Der Pro SL Fahrradhelm von Endura sitzt ordentlich auf dem Kopf

Im Test: Endura Pro SL Helm

Theresia 17. Mai 2018

Der Endura Pro SL Rennradhelm ist Theresias erste Wahl für die anstehende Cross-Country Weltcup-Saison. Ihren ausführlichen Testbericht liest Du im Blog.

Der Pro SL Rennradhelm von Endura ist meine Wahl für die XC-Saison 2018. Ein Rennradhelm im XC-Bereich!? Das mag auf den ersten Blick etwas komisch wirken, ist aber bei uns XC-Fahrern völlg normal. Rennradhelme sind in der Regel schließlich deutlich leichter als reine Mountainbike-Helme, haben meist auch eine bessere Belüftung und bieten selbstverständlich den gleichen Schutz im Ernstfall. Der Endura PRO SL Helm ist darüber hinaus mit der Koroyd® Technologie ausgestattet, welche einen zusätzlichen Schutz bietet, aber dazu später mehr. Der Fahrradhelm hat zudem große Belüftungsöffnungen und eine integrierte Brillenhalterung.

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Leicht, vollgepackt mit modernster Technologie, ausgestattet mit großen Belüftungsöffnungen und dazu noch ein schickes Design: Theresia setzt während der Weltcupsaison 2018 auf den Endura Pro SL Helm.

Eckdaten

 

Größenabstufungen 51 – 56 cm: S/M ; 55 – 59 cm: M/L ; 58 – 63 cm: L/XL
Gewicht 220 g (Größe S/M)
Einsatzbereich Road, Cross, Cross Country
Technologie Wabenförmiges Koroyd®
Features
  • Große Belüftungen mit verbesserten Luftstrom
  • Brillenhalterung
  • Einhändig bedienbares Micro-Verstellsystem
  • Antibakterielle Polsterung
  • Extraleichtes Design

Koroyd® Technologie

Im Rennen möchte ich mich voll auf das Wesentliche konzentrieren können und keine Zweifel hinsichtlich des Materials haben müssen – das gilt auch für den Schutz im Ernstfall. Mein Endura Helm bietet da zum Glück die Koroyd® Technologie, die den Kopfschutz auf ein Maximum hebt. Die Koroyd® Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass sie stark stoßabsorbierend wirkt und die Gefahr von Schädelfrakturen und traumatischen Hirnverletzungen minimiert. Die wabenförmigen Röhrchen haben jedoch nicht nur eine enorme stoßabsorbierende Wirkung, sie bieten zudem eine angenehme Belüftung. Des Weiteren können größere Insekten nicht durch die Belüftungsöffnung auf die Kopfhaut gelangen.

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Schicke Silhouette!

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Durch die großen Belüftungsöffnungen strömt ausreichend kühlende Luft.

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Die Koroyd® Technologie wirkt stoßabsorbierend und minimiert die Gefahr von Kopfverletzungen.

Mein neuer Helm im Test

Im Trainingslager in Finale Ligure konnte ich den Pro SL Helm das erste Mal testen. Mit einem Kopfumfang von 56cm habe ich Größe M/L gewählt. Bevor ich mit dem neuen Helm aufs Rad steige, stelle ich ihn mir richtig ein. Das Helmband, womit der Helm am Kinn verschlossen wird, habe ich an mein Kinn angepasst und das überstehende Band etwas gekürzt. Zudem hat der Endura Pro SL Helm drei Positionen für das innenliegende Anpassungssystem. Hier veränderst Du die Neigung des Helms, also wie weit er oben oder unten er auf deiner Stirn sitzt. Dazu muss der Verschluss inklusive der Kunststoffverbindungen aus dem Helm ausgeklippt werden und in einer der anderen wieder hineingeklippt werden. Mit dem Drehverschluss auf der Rückseite kannst Du dann final einstellen wie eng der Helm sitzen soll.

Die richtige Einstellung Deines Helms ist enorm wichtig und trägt entscheidend zum Schutz bei!

Der Helm hat mir nach den Einstellungen wie angegossen gepasst und die ersten Ausfahrten fühlten sich sehr gut an. Durch das geringe Gewicht habe ich ihn gar nicht wirklich wahrgenommen, so soll es doch sein, oder!? Auch an heißen Sommertagen und viel Sonneneinstrahlung heizt der Helm nicht auf. Ich hatte zudem immer das Gefühl, dass mein Kopf ausreichend belüftet wird. Die Polymer-Röhrchen der Koroyd® Technologie sorgen für eine angenehme Luftstromversorgung.

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Die Brillenhalterung ist clever durchdacht und hält auch auf dem Trail die Brille bombenfest!

The Endura Pro SL Road / Cross / Cross Country Helmet.

Der Helm lässt sich durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten ergonomisch ideal anpassen.

Clevere Details

Die Polsterung des Pro SL Helms ist sehr angenehm und hat nie gekratzt oder gar Juckreiz ausgelöst. Zudem ist sie leicht vom Helm entfernbar und kann unkompliziert gewaschen werden. Die Brillenhalterung des Pro SL ist praktisch und funktional sehr gut  durchdacht. Meine Brille hat dort perfekt gepasst und einwandfrei gehalten. Sogar bei XC-Rennen in technisch anspruchsvollen Passagen wie Wurzelfelder oder Steinpassagen ist die Brille nicht verrutscht. Bei vielen Helmen hatte ich bisher das Problem, dass die Brillenbügel auf die Schläfe drücken, wenn ich die Brille durch die Belüftungsöffnungen stecke. Beim Endura Pro SL liegen die Brillenbügel gar nicht erst auf dem Kopf auf. Ich hatte zuvor noch keinen Helm, bei dem die Brillenhalterung so durchdacht ist. Ein kleines, aber cleveres Detail!

Endura Topseller Endura Topseller

-

Obwohl der Helm eigentlich für Rennradfahrer oder Crosser gedacht ist, trägt Theresia ihn mit vollem Vertrauen auch im XC-Bereich.

Der perfekte Begleiter für die Saison!

Der Endura Pro SL Helm mit der Koroyd® Technologie ist aufgrund des geringen Gewichts und der hervorragenden Belüftungszufuhr sehr angenehm zu tragen. Clever Details wie die Brillenhalterung und die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten sind weitere große Pluspunkte, jedoch solltest Du vor der ersten Tour den Helm richtig anpassen um den Komfort des Helms vollständig ausnutzen zu können. Obwohl der Helm eigentlich für Rennradfahrer oder Crosser gedacht ist, trage ich ihn mit vollem Vertrauen auch im XC-Bereich. Für mich ist der Endura Pro SL die erste Wahl für die anstehende Rennsaison!

Theresia

Hast Du noch Fragen zum Endura Pro SL Helm?

Theresia

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren