Schwalbe Tire Booster Tubeless Inflator

Artikel-Nr.: 61908
16
16
38,65€

zzgl. Versandkosten
für Lieferung nach USA

universal/universal
Verfügbarkeit:
lagernd
Anzahl:

Lieferung nach USA nicht möglich

Schwalbe Tire Booster Tubeless Inflator - universal/universal
Schwalbe Tire Booster Tubeless Inflator - universal/universal
Schwalbe Tire Booster Tubeless Inflator - universal/universal
Schwalbe Tire Booster Tubeless Inflator - universal/universal
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 4.89 / 5.00

Effektive Montagehilfe für Tubelessreifen: der Tire Booster von Schwalbe


Mit dem neuen Tire Booster von Schwalbe gelingt die Montage von Tubeless-Reifen sicher. Die leichte, handliche Flasche lässt sich sowohl stationär als auch unterwegs einsetzen. Für die Montage eines Tubeless-Reifens ist ein kräftiger Luftstoß erforderlich, damit sich der Reifenwulst schnell ins Felgenhorn drückt und den Reifen somit abdichtet. Das gelingt je nach Reifen-Felgenkombination mit herkömmlichen Standpumpen nicht immer, erläutert Peter Krischio, Schwalbe Product Manager Race. In der Profiwerkstatt oder an der Tankstelle hilft ein Kompressor.
Für eine sichere und einfache Montage ohne Kompressor bringt Schwalbe jetzt den Tire Booster heraus, der in Kooperation mit dem britischen Start-up-Unternehmen Airshot entstand. Mit ihm können schlagartig bis zu 11 bar Druck in den Reifen gebracht werden. Damit sitzt der Reifen sofort sicher auf der Felge und dichtet überall gleichmäßig ab, sagt Peter Krischio. Der Tire Booster ist ein erheblicher Vorteil bei der Tubeless-Montage. Mit seinen leichten 435 Gramm kann man ihn auch problemlos mitnehmen. Wer einen noch größeren Luftdurchfluss benötigt, kann zusätzlich einen speziellen Adapter verwenden. Dafür wird der Ventileinsatz entfernt und der Adapter direkt auf den Ventilschaft geschraubt - der Luftdurchfluss wird somit maximiert.

Und so geht's: Tire Booster mit herkömmlicher Standpumpe über das SV-Ventil am Tire Booster verbinden, Flasche bepumpen und anschließend das Schnellverschlussventil betätigen. Sofort verteilt sich die Luft gleichmäßig, und der Reifen setzt sich - meist mit dem typischen lauten Knacken - fest auf die Felge.

Technische Daten:


Volumen: 1,15 Liter
Abmessungen: 39,5 x 11 x 8 cm
Material Boosterkörper: Aluminium

Features:


- es wird kein Kompressor benötigt
- mit Hebel zur Regulierung der Durchflussgeschwindigkeit
- erzeugt kurzfristig einen Druck von 11 bar
- Befüllung des Boosters über eine Standpumpe (SV Ventil)
- für zu Hause oder unterwegs

Herstellernummer:


6080.01

Lieferumfang:


- 1 x Tire Booster Schwalbe Tubeless Inflator
- inkl. Befestigungsband

Ausführungen:

lagernd 2 bis 7 Tage bis 10 Tage bis 20 Tage
  • universal/universal
    38,65€

Kundenbewertungen (16)

4.1

Du hast Fragen zu diesem Artikel?

02405/450045 02405/450045

Kundenbewertungen (16)

4.1/5.0
5
10
4
2
3
2
2
0
1
2

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Jan T.  am 17.08.2019
verifizierter Kauf

Tubeless-Montage (Challenge Gravel Grinder, 33mm, auf Mavic Ksyrium) hat problemlos geklappt.
Dass sich ein Reifen aber nur ansatzweise bis auf 11bar aufpumpen lässt, glaube ich allenfalls bei schmalsten Rennradreifen.
Den Booster auf 8bar aufgepumpt erreicht er bei den o. g. Reifen 2bar im Reifen.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von daniel p.  am 15.05.2019
verifizierter Kauf

Das Teil hält was es verspricht und Boostet den Reifen in handumdrehen voll bis zum Anschlag. Würde ich wieder kaufen.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Dirk B.  am 07.05.2019
verifizierter Kauf

Macht was er soll, je nachdem wie der Reifenbei der Montage sitzt geht es ohne oder mit Ventil. Perfekt wenn man gerade keinen Kompressor zur Hand hat.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Jürgen P.  am 11.03.2019
verifizierter Kauf

Super Teil. braucht kein Strom, erfüllt voll sein Zweck

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Marcel G.  am 11.02.2019
0 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Nope...sorry. Funktion ungenügend. Folgendermaßen getestet:
- Continental 27,5 2,4 Baron auf DT Swiss 1501 30mm
- Reifen war bereits mehrere hundert km montiert
- Doc Blue im Mantel vorhanden
- Eine Seite anliegend an der Felgenflanke, andere Seite ins Felgenbett abgezogen
- Abgezogene Seite wieder möglichst weit zur Felgenflanke gezogen
- Tire Booster vorbereitet und mit 11 bar beaufschlagt
- und ja genau an die Beschreibung von Schwalbe gehalten

> Wirkung: null. Konnte den Reifen nicht in die Flanke ziehen und diesen abdichten. Note 6 zumindest in meiner Reifenkonstellation. Dass dann ein neuer unmontierter Faltreifen aufgezogen werden kann bezweifle ich sehr stark.

Zweiter Mangel: geringes Luftvolumen. mit 11 bar gefüllter Tire Booster ergeben bei 2,4 27,5 Reifen nur 1,5 bar.

Dritter Mangel: Befestigungsstrap kann den Booster nur unzureichend an der Pumpe sichern.

Lieber nen günstigen E-Kompressor oder der Weg zur Tanke.
Ps: Gekauft bei einem anderen Shop. Ging wieder zurück.

Ist diese Bewertung hilfreich?
Antwort von bike-components vom 12.02.2019:

In einigen wenigen Kombinationen aus Reifen und Felge stößt der Tire Booster eventuell an seine Grenzen. Grundsätzlich funktioniert das System aber wirklich gut und die allermeisten Reifen lassen sich unserer Erfahrung nach gut aufziehen.
Das Luftvolumen ist darauf ausgelegt den Reifen mit einem kurzen und kräftigen Luftstoß auf die Felge zu befördern. Daher kann es, insbesondere bei voluminösen Reifen, durchaus notwendig sein den Reifen manuell weiter aufzupumpen.

von Florian Z.  am 10.12.2018
verifizierter Kauf

Die fünf Sterne vergebe ich, weil ich das Gefühl habe, das Gerät hält was es verspricht. Außerdem macht es einen sehr soliden bzw. haltbaren Eindruck.

Der Tire Booster alleine ist natürlich keine Garantie dafür, dass die Reifenmontage gelingt. Die zahlreichen im Internet beschriebenen Tricks sind je nach Reifen/Felge-Kombination nachwievor notwendig. Wichtig ist, dass man zum befüllen dieses Geräts eine Pumpe hat, die tatsächlich 10 bar oder mehr liefern kann. Ich nehme den Rennkompressor, der durch seinen geringen Durchsatz normalerweise nicht zur Tubeless-Montage geeignet ist.

Ich würde mich jedoch langsam an den Druck herantasten. Besonders schmalere Reifen (z.B. 40mm und kleiner im Gravel- oder gar Road-Bereich) sind dafür bekannt, bei zu hohem Druck gerne mal mit lautem Knall von der Felge zu springen.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von william w.  am 31.10.2018
verifizierter Kauf

Funktioniert erstaunlich gut. Ein sehr widerspenstiger 29"x2.3 Nobby Nic war problemlos auf einer DT Swiss XM481 Felge zu montieren. Mit der Standpumpe (wie ich es bisher immer geschafft habe) keine Chance!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Anton K.  am 12.10.2018
verifizierter Kauf

Habe den Booster ausgepackt; auf 11 bar befüllt und der Reifen war direkt aufgepumpt und das beim ersten mal . Das auch ohne in die Bedienungsanleitung zu schauen. (habe es später trotzdem durchgelesen) verstehe die negativen Bewertungen nicht. Qualität ist wie erwartet gut. Bin voll zufrieden und muss nicht immer zu Tanke fahren wenn es mit der Pumpe nicht klappt.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Jörg v.  am 12.10.2018
verifizierter Kauf
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Ich war zunächst sehr skeptisch auf Grund des Preises und einiger negativer Bewertungen, aber ohne Booster war mir die Montage sehr locker sitzender Schwalbe Tubeless MTB Reifen auf DT Felgen nicht möglich. Pumpe, CO2 Kartusche und Kompressor waren nicht im Stande, die Reifen in die Felgenflanke zu drücken. Mit dem Booster hat es sofort funktioniert.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Falko T.  am 28.07.2018 (geändert am 28.07.2018)
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Nutze den Booster seit ca. 6 Monaten zur Tubelessmontage von Mänteln beim Renn- und Crossrad. Zur Verwendung beim MTB kann ich kein Urteil abgeben. Beim Renn- und Crossrad reicht das Volumen immer aus, der Mantel sprang fast immer sofort an die Felgenwand. Allerdings muss man den Ventileinsatz (Sclaverand) heraus schrauben, damit der Luftdurchsatz groß genug ist. Mit eingedrehtem Ventil: keine Chance! Je nach Felgenboden springen neue Mäntel danach wieder in die Felgenmitte, so dass es manchmal mühsam ist, danach mit der normalen Standluftpumpe (SKS) schnell genug Druck aufzubauen. Lässt man das Laufrad nach Montage der neuen Mäntel mit Booster unter Druck ein oder zwei Tage stehen, geht's hinterher leichter mit der Standpumpe Druck aufzubauen. Das Problem mit dem Zurückspringen der Mäntel in die Felgenmitte wird sich aber auch bei Verwendung eines Kompressors ergeben, soweit man den Ventileinsatz vorher heraus schrauben musste. Insoweit kann man dies nicht dem Booster anlasten. Wesentlicher Vorteil des Boosters ist auch seine Größe! Man kann ihn problemlos mit in den Radurlaub nehmen. Für die Verwendung beim Renn- und Crossrad daher sehr gut geeignet.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Niko S.  am 20.07.2018
verifizierter Kauf
0 von 2 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Tut was es soll!
Aber: wenn der reifen nicht besonders fest auf der Felge sitzt wird es schwierig, da kommt Man um den kompressor nicht um.
Also ich muss sagen war er einmal drauf
Geht es immer besser.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Martin N.  am 21.05.2018
verifizierter Kauf

Der Booster ist super, wir haben uns bewußt für eine einzelne Kartusche entschieden, da wir unsere vorhanden 'normale' Standpumpe weiterverwenden wollten. Mit bis zu 11 Bar aufpumpen und den mit Milch 'betankten' No-Tube aufblasen, fertig. Der Schlauch kann auf die Ventile aufgeschraubt werden, durch den Dichtungsgummi (im Schlauchende) werden die Ventile aber teilweise wieder zugedrückt, dann geht nix (Verschraubung wieder etwas lockern), bei den original Schwalbe-Ventilen passt die Verschraubung gleich gar nicht (es geht trotzdem, wenn man zu Zweit ist und den Schlauch eben so auf das Ventil presst). Was war den der Ingenieur von Beruf? Daher nur vier Sterne!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Kay Z.  am 18.05.2018
verifizierter Kauf

Für den Standard-Anwendungsfall mit tubeless ready Reifen absolut perfekt!
Für die Verwendung mit alten 26" DH Drahtreifen ist das Volumen allerdings zu gering bzw. der maximale Druck ungenügend. Nur mit Ausschrauben des Ventileinsatzes und Befüllen auf 13 bar war es mir möglich, den Reifen zu montieren. Hatte das Problem 3 mal.
Bei 27,5 oder gar 29 wird das vermutlich nicht mehr möglich sein.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Stephan F.  am 14.05.2018
1 von 4 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Die Funktion ist einfach nur ungenügend. Einen nagelneuen Faltreifen Marke Schwalbe Magic Mary, Hans Dampf auf 27,5" oder auch Nobby Nic auf 29" aufzuziehen sind gescheitert. Die Luftmenge ist viel zu gering, sprich die Flasche müsste mind. ein Volumen von 2,5L haben. Der Luftdurchfluss, um Schlagartig eine große Luftmenge freizugeben, ist zu gering, was unter anderem an dem Dünnen Schlauch liegt, ebenso am Luftaustritt und dem Ventilkopf.
Der Schlauchdurchmesser sollte mind. 6x11mm haben.
Nur mit einem ausgelutschtem Nobby Nic, der schon einige hundert Laufkilometer hinter sich hatte und zuvor schon die Felgenform angenommen hatte, hat das System funktioniert. Neureifen aufzuziehen ist mehr als Schwierig. Ein kleiner Kompressor mit entsprechendem Schlauch ist mehr Wert.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Otto K.  am 01.04.2018
verifizierter Kauf

Einwandfreies Werkzeug. Einfach und wirkungsvoll.

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

Das könnte Dich auch interessieren