ABUS Schlösser & Helme

ABUS Fahrradhelme & Fahrradschlösser in verschiedenen Ausführungen auf und um einem Betonklotz drapiert

Schon gewusst?
Die Geschichte von ABUS, dem heutigen Weltmarktführer für Schlösser und Sicherheit, begann 1924 im Keller eines Familienhauses in Volmarstein bei Wetter an der Ruhr. Hier stand die Schmiede, in der die ersten Vorhängeschlösser entstanden, mit denen ABUS groß wurde. Binnen fünf Jahren war das kleine Familienunternehmen auf 300 Mitarbeiter angewachsen und die noch heute genutzte Produktionsstätte in Volmarstein wurde eröffnet. Bis heute ist es ein Familienunternehmen, mittlerweile in 4. Generation, das auf Produktion in Deutschland setzt und damit global erfolgreich ist. Wer nach soliden, sicheren Schlössern für Fahrräder sucht, kommt an ABUS nicht vorbei und auch in Sachen Fahrradhelm für MTB, Rennrad, Trekking oder Kinder ist ABUS wegweisend.

"Die Produkte von ABUS sind aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Besonders die Option, gleichschließende Schlösser zu haben, ist super praktisch. Ich habe die City Chain, meine Frau hat das Bordo-Schloss und beide sind mit dem gleichen Schließzylinder ausgestattet. Und wir fahren seit Jahren mit Helmen von ABUS. Wenn ich so drüber nachdenke: Sogar unsere Haustür ist mit einem ABUS-Schloss versehen."

Marcel, Einkauf

Mehr über Abus

Video