informationen über Batteriestatus und eine Systemdiagnose. Nach wenigen Minuten bist Du also bereit für wattgesteuertes Training!

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Der QUARQ XX1 Eagle Powermeter ist meine Wahl am Wettkampf- und Trainingsbike.

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Der Batteriefachdeckel unter dem "Q" ist einfach zugänglich.

QUARQ XX1 Eagle Powermeter Cranks bike-components

Die Messelektronik liegt innerhalb des Spiders und ist somit bestens geschützt vor Impacts.

Batteriewechsel

Clever ist auch, dass die Batterie am QUARQ sehr leicht gewechselt werden kann. Einfach den Batteriefachdeckel am Spider aufschrauben und die benötigte Lithiumbatterie CR2032 auswechseln. Das ist zum Glück aber nur rund alle 250 Stunden notwendig. Probleme mit Undichtigkeiten oder Wassereinbrüchen habe ich trotz vieler Kilometer im Regen und Schlamm nicht feststellen können und auch meine Kollegen aus dem Produktmanagement versicherten mir vor der Saison, dass QUARQ hier extrem zuverlässig ist.

Mein bester Trainingspartner

Der QUARQ-Powermeter ist zu meinem besten Trainingspartner avanciert – er liefert einfach zuverlässig seine Werte und gibt mir die Möglichkeit, mich im Training und Wettkampf auf das Wesentliche zu konzentrieren: meine Leistung!  Ich kann den QUARQ Powermeter jedem empfehlen, der seine Wattwerte auf dem MTB im Auge behalten will und seine Leistung optimieren möchte. Für mich gib es derzeit kein besseres System für Mountainbiker! Beachtet man den Preis der SRAM XX1 Eagle Kurbelgarnitur bereits ohne Leistungsmessung, kommt der QUARQ XX1 Eagle Powermeter sogar sehr preiswert daher und bietet Leistungsmessung auf höchstem Niveau zum Top-Preis!

Robert - Werkstatt

Benutzt Du auch schon einen Leistungsmesser am Mountainbike?

Robert

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren: