deuter pulse hüfttasche

Im Test: Deuter Pulse Hüfttaschen

Drew 06. September 2018

Danach habe ich gesucht! Die Deuter Pulse Serie: Hüfttaschen zum Biken, wo alles hineinpasst, was ich von der Feierabendrunde bis zur Tagestour benötige.

Ich bin nicht wirklich der typische Rucksack-Fahrer wenn ich auf dem Bike unterwegs bin. Gefühlt schneiden sie mir immer in die Schulter und hinterlassen meinen Rücken nasser als nach einer Dusche. Es gibt natürlich auch gute Rucksäcke und Tragesysteme, die dies verhindern, aber auf meiner Feierabendrunde bin ich viel lieber ohne Rucksack unterwegs.

Aber wohin mit all den Sachen wie Getränke, Riegeln, Schlüssel und Smartphone? Hier kommt nun die neue Deuter Pulse Serie ins Spiel – Hüfttaschen speziell auf die Bedürfnisse von Bikern entwickelt! Im speziellen hat mich hier die Deuter Pulse 3 überzeugt, in welcher ich sogar meine Trinkblase unterbringen kann.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Deuter Pulse Serie ist eine tolle Alternative zum Rucksack!

Deuter Pulse 3

Obwohl ich alle drei Varianten der Serie über die letzten 3 Monate testen konnte, begleitete mich dennoch die meiste Zeit die neue Pulse 3. Hier passt schließlich eine 1,5 Liter Trinkblase hinein und sie besitzt zusätzlich ordentlich Stauraum für die wichtigsten Dinge. Dieser verteilt sich auf ein Organizer-Fach und zwei Netztaschen auf den Hüftflügeln. Insgesamt ein sehr durchdachtes Konzept, mit genau der richtigen Größe und Stauraum für eine schnelle Ausfahrt. Ich habe die Pulse 3 in der Farbe Bay getestet. Sie ist jedoch auch in Schwarz und Cranberry verfügbar.

Vorteile Nachteile
niedriger Schwerpunkt ungewohnt bei zu schwerer Beladung
komfortabel und fester Sitz nicht wasserdicht
gute Ventilation
Raumwunder
1,5 Liter Trinkblase passt hinein
Inhalt stets griffbereit
Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Komfortabler, fester Sitz!

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Tasche fasst eine Trinkblase mit 1,5 L Fassungsvermögen.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Der Schlauch der Trinkblase wird per Clip gehalten.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Geschlossen wird die Hüfttasche mit einem Clip.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Mesh-Taschen eignen sich gut für Schlüssel.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Auch Snacks und das Smartphone passen hinein!

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Auch mit gefüllter Trinkblase ist noch viel Stauraum im Inneren der Pulse 3.

Während der Ausfahrt

Die Deuter Pulse 3 ist überraschend unauffällig und sehr angenehm zu tragen auf dem Bike. Sie wird schnell mit einem Clip geschlossen und sitzt komfortabel auf der Hüfte dank der unterstützenden Pads und den stabilisierenden Hüftflossen. Für einen guten Sitz ist es wichtig, dass die Hippack nicht zu tief sitzt und fest auf der Hüfte sitzt. Zu Beginn sollte man sie also individuell anpassen. Ein klarer Pluspunkt ist die Belüftung – nach wirklich anstrengenden Fahrten schwitzt man natürlich auch unter der Hüfttasche, aber das ist lange kein Vergleich zu meinen Erfahrungen mit Rucksäcken.

Der Schlauch der Trinkblase kommt aus der rechten Seite der Pulse 3 Hüfttasche und verläuft über den Bauchgurt bis auf die Linke Seite. Dort ist sie einfach mit einem Clip zu befestigen und auch während der Fahrt sehr intuitiv zu nutzen. Die Pulse 3 macht auf dem Trail auch bei groben Schlägen einen guten Job und hüpft nicht herum. Und das obwohl ich immer die schwere Trinkblase an Bord hatte, in den Mesh-Taschen Snacks gehamstert hatte und ins Hauptfach Handy, Schlüssel und eine Notfall Jacke gepackt habe. Nach den ersten Testfahrten war für mich klar, dass die Deuter Pulse auch bei kompletten Tagestouren für mich eine tolle Alternative zu einem Rucksack ist. Seitdem begleitet sie mich jedes Mal, wenn ich mit meinem Rad unterwegs bin. Ob mit meinem Old-School Hardtail, meinem Gravel Monstertruck oder auf dem Arbeitsweg.

Deuter Pulse 1 & 2

Die Deuter Pulse 1 & 2 unterscheiden sich von der Pulse 3 darin, dass sie anstelle einer Trinkblase „nur“ normalen Trinkflaschen Platz bieten. Von der Pulse 1 zur 2 verändert sich lediglich Volumen und Stauraum, denn hier kommt eine Mesh-Tasche hinzu. Da ich mich bereits nach der ersten Ausfahrt in die Pulse 3 verliebt habe, hat mein Kollege Kamil daher die Pulse 1 und Pulse 2 ausgiebig getestet. Die gute Atmungsfähigkeit der Pads, die Möglichkeit eine Trinkflasche mitzunehmen und ausreichend Platz für Snacks machen die Taschen zum tollen Begleiter nicht nur auf dem Fahrrad.

Ob beim Biken, Wandern, Nordic Walking, oder gar Langlauf - die Pulse passt immer!

Wie auch bei der Pulse 3 sitzen sowohl Pulse 1, als auch Pulse 2 hervorragend auf der Hüfte und wackeln auch bei agiler Fahrweise und ruppigen Trails nicht herum. Auch um die Flasche muss man sich dabei keine Sorgen machen. Ein elastischer Bund hält sie fest an ihrem Platz und verhindert das Herausrutschen.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Pulse 1 ist die kleinste Tasche der Serie, eignet sich aber super für die Feierabendrunde!

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Trinkflasche sitzt bombenfest!

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Die Pulse 2 bietet noch eine zweite, zusätzliche Tasche.

Deuter Pulse Hüfttasche bike-components

Immer in Griffweite!

Ein tolles Update

Deuter hat mit der neuen Pulse Serie ein tolles Update zur alten Pulse Serie geschaffen. Für mich war die Pulse 3 die perfekte Wahl für Feierabendrunden oder Tagestouren.

Wer noch nie eine Hüfttasche getragen hat, sollte die Deuter Pulse-Serie definitiv ausprobieren! Eine tolle Alternative zum Rucksack!

Kein Schweiß auf dem Rücken mehr, keine eingeschnittenen Schultern, kaum Zusätzliches Gewicht und viel mehr Bewegungsfreiheit machen die Hüfttasche zu einem alternativen Begleiter für Rucksackmuffel. Für alle, die jedoch nur eine Flasche mitnehmen wollen und ihr Handy, Snacks und den Schlüssel verstauen wollen, lohnt sich die Pulse 1 oder Pulse 2.

Drew

Wo verstaust Du notwendige Dinge wie Smartphone, Getränke und Riegel?

Drew

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
  • Andreas S. am 18. November 2018

    Hm, trikottaschen sind eine wackelige Alternative

    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
    Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
    • Robin am 19. November 2018

      Hallo Andreas, Trikottaschen sind natürlich immer eine Alternative, doch bei den meisten MTB-Jerseys fehlen diese - und genau hier ist der Deuter Hipbag dann eine klasse Lösung für die schnelle Runde ohne großes Gepäck im Rucksack. Gruß, Robin

Das könnte Dich auch interessieren: