Schwalbe Reifen & Schläuche für MTB, Rennrad, Gravelbike, Reiserad, E-Bike

Schwalbe ist die Marke des 1922 gegründeten Familienunternehmens Ralf Bohle GmbH. Seit 1973 werden unter der Marke Schwalbe ausschließlich Fahrradreifen und Fahrradschläuche produziert. Sie ist heute Marktführer in Europa und betont Umweltschutz, Langlebigkeit und Ressourcenschonung in ihrem Streben, innovative und umweltfreundliche Produkte zu entwickeln. Forschung und Entwicklung sind am Firmensitz in Reichshof bei Köln angesiedelt. Durch robuste, langlebige Reifen reduziert Schwalbe nicht nur Abfall, sondern fördert auch nachhaltige Mobilität. Die Marke engagiert sich weltweit für umweltfreundliche Mobilitätslösungen und trägt so zur Verbesserung der Lebensqualität in Städten bei – ein Vorreiter in der Förderung eines umweltbewussten Lebensstils auf zwei Rädern. 

526 Artikel

Sortierung

Einsatzbereich

Kategorien

Farbe

Preis

Seite
von 11

Schwalbe-Pflege

Nachhaltigkeit

SCHWALBE Reifenrecycling

Video


Schwalbe, als weltweit führender Hersteller von Fahrradreifen, übernimmt in einzigartiger Weise die Verantwortung für die Rückführung und das Recycling von gebrauchten Fahrradreifen verschiedenster Marken. Das sorgfältig durchdachte geschlossene Kreislaufsystem zeichnet sich durch eine proaktive Förderung von Energie- und Ressourcenschonung aus und bewirkt eine beachtliche Reduktion von 80% des CO2-Ausstoßes. Diese ganzheitliche Recycling-Initiative erhielt die renommierte Auszeichnung des Eurobike Innovators Prize.

Die Herausforderungen bei der Erfassung, dem Recycling und der erneuten Verwendung von gebrauchten Reifen sind bei Schwalbe wesentlich komplexer als im Fall von Schläuchen. Dieses System beruht auf langjähriger Forschungsarbeit und einem durchdachten Logistikkonzept, um den gesamten Prozess erfolgreich einzuleiten. Um die kontinuierlich anfallenden Kosten des Reifenrecycling-Verfahrens zu decken (ohne Gewinnstreben), erhebt Schwalbe von Händlern eine Gebühr für die Abholung der Reifenbehälter. Gleichzeitig steht es den Händlern frei, einen angemessenen Beitrag von ihren Kunden für die Abgabe gebrauchter Reifen zu verlangen.

Der Recyclingprozess

1. SAMMLUNG

gebrauchter Fahrradreifen bei teilnehmenden Fachhändlern zB. bei uns, bike-components.
(Bei Abgabe der Altreifen wird in der Regel eine Gebühr erhoben)

2. TRANSPORT

zum Recyclingpartner Pyrum Innovations

3. ZERKLEINERUNG

der gebrauchten Reifen in:

  • Stahl
  • Gewebe
  • Gummigranulat

4. PYRUM THERMOLYSE

Gummigranulat wird in wertvolle Sekundärrohstoffe gewandelt

5. RÜCKFÜHRUNG

des Pyrolysekoks in neue Schwalbe Produkte

SCHWALBE SCHLAUCHRECYCLING

Video

100% RECYCELBAR

Alle Schwalbe-Schläuche zeichnen sich durch ihre vollständige Recyclingfähigkeit aus. Der aus diesen recycelten Schläuchen gewonnene wiederverwertete Butylkautschuk kann bei der Produktion neuer Schläuche ohne jegliche Beeinträchtigung der Qualität bedenkenlos eingesetzt werden.

AUSGANGSMATERIAL

Die Recycelbarkeit ist eine herausragende Eigenschaft sämtlicher Schläuche von Schwalbe. Der Butylkautschuk, der aus diesen wiederverwerteten Schläuchen gewonnen wird, kann bedenkenlos bei der Herstellung neuer Schläuche eingesetzt werden, ohne dass die Qualität auch nur im Geringsten beeinträchtigt wird.

BEARBEITUNG

Im Schwalbe-Werk in Indonesien wurde eine eigens entwickelte Devulkanisationstechnologie etabliert, um den Butylkautschuk effizient zurückzugewinnen. Diese wegweisende Methode wird bereits seit vielen Jahren äußerst erfolgreich angewandt.

 

 

80% WENIGER ENERGIEVERBRAUCH

Die Energiebilanz dieses Recyclingprozesses erweist sich unter Berücksichtigung sämtlicher Transportwege als äußerst positiv. Im Vergleich zur Produktion derselben Menge an neuem Butylkautschuk wird eine bemerkenswerte Energieeinsparung von 80 % erzielt.

DER NEUE SCHLAUCH

Bereits heute setzt jeder herkömmliche Schlauch von Schwalbe rund 20 % recycelten Rohstoff ein. Schwalbe setzt kontinuierlich daran, diesen Anteil an wiederverwendetem Material weiter zu erhöhen, ohne dabei die Qualität des neuen Schlauchs negativ zu beeinträchtigen.