_MG_0340_1000x450_2.jpg

Gebietsvorstellung: Clwyd in Wales

Benjamin 17. Januar 2018

Der letzte Sticker des UK Roadtrips, Wales, ist nach der "Coed Moel Famau Loop" Tour, auch auf der Heckscheibe. Eine Beschreibung unserer Mountainbike-Tour findest Du hier.

Wäre unser Roadtrip durch UK ein Sammelalbum, fehlt nach England und Schottland natürlich noch der Wales Sticker. Max, Stefan und ich waren uns einig, dass wir zumindest einen kurzen Halt hier einplanen sollten. Bei einem kleinen Check, welches Bikegebiet auf unserer Route liegen würde, fanden wir die Gegend mit dem kaum aussprechbaren Namen Clwyd. Im Internet gab es zuvor zwar einige wenige Informationen über das Bikegebiet, so richtig wussten wir jedoch nicht was uns erwarten würde. Aber was wäre ein Roadtrip auch schon ohne Überraschungen?!

Das Trailrinding in Clwyd in Wales bietet schöne Panoramen.

Benjamin übt Wheelies in Wales.

Anfahrt / Gegend

Die Überraschung fing bereits bei der Anreise an, denn eine Adresse gab es leider nicht. Da es sich nicht um ein Trailcenter, sondern ein Bike-Gebiet handelt, liegen die Startpunkte der verschiedenen Strecken teilweise weit auseinander. Wir entschieden uns daher vorab für eine kurze 12 km Runde, die nach ihrem Startpunkt „Coed Moel Famau Loop“ benannt ist.  Den Startpunkt zu finden, gestaltete sich aber dann doch etwas schwer. Nachdem uns ein freundlicher Einheimischer mit Gewehr den Rat gab das Navi einfach in den Müll zu werfen und uns den Weg beschrieb, fanden wir nach längerem Verfahren auch endlich den richtigen Parkplatz.  (Auf der A494 zwischen Mold und Ruthin den Schildern „Coed Famau“ folgen.)

Wir entschieden uns daher vorab für eine kurze 12 km Runde, die nach ihrem Startpunkt „Coed Moel Famau Loop“ benannt ist.

Viel mehr als einen Parkplatz, freundlichen Einheimischen und Wander-/Bike-Infotafeln gab es hier auch nicht zu finden. Natur pur, menschenleer und grandiose Panoramen - der Startpunkt war schonmal sehr vielversprechend für ein kleines Bike-Abenteuer in der Natur.

Clwyd in Wakes bietet schöne Touren, Panorama Bike in seiner schönseten Form,

Biken in traumhafter Kulisse.

Auf dem Trail

Die Beschilderung für Biker machte am Start einen besseren Eindruck als die Beschilderung bei der Anfahrt und lädt zum direkten losfahren ein. Der als flowig eingestufte Coed Moel Famau Trail beginnt zunächst mit einem Anstieg auf Schotterautobahnen durch den Wald. Trotz ein paar kleinerer Abfahrten geht es in entspannter Steigung den Berg hinauf. Zwar starten wir im Wald, kommen jedoch schnell auf einen Weg mit schönem Panorama über weite Graslandschaften und Hügel.

Der Aufstieg wird mit einer tollen Aussicht über das flachere Umland belohnt.

Postkarten-Panorama

Man könnte meinen, dass der Desktophintergrund von Windows XP hier gemacht worden sei. Die letzte Rampe bergauf zieht dann doch noch ordentlich Kraft. Auf offener Wiese kämpfen wir nicht nur gegen die Steigung sondern auch gegen den Gegenwind an. Nach 8 km Fahrt erreichen wir mit 375 m den höchsten Punkt unserer Route. Der Aufstieg wird mit einer tollen Aussicht über das flachere Umland belohnt. Bei strahlendem Sonnenschein können wir bis zur Küste sehen. Panoramafotos machen steht hier für uns definitiv auf dem Pflichtprogramm.

Angebote Mountainbike Angebote Mountainbike

Biken in Wales, Cwlyd ist anstrengend und entspannend.

Die letzten Meter berghoch mussten geschoben werden.

Riese in Wales Clwyd, Bike Trip,

Eine kleine Stärkung zwischendurch.

Trails in Wales sind ruppig aber schön zu fahren. Linie suchen, finden und halten ist hier recht wichtig.

Technisch nicht zu verachtender Trail!

Bilder machen in wales. In Clwyd schöne Kuliesse bzw. Panorama.

Schneller Check der gemachten Bilder.

Ein Downhill zum Genießen

Bergrunter wird es dann etwas verspielter aber nicht sehr anspruchsvoll. Über breite Wege mit Schotter und Gras schlängeln wir uns durch die grüne Landschaft wieder in Richtung Ausgangspunkt. Bei der Abfahrt sollte man achtsam sein und auf die Beschilderung achten, sonst kann es schnell passieren, dass man einen Abzweig verpasst. Hier also stets auf die Markierungen oder den GPS-Track achten.

Eine echte Genießertour mit tollen Panoramen!

Die schnellen und breiten Abfahrten sind technisch wenig anspruchsvoll und lassen sich auch mit der ganzen Familie meistern. Eine echte Genießertour mit tollen Panoramen! Insgesamt 4 Km dauert die Abfahrt und führt uns nach insgesamt 12 km direkt wieder bis zum Parkplatz. Glücklich von unserer Abschlussrunde kommen wir am Auto an. To-Do-Liste abgehakt und damit klebt nun auch der letzte Panorama-Sticker in unserem Sammelalbum.

Abfahrt nacht Clwyd

Endlich geht's bergab.

Schöner Blick über Clwyd in Wales.

Benjamin genießt die Aussicht.

Downhill in Clwyd in Wales.

Nach der Abfahrt geht es entspannt weiter.

Der Flow der Abfahrt macht riesen Spaß.

Die Abfahrten machen richtig Spaß.

Ein würdiger Abschluss

Die kurze Runde Coed Moel Faum war ein schöner Abschluss für unseren Roadtrip durch UK. Ideal zum Genießen des schönen Panoramas schlängelt sich der Weg durch die Hügellandschaften von Clwyd. Verwinkelte Trails und Anlieger findet man hier zwar nicht, dafür jedoch die ideale Runde für ein schnelles Konditionstraining. Doch wer technisch anspruchsvollere Trails oder lange Abenteuerausfahrten sucht, der kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten. Das Bikegebiet rund um Clwyd hat nämlich noch weitaus mehr zu bieten, denn auf 6 Runden mit bis zu 80km langen Strecken findet hier jeder,  was er sucht. Ein Auto ist hier jedoch Pflicht, denn die Starpunkte liegen teils weit auseinander. Wir empfehlen die Routen zuvor als GPS-Track auf Dein mobiles Navigationsgerät zu laden,  da die Streckenbeschilderung teilweise nicht ganz leicht zu finden ist.  

Umfangreiche Informationen, Trailkarten und GPX-Dateien erhältst Du auf www.ridenorthwales.co.uk.

GPX Tourdaten zum Download

Karte zur Tour

Karte zur Tour in Clwyd in Wales. Tourname: Coed Moel Famau Loop

Wir haben uns für die "Coed Moel Famau Loop" Tour entschieden.

Benjamin

Warst Du auch schon mal in England unterwegs oder Du hast Fragen zu unserer Tour? Dann schreibe mir einfach.

Benjamin

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren