tune Speedneedle Marathon Sattel mit Leder

Artikel-Nr.: 154
8
8
166,39€

zzgl. Versandkosten
für Lieferung nach USA

schwarz/universal
Verfügbarkeit:
lagernd
Anzahl:

Lieferung nach USA nicht möglich

tune Speedneedle Marathon Sattel mit Leder - schwarz/universal
tune Speedneedle Marathon Sattel mit Leder - schwarz/universal
tune Speedneedle Marathon Sattel mit Leder - schwarz/universal
tune Speedneedle Marathon Sattel mit Leder - schwarz/universal
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 0 / 5.00

Ausdauernder Marathon-Spezialist: der Speedneedle Marathon Ledersattel von tune


Der Speedneedle von Jürgen Mikus bietet den gleichen Sitzkomfort, den normalerweise nur ein deutlich stärker gepolsterter Sattel aufweist. Durch die gebogene Sattelschale und das Nachgeben des Sitzpolsters verursachen normale Sättel oft Druckschmerzen im Dammbereich. Der Speedneedle von tune hingegen verhindert dies und gewährleistet eine bessere Blutzirkulation ohne Taubheitsgefühle. Die Marathon-Variante des Speedneedle von tune kommt mit einer breiteren Bauform und einer speziellen Leichtschaum-Polsterung.
Im Modelljahr 2007 wurde das Gestell des Speedneedle überarbeitet und verzichtet durch den Carbon-Aramid-Fasermix auf eine weitere Umwicklung. Das Resultat ist eine noch höhere Gewichtseinsparung und Stabilitätssteigerung.
Das Sattelgestell des Speedneedle Marathon weist einen großen Klemmbereich auf, so dass es den Einsatz an fast allen Rädern möglich macht – gleich ob CC, Downhill oder Rennrad.



Technische Daten:


Einsatzbereich: MTB, Rennrad
max. Fahrergewicht: 90 kg
Größe: 135 mm
Polsterung: Leichtschaum
Material Schale: Carbon, CFK-Aramidfasermix
Material Gestell: Carbon, CFK-Aramidfasermix
Material Bezug: Leder, Carbon

Kompatibilität:


- Control Tech RP Carbon Comp
- Easten EC70
- Extralite
- FRM Carbonstützen
- Heylight HS II (nur mit spezieller Klemmung)
- Hilset Titanium
- KCNC Ti Pro Lite
- Kore Lite
- LP Composites
- Ritchey
- Schmolke Carbon SL und TL0
- Shimano
- Syncros micro-adjust
- Syntace P6
- Thomson
- Trigon Carbon
- Truvativ Team
- Tune Starkes Stück, Schwarzes Stück, Meister Stück
- USE Alien (mit separat erhätlichen Oversize-Klemmen)

Features:


- bietet hohen Sitzkomfort trotz niedrigem Gewichtes
- durch spezielle Form drückt er nicht auf den Dammbereich
- gewährt eine gute Blutzirkulation und verhindert Taubheitsgefühle
- besitzt großen Klemmbereich und eignet sich dadurch für gerade Stützen an fast allen Rädern
- für Fahrer bis max. 90 kg geeignet

Herstellernummer:

SL0002sw

Lieferumfang:


- 1 x Sattel tune Speedneedle Marathon

Gewicht:

  • schwarz/universal: 109 g

Ausführungen:

lagernd 2 bis 7 Tage bis 10 Tage nicht lieferbar vormerkbar
  • schwarz/universal
    166,39€

Kundenbewertungen (8)

4.6

Du hast Fragen zu diesem Artikel?

02405/450045 02405/450045

Kundenbewertungen (8)

4.6/5.0
5
6
4
1
3
1
2
0
1
0

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Hendrik S.  am 08.11.2018

-sehr geringes Gewicht
-tolle Optik
-(je nach Hintern und Hose) bequemer Sattel; meiner Meinung nach der leichteste auch auf Marathons fahrbare Sattel
-Für das Gewicht preiswert

Negatives:
-Ein gutes Hosenpolster ist Pflicht!

=> Deutsche Wertarbeit, Carbon, Leder und Sitzkomfort! TOP!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Frank M.  am 22.05.2018

Fahre schon den 3. Speedneedle Marathon. Auch etliche Ausritte auf der Transalp! Guter Sitzkomfort für breitere Sitzknochen. Ich fahre Ihn auf einem 100mm CC Fully und bin damit sehr gut unterwegs. Es liegt natürlich auch einer guten Hose! Habe da bei Gore Tex eine mit sehr gutem Sitzpolster gefunden. An der Haltbarkeit gibt es nichts auszusetzen. Fahre ca. 5.000 km im Jahr und kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen. Einfach mal ausprobieren. Ist ein Traum und vor allem, sein Geld wert!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Martin K.  am 01.07.2016
verifizierter Kauf
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Fahre den Speedneedle jetzt seit mehreren Jahren – inzwischen auf 2 Bikes – und bin begeistert.
Die Qualitaet ist herausragend und nach kurzer Gewoehnung laesst sich‘s bequem sitzen.
Definitiv eine Empfehlung – nicht nur fuer Leichtbauer...

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Andreas S.  am 14.06.2015
verifizierter Kauf
2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Unerhört, aber wahr: das Teil ist bequem!!! Trotz des sehr "harten" Aussehens. Habe das Marathon-Modell (brauche es breiter, meine Sitzknochen sind weit auseinander).

Einziger Punkteabzug: Das max. Fahrergewicht von nur 90 kg. Das ist mit einem entsprechenden (Trink-)Rucksack nebst Beladung (und vollgefressenem Magen, z.B. nach einer Rast) nämlich sehr schnell erreicht/überschritten. Tune sollte sich ein Beispiel an ax-lightness nehmen und ein Modell rausbringen, das auch 100 kg tragen kann. So könnten mehr Leute in den Genuss dieses hübschen (wirklich, das Design ist echt cool, zum Verlieben!) & bequemen Teils kommen.

Übrigens: die Stelle, auf der man sitzt, ähnelt sehr stark einem Selle Flite classic (oder Selle Concor supercorsa / Selle Turbo). Die Speedneedle Marathon ist wohl gerade deswegen für viele Sitzorgane saubequem; wenn auch mit sehr dünnem Polsterschaum.

Wichtig: wegen des starken Slopings (von vorne nach hinten) ist es wesentlich, die Nase weiter anzuheben, als man das sonst gewohnt ist. Mit der Ausrichtung heißt es experimentieren, bis man den vollen Comfort genießen kann. Auch baut der Sattel sehr niedrig, sodass man die Sattelstütze etwas weiter herausziehen muss, um 1-2cm gegenüber gängigen Modellen.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Edward O.  am 31.01.2014
verifizierter Kauf
0 von 2 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Normale variante finde Ich besser dann diese Marathon

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Fabian B.  am 27.03.2012

Bitte vorab noch meine andere Bewertung zum normalen - schmalen - Speedneedle lesen! Denn Verarbeitung und Haltbarkeit unterscheiden sich nicht voneinander.

Sehr wohl unterscheidet sich aber der Sitzkomfort:
Um es kurz zu machen - mir taugt der "Marathon" nicht! Entweder hat sich mein Hintern schon zu sehr an die schmale Version gewöhnt oder er ist echt nicht meins. Grund: Mir schläft einfach vielmehr alles in der Dammregion ein als beim normalen - trotz penibler Einstellung.

Vor dem Kauf empfiehlt sich also auch hier: TESTEN! Zusätzlich ist es sicher nicht falsch, mal in Eigenregie (da dann keine Augenzeugen vorhanden, die peinliche G\'schichten erzählen könnten) seine eigene Sitzhöcker-Distanz zu ermittlen. Dazu einfach auf ein Stück Wellpappe setzen (Wellblech von des Nachbarn Garage eignet sich nur für Zeitgenossen >150 Kilo - für die scheidet dann aber wieder der Carbonsattel aus...) und danach den Abstand der eingedrückten Pappentäler messen - voilà, dies ist ihre Sitzhöckerdistanz. Dies bringt einem das Wissen, welche Sattelbreite man anstreben sollte.


Abschließend: Geiler Sattel, der vor allem farbig einiges hermacht. Will man unbedingt Farben haben, muss man aber ohnehin zur schmalen Version greifen!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Björn D.  am 14.11.2005

Sehr leicht und sehr bequem.

Mehr muß ein sattel nicht können, und dieser kann beides.

Außer AX-Lightnes nahezu konkurenzlos - aber der Speedneedle ist bezahlbarer und jeden Cent Wert!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Juergen U.  am 24.05.2004
verifizierter Kauf

130 euro ausgeben und 130 gramm sparen dazu angenehmer als flite-sattel!Nicht zögern-bestellen

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.