Lampenkopf an der Halterung befestigen

How To: Lampe montieren am E-Bike mit Shimano Motor

Mario 27. August 2019

Du willst auf dem E-MTB nicht auf eine anständige Beleuchtung verzichten? Wir zeigen Dir hier, was beim Einbau am E-Bike mit Shimano Motor zu beachten ist.

Wer E-Bike fährt hat den großen Vorteil, eine Lampe direkt mit dem Akku des E-Motors zu betreiben. So wird kein zusätzlicher Akku an der Lampe gebraucht, ein aufgeräumtes Cockpit und die bequeme Bedienung der Lampe über die Steuereinheit des E-Bikes kommt noch dazu. Um Dir zu zeigen, wie Du spezielle E-Bike Lampen an Deinem Bike mit Shimano Motor montieren musst, haben wir uns die Lupine SL und die Supernova M99 mini genauer angeschaut und die Montage durchgespielt.

Benötigtes Werkzeug

Als erstes ist es ratsam, sich das passende Werkzeug rauszulegen. So sparst Du Dir lästiges Suchen während der Montage und damit Zeit und Nerven. Hier siehst Du eine Übersicht der Werkzeuge, die wir für den Umbau benutzt haben.

benötigtes Werkzeug Lupine E-Bike Lampe
1
Schritt 1: Akku entfernen

Schritt 1: Akku entfernen

  • Den Akku zu entfernen ist der wichtigste Schritt überhaupt! Immer, wenn Du an Stromleitungen jeglicher Art arbeitest, solltest Du sicher gehen, dass diese vom Strom getrennt sind. Anderenfalls besteht ein Risiko für Deine Gesundheit.
  • Den Akku zu entfernen ist der wichtigste Schritt überhaupt! Immer, wenn Du an Stromleitungen jeglicher Art arbeitest, solltest Du sicher gehen, dass diese vom Strom getrennt sind. Anderenfalls besteht ein Risiko für Deine Gesundheit.
2
Schritt 2: Kontakte am Motor freilegen

Schritt 2: Kontakte am Motor freilegen

  • Die Kontakte für das Verbindungskabel der E-Bike Lampe liegen direkt am Motor. Um diese zu erreichen, musst Du zuerst die Abdeckungen entfernen.
  • Um die Schrauben der seitlichen Abdeckung zu erreichen, muss das Kettenblatt abgenommen werden.
  • Nach Entfernen der Abdeckung sind die zwei großen Motorschrauben erreichbar und Du kannst den Motor aushängen.
  • Die Kontakte für das Verbindungskabel der E-Bike Lampe liegen direkt am Motor. Um diese zu erreichen, musst Du zuerst die Abdeckungen entfernen.
  • Um die Schrauben der seitlichen Abdeckung zu erreichen, muss das Kettenblatt abgenommen werden.
  • Nach Entfernen der Abdeckung sind die zwei großen Motorschrauben erreichbar und Du kannst den Motor aushängen.
3
Schritt 3: Anschlusskabel der Lampe vorbereiten

Schritt 3: Anschlusskabel der Lampe vorbereiten

Im nächsten Schritt wird das Anschlusskabel an die jeweiligen Lampenköpfe angeschlossen. Hier unterscheiden sich die Vorgehensweisen bei der Lupine SL und der Supernova M99 mini.

Lupine SL:

Hier muss das Anschlusskabel für den jeweiligen Motor an den Lampenkopf angeschlossen werden.

  • Zuerst die Abdeckung des Lampenkopfs mit den beiliegenden Torx Schlüsseln öffnen.
  • Zum Vorschein kommen zwei Kontakte, die mit + und - gekennzeichnet sind.
  • Mit einer Abisolierzange die Isolierung an den Kontakten des Kabels entfernen.
  • Anschlusskabel an die Kontakte klemmen; dabei auf die Polung achten. Rot an + und Schwarz an -.
  • Beim Befestigen des Deckels darauf achten, dass die Gummiabdichtung richtig sitzt.

Lupine SL:

Hier muss das Anschlusskabel für den jeweiligen Motor an den Lampenkopf angeschlossen werden.

  • Zuerst die Abdeckung des Lampenkopfs mit den beiliegenden Torx Schlüsseln öffnen.
  • Zum Vorschein kommen zwei Kontakte, die mit + und - gekennzeichnet sind.
  • Mit einer Abisolierzange die Isolierung an den Kontakten des Kabels entfernen.
  • Anschlusskabel an die Kontakte klemmen; dabei auf die Polung achten. Rot an + und Schwarz an -.
  • Beim Befestigen des Deckels darauf achten, dass die Gummiabdichtung richtig sitzt.

Supernova M99 mini:

Hier muss das Kabel der Lampe mit dem Anschlusskabel des Motors verbunden werden.

  • Mit einer Abisolierzange die Isolierung an den Kontakten des Kabels entfernen.
  • Jetzt kann entweder ein Lötkolben zum Einsatz kommen oder Du kannst, wenn Du keinen Lötkolben zur Hand hast, die mitgelieferten Verbindungsstücke von Supernova verwenden.
  • Beim Verbinden auf die Polung achten. Rot an Rot und Schwarz an Schwarz.
  • In beiden Fällen das Kabel anschließend gut isolieren, so dass keine Kontakte frei liegen.

Supernova M99 mini:

Hier muss das Kabel der Lampe mit dem Anschlusskabel des Motors verbunden werden.

  • Mit einer Abisolierzange die Isolierung an den Kontakten des Kabels entfernen.
  • Jetzt kann entweder ein Lötkolben zum Einsatz kommen oder Du kannst, wenn Du keinen Lötkolben zur Hand hast, die mitgelieferten Verbindungsstücke von Supernova verwenden.
  • Beim Verbinden auf die Polung achten. Rot an Rot und Schwarz an Schwarz.
  • In beiden Fällen das Kabel anschließend gut isolieren, so dass keine Kontakte frei liegen.
4
Schritt 4: Lampenkopf am Lenker montieren

Schritt 4: Lampenkopf am Lenker montieren

Als nächstes solltest Du die Lampe am Lenker montieren, damit diese beim Verlegen des Kabels nicht im Weg ist oder am Kabel baumelt.

Lupine SL:

  • Die Halterung mit Hilfe des beiliegenden Torx Schlüssels am Lenker montieren.
  • Je nach Vorbaubreite kannst Du die Halterungen nach innen oder außen richten.

Lupine SL:

  • Die Halterung mit Hilfe des beiliegenden Torx Schlüssels am Lenker montieren.
  • Je nach Vorbaubreite kannst Du die Halterungen nach innen oder außen richten.

Supernova M99 mini:

  • Zuerst musst Du den Lampenkopf am Universalhalter und diesen dann am Lenker montieren. So kannst Du direkt darauf achten, dass der Lampenkopf mittig vor Deinem Vorbau sitzt.
  •  Den Schalter für das Fernlicht befestigst Du am besten direkt neben Deinem Lenkergriff, so dass Du ihn während der Fahrt ohne großes Umgreifen bedienen kannst.
  • Besonderheit: Wenn Du eine Magura Bremse hast, kannst Du mit dem Fernlichtschalter die Schelle der Magura Bremse ersetzen. Diese haben die gleichen Abmessungen.

Supernova M99 mini:

  • Zuerst musst Du den Lampenkopf am Universalhalter und diesen dann am Lenker montieren. So kannst Du direkt darauf achten, dass der Lampenkopf mittig vor Deinem Vorbau sitzt.
  •  Den Schalter für das Fernlicht befestigst Du am besten direkt neben Deinem Lenkergriff, so dass Du ihn während der Fahrt ohne großes Umgreifen bedienen kannst.
  • Besonderheit: Wenn Du eine Magura Bremse hast, kannst Du mit dem Fernlichtschalter die Schelle der Magura Bremse ersetzen. Diese haben die gleichen Abmessungen.

Für freie Sicht sorgen:

  • Jetzt kannst Du bereits schauen, ob später Kabel im Lichtfeld der Lampe hängen; diese solltest Du am besten direkt mit einem Spiralschlauch oder ähnlichem aufräumen.

Für freie Sicht sorgen:

  • Jetzt kannst Du bereits schauen, ob später Kabel im Lichtfeld der Lampe hängen; diese solltest Du am besten direkt mit einem Spiralschlauch oder ähnlichem aufräumen.
5
Schritt 5: Kabel verlegen

Schritt 5: Kabel verlegen

  • Innen verlegte Züge sehen super aus, aber der Weg dahin kann manchmal knifflig sein. Wir benutzen hierfür das Montageset IR-1.2 von Park Tool.
  • Dieses ziehst Du erst auf umgekehrten Weg von unten nach oben durch den Kabelkanal. Hierfür ist der im Set enthaltenen Magnet besonders hilfreich, um das magnetische Ende durch den Kabelkanal nach oben zu führen.
  • Danach verbindest Du das Lichtkabel mit Isolierband am Montageset und ziehst es anschließend durch den Kanal zurück nach unten. Mit ein bisschen Geduld kommt das Kabel dann direkt am Motor raus.
  • Innen verlegte Züge sehen super aus, aber der Weg dahin kann manchmal knifflig sein. Wir benutzen hierfür das Montageset IR-1.2 von Park Tool.
  • Dieses ziehst Du erst auf umgekehrten Weg von unten nach oben durch den Kabelkanal. Hierfür ist der im Set enthaltenen Magnet besonders hilfreich, um das magnetische Ende durch den Kabelkanal nach oben zu führen.
  • Danach verbindest Du das Lichtkabel mit Isolierband am Montageset und ziehst es anschließend durch den Kanal zurück nach unten. Mit ein bisschen Geduld kommt das Kabel dann direkt am Motor raus.
6
Schritt 6: Kabel am Motor anschließen

Schritt 6: Kabel am Motor anschließen

  • Beim Anschließen am Shimano Motor müssen vorher möglicherweise die Kontakte mit einer Abisolierzange freilegt werden.
  • Beim Anklemmen musst Du auf die korrekte Polung achten; Rot an + und Schwarz an -.
  • Beim Anschließen am Shimano Motor müssen vorher möglicherweise die Kontakte mit einer Abisolierzange freilegt werden.
  • Beim Anklemmen musst Du auf die korrekte Polung achten; Rot an + und Schwarz an -.
7
Schritt 7: Lampe testen

Schritt 7: Lampe testen

  • Bevor Du den Motor wieder komplett einbaust und die Abdeckungen montierst, bietet es sich an, den Akku einzusetzen und zu testen, ob die Lampe richtig angeschlossen ist und auch mit Strom versorgt wird.
  • Achtung: Bitte achte darauf, dass Du keine offen liegenden Kontakte berührst, sobald Du wieder Strom auf die Leitungen gegeben hast. Hier besteht ein Gesundheitsrisiko!
  • Nach Einsetzen des Akkus solltest Du die Lampe an der Steuerungseinheit Deines E-Bikes einschalten können.
  • Wenn Deine Lampe leuchtet, solltest Du den Akku wieder entfernen und kannst mit Schritt 8 fortfahren.
  • Bevor Du den Motor wieder komplett einbaust und die Abdeckungen montierst, bietet es sich an, den Akku einzusetzen und zu testen, ob die Lampe richtig angeschlossen ist und auch mit Strom versorgt wird.
  • Achtung: Bitte achte darauf, dass Du keine offen liegenden Kontakte berührst, sobald Du wieder Strom auf die Leitungen gegeben hast. Hier besteht ein Gesundheitsrisiko!
  • Nach Einsetzen des Akkus solltest Du die Lampe an der Steuerungseinheit Deines E-Bikes einschalten können.
  • Wenn Deine Lampe leuchtet, solltest Du den Akku wieder entfernen und kannst mit Schritt 8 fortfahren.

Zwischenschritt: Stromversorgung des Lichtkanals freigeben

Sollte die Lampe nicht gleich leuchten, kann es daran liegen, dass die Lichtanschlüsse von Werk aus keinen Strom bekommen. Die Stromversorgung schaltest Du per PC über die Shimano eigene „e-tube project“ Software frei. Diese Software steht im Internet für jedermann zum kostenlosen Download bereit.

8
Schritt 8: Motor einbauen, Abdeckungen montieren, Akku einsetzen

Schritt 8: Motor einbauen, Abdeckungen montieren, Akku einsetzen

  • Im vorerst letzten Schritt wird der Motor wieder eingebaut und die Abdeckungen werden festgeschraubt.
  • Benutze für alle Schrauben, die dauerhaft fest bleiben sollen, Locktite. So stellst Du sicher, dass sich diese mit der Zeit nicht von alleine lösen können. Besonders wichtig ist das bei Schrauben, die unter der Abdeckung verschwinden, wie z. B. den Motorschrauben. An diese kommst Du später logischerweise nicht mehr so einfach ran, um sie nachzuziehen.
  • Wenn der Motor wieder fest montiert ist, kannst Du die Abdeckungen auf die Motoreinheit schrauben.
  • Abschließend schraubst Du das Kettenblatt fest, nutze für die Kettenblattschrauben am besten Locktite.
  • Im vorerst letzten Schritt wird der Motor wieder eingebaut und die Abdeckungen werden festgeschraubt.
  • Benutze für alle Schrauben, die dauerhaft fest bleiben sollen, Locktite. So stellst Du sicher, dass sich diese mit der Zeit nicht von alleine lösen können. Besonders wichtig ist das bei Schrauben, die unter der Abdeckung verschwinden, wie z. B. den Motorschrauben. An diese kommst Du später logischerweise nicht mehr so einfach ran, um sie nachzuziehen.
  • Wenn der Motor wieder fest montiert ist, kannst Du die Abdeckungen auf die Motoreinheit schrauben.
  • Abschließend schraubst Du das Kettenblatt fest, nutze für die Kettenblattschrauben am besten Locktite.
9
Schritt 9: Abstrahlwinkel einstellen

Schritt 9: Abstrahlwinkel einstellen

  • Wenn alles wieder fest montiert ist, solltest Du auf jeden Fall noch den Winkel Deiner Lampe einstellen. Beide Lampen sind so konstruiert, dass der Abstrahlwinkel bei waagerechter Montage korrekt eingestellt ist.
  • Wichtig ist, dass die Lampe nicht zu hoch abstrahlt. Denn trotz Zulassung nach StVZO sind beide Lampen sehr hell und nur mit richtigem Abstrahlwinkel im Straßenverkehr einzusetzen. Laut StVZO § 67, Absatz 3 muss der Lichtkegel "mindestens so geneigt sein, dass seine Mitte in 5 Meter Entfernung vor dem Scheinwerfer nur halb so hoch liegt wie bei seinem Austritt aus dem Scheinwerfer". Einfacher ausgedrückt: Der hellste Punkt des Scheinwerfers sollte 10 Meter vor Deinem Fahrrad auf die Fahrbahn treffen. Dann kannst Du sicher sein, dass Du andere Verkehrsteilnehmer nicht blendest.
  • Wenn alles wieder fest montiert ist, solltest Du auf jeden Fall noch den Winkel Deiner Lampe einstellen. Beide Lampen sind so konstruiert, dass der Abstrahlwinkel bei waagerechter Montage korrekt eingestellt ist.
  • Wichtig ist, dass die Lampe nicht zu hoch abstrahlt. Denn trotz Zulassung nach StVZO sind beide Lampen sehr hell und nur mit richtigem Abstrahlwinkel im Straßenverkehr einzusetzen. Laut StVZO § 67, Absatz 3 muss der Lichtkegel "mindestens so geneigt sein, dass seine Mitte in 5 Meter Entfernung vor dem Scheinwerfer nur halb so hoch liegt wie bei seinem Austritt aus dem Scheinwerfer". Einfacher ausgedrückt: Der hellste Punkt des Scheinwerfers sollte 10 Meter vor Deinem Fahrrad auf die Fahrbahn treffen. Dann kannst Du sicher sein, dass Du andere Verkehrsteilnehmer nicht blendest.
Ausleuchtung Supernova M99 mini

Im Fernlichtmodus erzeugt die Supernova M99 Mini 1150 Lumen, daraus resultiert eine sehr breite und weitreichende Ausleuchtung

Ausleuchtung Lupine SL am Bike mit Shimano Motor

So sehen die 700 Lumen der Lupine SL am Bike mit Shimano Motor aus

Jetzt steht Dir nichts mehr im Weg, mit Deinem E-Bike die Nacht zum Tag zu machen! Viel Spaß dabei und gute Fahrt!

Hat Dir der Bericht beim Einbau einer neuen Lampe an Deinem E-Bike geholfen oder hast Du noch Anregungen zum Thema? Ich freue mich auf Deine Kommentare."

Mario

Mario

Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.
Blogkommentare werden mit Vornamen und erstem Buchstaben des Nachnamens veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren