Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5" Faltreifen

Artikel-Nr.: 62467
15
15
41,17€

zzgl. Versandkosten
für Lieferung nach USA

schwarz/27,5x2,4
Verfügbarkeit:
lagernd
Anzahl:

Lieferung nach USA nicht möglich

Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5" Faltreifen - schwarz/27,5x2,4
Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5" Faltreifen - schwarz/27,5x2,4
Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5" Faltreifen - schwarz/27,5x2,4
Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5" Faltreifen - schwarz/27,5x2,4
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 4.84 / 5.00

Der Spezialist fürs Vorderrad: der Wild Enduro Front Faltreifen von Michelin


Der Spezialist für Dein Vorderrad ermöglicht Dir deutlich mehr Flexibilität und maximale Leistung.

Hinweis zum Bauteiletausch bei E-Bikes:


Bevor Du an Deinem E-Bike Bauteile austauschst, beachte bitte den Leitfaden für den Bauteiletausch bei CE-gekennzeichneten E-Bikes / Pedelecs mit Tretunterstützung.

Spezifikationen:


Einsatzbereich: Enduro, E-Bike
Produktlinie: Competition
Untergrund: gemischt
Ausführung: Faltreifen
Tubelesssystem: Tubeless Ready

Technische Daten:


Gummimischung: MAGI-X²
Karkasse: 60 tpi, 3 Lagen
Seitenwand: Gravity Shield

Ausführungen:


27,5x2,4
Dimension: 27,5 x 2,4"
ETRTO: 61-584
Luftdruck: 1,8 - 4,0 bar
Schlauchempfehlung: B4
Herstellernummer: 261598

Technologien:


Competition
Das Premiumsegment für Profis und intensive sportliche Fahrer.

MAGI-X-SERIES
Ist die neuste Generation von Gummimischungen im Bereich MTB, die speziell für den Enduro-Einsatz entwickelt wurde. Entwickelt und bereits im Wettbewerb " Enduro World Series" eingesetzt, bietet diese leistungsoptimierte Gummimischung einen ausgezeichneten Grip in Schräglagen sowie eine hervorragende Bremsfähigkeit unter äußerst schwierigen Bedingungen.

E-Bike Ready (bis 25 km/h)
Bei normalen Pedelecs und E-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h schreibt der Gesetzgeber keine speziellen Reifen vor. Doch auch bei diesen Rädern sind Belastungen und Durchschnittsgeschwindigkeiten höher als bei normalen Rädern, daher empfiehlt Michelin bestimmte Reifen für den Einsatz auf dem E-Bike.

Tubeless Ready
Diese Reifen können auch schlauchlos gefahren werden, wenn eine Tubeless-Felge (UST) benutzt wird und der maximale, auf der Reifenflanke angegebene Reifenfülldruck nicht überschritten wird. Außerdem brauchst Du eine entsprechende Dichtflüssigkeit und der Reifenfülldruck sollte vor jeder Fahrt kontrolliert werden.

Lieferumfang:


- 1 x Faltreifen Michelin Wild Enduro Front MAGI-X 27,5"

Gewicht:

  • schwarz/27,5x2,4: 980 g

Ausführungen:

lagernd 2 bis 7 Tage bis 10 Tage nicht lieferbar vormerkbar
  • schwarz/27,5x2,4
    41,17€

Kundenbewertungen (15)

4.3

Du hast Fragen zu diesem Artikel?

02405/450045 02405/450045

Kundenbewertungen (15)

4.3/5.0
5
7
4
6
3
2
2
0
1
0

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Thomas N.  am 24.01.2020
0 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Sehr guter Reifen mit relativ gutem Grip auf jedem Untergrund. Er kommt da an Maxxis ran, hat aber auch einen tendenziell höheren Rollwiderstand. Gegenüber dem Baron ist der Rollwiderstand auf jeden Fall deutlich höher.

Das Aufziehen selber, ging relativ problemlos, nur ging es etwas länger, den Reifen gut dicht zu bekommen. Das kann aber wie üblich auch an der Felgen/Reifen-Kombi liegen.

Insgesamt ein Reifen der absolut empfehlenswert ist, vor allem, wenn man viel im Park unterwegs ist und der Rollwiderstand so nicht die Rolle spielt.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Markus K.  am 13.01.2020

Der Reifen lässt sich einfach montieren, allerdings bin ich nicht tubeless unterwegs...
Der Grip ist spitze und es macht Spaß mit dem Reifen zu fahren da er viel Sicherheit gibt.
Bin den Reifen mit relativ wenig Druck gefahren und da hat es richtig Spaß gemacht.
Der Reifen reinigt sich auch toll von selbst. Unter dem Strich kann ich den Michelin nur empfehlen!

Fazit: einfache Montage, super Grip, gute Verarbeitung, so muss ein Enduroreifen aussehen und fahren:)

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Tobias K.  am 08.01.2020
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Konnte den Reifen bisher leider nur auf einer Ausfahrt testen.
Pro:
- sehr gute Selbstreinigung
- Guter Grip auf nassem Untergrund und Stein
(außer Wurzeln)
Contra:
- extrem besch*** tubeless zu montieren, wäre fast ausgerastet!!!
- hält die Luft nicht lange
- verliert Dichtmilch
- Baut sehr schmal

Bisheriges Fazit:
Die Montage hat mich extrem viel Zeit und Nerven gekostet, hat überhaupt nicht geklappt, und nur mit Kompressor.
Das ist für mich ein großer Minuspunkt, da ich mit meinen bisherigen Reifen von Max.... keine Probleme hatte.
Der Reifen verliert die komplette Luft innerhalb von 2 Tagen und dazu auch noch Dichtmilch.
Sehr hoher Rollwiderstand auf der Straße und Feldwegen.
Ich muss ihn noch eine weile fahren, um eine adäquate Aussage über die Performance zu treffen.

Mir persönlich gefällt der der DHF 3C den ich zuvor drauf hatte wesentlich besser.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Valentin S.  am 03.01.2020

Hi
Montage:
Also, die Montage war im ganzen keine große Sache. Hatte schon deutlich mehr schweiß und nerven verbraucht bei einem anderen großen Namhaften Hersteller den man überwiegend auf den Trails sieht. Die Reifen waren sofort dicht und mit dem üblichen Montage Luftdruck auch direkt rein geploppt.

Fahreigenschaften:
Konnte die Reifen auf sehr viel unterschiedlichen Untergründen Fahren. Weichen Waldboden, Fels, Geröll, Wurzeln. Brechsand.
Und siehe da? Das Schwarze Gold wurde nicht neu erfunden.
Hatte auf all den Untergründen gefühlt immer genug Sicherheit. Ausreichend Grip. und Bisher auch keine Panne.
Auffällig war jedoch, das ich den Reifen mit mehr Luftdruck gefahren bin wie sonst. Und sich das sehr gut angefühlt hat.
Bislang sind auch noch keine krassen Verschleißmerkmale zu sehen, trotz groben Untergründen die Letzen Tage.

Fazit:
Top Reifen. Passt gut zu meinem Allraound Fahrstiel. Quasi immer den Richtigen Reifen parat. Würde ich wieder Kaufen!
P.S: Leider war das Test Modell in der Kombination Vorne Mittel und Hinten Weich geliefert worden. Kann passieren.... Können die Reifen da für!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von David Z.  am 01.01.2020

Ich bin bis jetzt immer den Magic mary von Schwalbe als Vorderreifen gefahren. Nun habe ich dieses getestet.

Die Montage ging super schnell und der Reifen war auf Anhieb dicht! Das gripniveau ist ebenfalls sehr gut. Selbst auf nassen Trails hat der Reifen gehalten was es verspricht.

Einziger Nachteil ist der etwas erhöhte Rollwiderstand.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Sebastian S.  am 26.12.2019

Hallo, ich konnte den Reifen testen durch das BC-Gewinnspiel. Ich finde ihn einfach Super, bis jetzt. Bin ca. 300km auf verschiedenen Untergründen gefahren. Der Grip ist ähnlich gut wie beim Schwalbe Magic Mary UltraSoft. Egal ob trocken, nässe, Schnee oder gefrorenem Untergrund. Er hat immer Grip.
Er klebt förmlich am Untergrund.Einzigster kleiner Nachteil dabei er wirbelt egal wo sehr viel Dreck auf. Einfach ein sehr guter Front Reifen egal bei welchem Wetterau Enduro-Bike.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Rainer M.  am 24.12.2019

Hallo, Fahre den Reifen vorne und hier meine Erfahrungen. Montage problemlos mit Lezyne Pumpe. Mit 60ml Milch hat der Reifen nach der ersten Ausfahrt seine Luft nach 2 Tagen Standzeit allerdings komplett verloren und rutschte sogar vom Felgenring. Nach 2-3 maligen Nachpumpen über eine Woche hält der Reifen jetzt ganz passabel die Luft. Ist aber nicht komplett dicht. Braucht Milch.
Auf Asphalt rollt der Reifen nicht wirklich gut. Geht schon in richtung Schwalbe supersoft vom widerstand. Auf dem Trail gefällt mir das Profil sehr gut. Reifen kann mit wenig Druck gefahren werden. Steht auf einer 30er Felge stabil auch bei 20PSI. Hat ein schönes Volumen und verkrallt sich in kurven schön in den Untergrund. Gebt ihm eine chance.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Björn S.  am 23.12.2019

Fahre die Wild Enduro jetzt seit einem Monat, ich bin absolut Positiv überrascht. Sie sind nicht schwammig und liegen einfach wie ein Brett in der Spur.
Habe sie mir jetzt auch nochmal für mein 29" gekauft.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Peter W.  am 23.12.2019 (geändert am 23.12.2019)

Zwischenfazit meines Reifentests mit Michelin Wild Enduro Front & Rear nach 11 Touren im Dezember 2019:

Gewichte:
Michelin Wild Enduro Front 27.5x2.4 MagiX2: 994g (Herstellerangabe 980g)
Michelin Wild Enduro Rear 27.5x2.4 GumX3D: 1056g (Herstellerangabe 1090g)

GUMMI: In der Hand fühlt sich das weichere MagiX des Vorderreifen deutlich härter an als AddixSuperSoft oder MaxxGrip. Am nassen technischen Wurzeltrail jedoch mehr Grip als der AddixSoft meiner MagicMary 2.6.

KARKASSE: Vorderreifen ähnlich, der Hinterreifen vielleicht eine Spur stabiler als EXO/EXO+ aber weit weg von SuperGravity oder DoubleDown. Bisher aber auf verblockten Highspeed-Trails, wo ich schon einige Durchschläge mit EXO/EXO+ trotz tubeless hatte, keine Panne bei 1.75-1.8 bar.

PROFIL: Der 2.4 Michelin baut schmäler als Maxxis 2.4 WT. In etwa wie Schwalbe 2.35. Vorne erinnert mich das Profil an den Dirty Dan, hinten an HansDampf mit größeren Seitenstollen. Gute Selbstreinigung. Vorderreifen deutliches Rollgeräusch v.a. auf Asphalt aber auch am Forstweg hörbar. Stollen halten bisher und sind unbeschädigt. Jedoch bei 8000 hm noch keine Aussagekraft zur Haltbarkeit.

TUBELESS MONTAGE: Problemlos. Jedoch trotz Milch v.a. vorne schnellerer Luftverlust als Schwalbe und Maxxis. Vorne Nachpumpen nach 2-3 Tagen notwendig. Hinten deutlich länger dicht.

UPHILL PERFORMANCE: Leicht rollen ist anders, hätte ich mir bei dem Profil des Hinterreifen besser erwartet. Merkt man beim flotten Fahren auf Asphalt und Forststraße. Am Trail nicht. Grip bei technischen Uphills erstaunlich gut so lange es nicht nass ist.

BERGAB PERFORMANCE: Insgesamt besser als erwartet. Hatte aufgrund des härteren Gummis und schmäleren Reifens bedenken. Guter Seitenhalt bei wurzeliger Off-Camber Passagen sowie guter Bremsgrip bei kniffliger Umsetz-Orgie und Vertride-Passagen. Auch im schnellen S1/S2 Trail auf erdigen, schottrigen und steinigen Boden gut. Im feuchten Laub und auf sulzigen Schneeauflagen rutschen wohl alle. Im Grenzbereich rutscht er kontrolliert.

Für eine endgültige Meinung muss ich noch öfter fahren. Ob jetzt diese Temperaturen und Untergrund für einen Reifen Test optimal ist steht auf einem anderen Blatt, aber für mich sind diese Michelin Enduro Reifen zumindest schon mal eine ernsthafte Alternative zu Maxxis Shorty & DHRII und Schwalbe Magic Mary & Dirty Dan.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Antonio C.  am 22.12.2019

Für enduro umd trail fahren super,auf nassen wurzel und steine sehr gute halt,
Gibt bei nässe sicherheit,auf asphalt aber schlechte rolleigenschaften,

Ist diese Bewertung hilfreich?
von janis l.  am 22.12.2019

Habe den Reifen zum Testen von BC bekommen.

Montage:
Habe einen nagelneuen Dt Swiss Laufradsatz. Die Reifen waren echt sowas von bescheiden zu montieren und Tubeless zu setzen. Trotz neuem Felgenband sind sie nicht richtig dicht und verlieren stetig Luft und Dichtmilch.

Fahrgefühl:
Die Reifen liegen schön satt und griffig auf dem Trail, allerdings nur wenn man den Reifendruck dem entsprechen reduziert.

Fazit:
Alles in allem ist der Reifen in Ordnung,
Ich werde aber trotzdem in Zukunft wieder auf MAXXIS setzten.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Heiko G.  am 01.12.2019
verifizierter Kauf

Top Reifen
Extrem weich die Stollen aber trotzdem haltbar die Gummimischung
Extrem viel grip auch in der kalten Jahreszeit
Gute Selbstreinigung

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.