Vortrieb Crosser

Chrisi bringt seinen Crosser auf aktuellen Stand

Chrisi 09. Dezember 2014

Nun gut. Jetzt stehe ich da, in meiner kleinen Werkstatt, mit einer Flasche Grimbergen blond in der Hand und starre auf meinen Crosser. Einen komplett neuen kaufen oder tunen

Es kann kein Zufall sein, dass die Auszahlung des Weihnachtsgeldes fast zeitgleich mit dem Start der Cyclocross Saison stattfindet! Was spricht also dagegen, sich in diesem Moment der unendlichen Freude Gedanken darüber zu machen, in welche neuen Rad Komponenten man diese sicherlich sehr schwer verdiente Gratifikation verwandeln kann? Einiges sagt meine Freundin –das hab ich natürlich überhört!


Nun gut. Jetzt stehe ich da, in meiner kleinen Werkstatt, mit einer Flasche Grimbergen blond in der Hand und starre auf meinen Crosser. Einen komplett neuen kaufen? Ja, könnte man machen. Immerhin hat sich in der letzten Zeit technisch wieder einiges getan. Carbon- oder auch Alurahmen mit tapered Steuerrohr, für leichte Vollcarbon Disc Gabeln. Innenverlegte Züge und Steckachsen. Alles sehr feine Neuerungen im Cyclocross. Nur würde das definitiv mein Budget sprengen und, was hinzukommt, ich hänge meist an meinen Rädern, schraube und pimpe lieber, anstatt direkt neu zu kaufen -aber was pimpen?

Vortrieb Crosser

Vortrieb Crosser

Shimano  BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Shimano BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Challenge  Limus 33 Cross Open Faltreifen

Challenge Limus 33 Cross Open Faltreifen

MAVIC „Aksium one disc“

MAVIC „Aksium one disc“

Zwei Jahre ist mein Vortrieb Alucrosser jetzt alt. Scheibenbremsen hat er schon. Die mechanische BB7 funktioniert sehr gut, auch bei Nässe bremst sie hervorragend, keine Frage. Aber war da nicht was, hat Shimano nicht auf der letzten Eurobike eine vollhydraulische Bremse fürs Rennrad, also auch für Cyclocross vorgestellt? Das wäre schon klasse, hatte ich doch zwischenzeitlich kurz überlegt mir den Doppelmoppel (Mechanik-hydraulik-Converter) zu installieren, um zumindest vollhydraulische Bremssättel zu fahren.


Wäre auch theoretisch recht einfach umzurüsten, hätte mein Crosser nicht noch eine 10-fach Schaltung. Aber die neuen hydraulischen STI’s BR-RS785 sind jetzt 11-fach. Grundsätzlich eine tolle Sache, die feinere Abstufung beim Schalten, wenn ich bei 11-28 Zähnen bleibe. Aber dann brauch ich auch ein neues 11-fach Schaltwerk, eine 11-fach Kassette, eine Kette (ok, die ist eh durch und muss neu) und neue Laufräder. Denn die lassen sich in meinem Fall leider nicht auf 11-fach umrüsten.

Hmmmm, L a u f r ä d e r, sabber, immer ein Objekt der Begierde, egal für welches Rad!! Das wär´s. Gerade beim Crossen mit den „bekloppten“ Freunden, wo an jedem Anstieg attackiert wird, ist er auch noch so kurz. Da würden sich leichte Laufräder sicherlich positiv bemerkbar machen. Immerhin wiegen die jetzigen mehr als 2Kg. Und nur deswegen, so vermute ich, erreiche ich das „Ortsschild“ im Wald immer als Letzter!
Also was tun? Leichte Laufräder würden vermutlich am meisten Sinn ergeben. Aber Laufräder mit 11-fach Shimano-road-Freilauf, Scheibenbremsenaufnahme und 135mm Einbaubreite sind noch nicht sooo verbreitet. Wenn sie dann noch leicht sein sollen, wird es noch mal extra teuer. Und die, die für mich in Frage kommen, wie z.B. DT Swiss R 23 SPLINE DB, sind leider noch nicht lieferbar. Warten bis sie lieferbar sind, ist genau mein Ding, geht gar nicht! Die Saison läuft jetzt. Im neuen Jahr, wenn die Laufräder dann lieferbar sind, bin ich gedanklich schon mit dem Rennrad in der Sonne Mallorcas, zwischen Palmen und Kakteen auf 23mm unterwegs.

Shimano  BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Shimano BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Shimano  BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Shimano BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Challenge  Limus 33 Cross Open Faltreifen

Challenge Limus 33 Cross Open Faltreifen

Ein zweites Bier hilft beim Grübeln

Also was tun? Das zweite Blond muss her. Immerhin können die Belgier nicht nur feines Gebräu herstellen, sondern kennen sich auch in  Sachen Crossen allerbestens aus. Es plöppt ein zweites Mal, ein wenig belgischer Schaum verlässt den engen Flaschenhals und tropft auf den offenporigen, mit Ölflecken versehenen Schrauberboden, welch Verschwendung denke ich und gönne mir einen großen, kalten Schluck Grimbergen, welcher offensichtlich mit Crosserweisheiten versehen wurde. Denn fast zeitgleich fällt meine Entscheidung.
Die alten STI’s und die BB7 werden gegen die neue vollhydraulische Scheibenbremse BR-RS785 in Verbindung mit 160’er Shimano SM-RT81 Bremsscheiben ersetzt. Verspreche ich mir doch gerade in der Haltung am Oberlenker ein leichteres Bremsen und grundsätzlich noch mehr, gut dosierbare Bremspower. Und, nicht zu unterschätzen, gute Bremsen sind immerhin sehr wichtig, keine Frage! Das bekomme ich „oben“ locker durch!
Da ich wegen der Umrüstung auf 11-fach aber trotzdem neue Laufräder benötige, wähle ich, vielleicht nur für den Übergang, eine recht günstige Alternative. Den MAVIC „Aksium one disc“ Laufradsatz. Ein solider und stabiler LRS, der fürs Training -ich bin ja nur Hobbyfahrer, der möglichst fit durch den Winter kommen will- vielleicht gar nicht so schlecht ist. Leider ist er nicht wirklich leicht. Aber Weihnachtsgebäck und -Gans wollen ja auch verbrannt werden und sollen sich im kommenden Frühjahr nicht zu 100% auf der Hüfte wiederfinden!
Nach mehreren Jahren Racing Ralph Erfahrung, den ich bisher im Sommer wie im Winter gefahren habe und mit dem ich eigentlich auch immer sehr zufrieden war, besohle ich die neuen Laufräder jetzt mal mit dem Challenge Limus open und hoffe auf ein geschmeidigeres Abrollen in Verbindung mit gutem Pannenschutz und natürlich viel Grip! Da bin ich sehr gespannt drauf, ist die Wahl der Reifen doch sehr entscheidend!

Ich liebäugle, wegen häufiger Durchschläge, seit einiger Zeit schon mit Schlauchreifen. Da aber viele, auch größere Steine unsere Wege im Aachener Wald säumen, habe ich NOCH zu viel Angst, mir hier auch die etwas teureren Schlauchreifen zu zerstören. Aber wer weiß, die Umrüstung auf Schlauchreifen halte ich mir auf jeden Fall im Hinterkopf. Das wird kommen!


Bei der Kassette bin ich etwas geizig und verbaue eine 105-er CS-5800 mit 11-28er Abstufung, wie zuvor. Jetzt aber 11-fach. Immerhin glänzte auch diese Kassette in der 10-fach Variante bisher mit perfektem Schaltverhalten. Also warum mehr Geld ausgeben? An der Kurbel fahre ich 46-36 Zähne. Damit kam ich bei uns im Stadtwald gut zurecht, wenn auch ab und an ein leichterer Gang schön wäre. Immerhin fahren wir auf 35km mal gerne 600 Hm. Hier gehe ich vorne jetzt im Zuge des Umbaus auf ein 34er Kettenblatt statt des 36-ers.

Shimano  BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Shimano BR-RS785 v+h Set Scheibenbremse Modell 2015

Ultegra Schaltwerk. Das RD-6800 in grau.

Ultegra Schaltwerk. Das RD-6800 in grau.

Was jetzt noch fehlt, ist das Schaltwerk. Und da ich der Meinung bin, das MUSS optisch immer zur Kurbel und zum Umwerfer passen, wähle ich ein Ultegra Schaltwerk. Das RD-6800 in Grau.
Das Argument mit der Bremse zog tatsächlich bei meiner besseren Hälfte, erstaunlich, hatte ich doch nicht wirklich damit gerechnet. Aber vielleicht lag es auch an meinen leuchtenden Augen, als ich mein „Projekt“ zu Hause vorstellte!?
Die Teile waren schnell bestellt und nach ein paar Tagen des Wartens, wie schon gesagt, genau mein Ding, lag die Werkbank im Keller dann voller schöner neuer Komponenten bestehend aus Handmade Gummi und japanischem Aluminium – plöpp.
„Entkernt“ und gründlich gesäubert hatte ich den Crosser schon in den Tagen zuvor. Im Zuge dessen habe ich zusätzlich das knackende Tretlager erneuert und, da die Lager im Steuersatz auch nicht mehr ganz sauber liefern, ersetzte ich auch diese.
Da ich nicht zum ersten Mal ein Rad aufgebaut habe und grundsätzlich gerne an meinen Rädern schraube, ging alles recht leicht von der Hand. Zum Montieren und vor allem zum Entlüften der Scheibenbremse ließ ich mir reichlich Zeit. Denn Luftbläschen brauchen immer ihre Zeit, eh sie sich aus den Leitungen verdrücken! Nach zwei Entlüftungs-Durchgängen fühlte sich der Druckpunkt dann perfekt an. Die Bremse konnte fixiert und das neue Lenkerband, ein schön dickes für gute Dämpfung, konnte gewickelt werden.
Fertig. Da stand er nun. So sauber war er das letzte Mal, als ich ihn flammneu hatte. Die Challenge Reifen, mit ihren beigen Flanken sehen richtig klasse aus und das neue Lenkerband „Lizard Skin DSP 3.2“ tut seinen Rest zur gelungenen Optik, wie ich finde. Mir gefällt´s!

Und was sagt die Chefin des Hauses? …… „Joo, Rad halt!“ … Ich wusste, es wird ihr gefallen! :-)

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
  • Klaus H. am 22. Januar 2015

    Hallo André,

    Chrisi hat auch den 11fach Umwerfer verbaut. So war er sich sicher, dass auch alles reibungslos funktioniert.

    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
  • Andre B. am 20. Januar 2015

    Hi Chrisi,

    den Gedanken hatte ich gerade auch.
    Hast Du den 10-fach Umwerfer mit den 11-fach Hebeln verwenden können?
    Gruß,

    André

    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
  • Volker F. am 28. Dezember 2014

    Hallo Chrissi,
    Ich habe fast exakt die gleichen Gedanken im Herbst 2014 gehabt und meinen Crosser auch auf hydraulische Shimanos umgerüstet - übrigens auch dann die Mavics montiert. Musste auch von 10- auf 11- fach wechseln, habe aber dann 11 - 32 gewählt; ist hier im Bergischen Land doch die bessere Alternative. Das Ergebnis ist aber sensationell - vollkommen neues Bremsgefühl. Wie bei Dir hat es auch meine bessere Hälfte überzeugt!!
    Gruss Volker

    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.