Fahrradschuhe

Der für den Vortrieb entscheidende Kontaktpunkt zum Fahrrad sind Deine Füße und somit die Schuhe. Kraftübertragung und Komfort auf dem Rad werden maßgeblich durch sie bestimmt.Hier weiter lesen
296 Artikel

Sortierung

Einsatzbereich

Farbe

Saison

Preis

Pedalsystem

alle Filter löschen
Seite
von 13

UNSERE EMPFEHLUNGEN ZU Fahrradschuhe


Sind spezielle Fahrradschuhe besser?

Bike-Schuhe sind eine sinnvolle Investition: Sie unterstützen die Biomechanik der Tretbewegung und geben Dir Stabilität und Sicherheit auf dem Pedal. Unsere normalen Alltagsschuhe sind ausschließlich fürs Gehen und somit für die Abrollbewegung des Fußes gemacht – nicht aber für die besonderen Anforderungen des Bewegungsablaufs beim Pedalieren.

So weit, so klar. Welchen Fahrradschuh solltest Du nun aber konkret kaufen? Die Auswahl ist riesig! Keine Sorge, wir erklären Dir die wichtigsten Unterschiede und leiten Dich anhand der wichtigsten Fragen zu dem passenden Schuh.

Schuhe für Flat-Pedals oder Klickpedale

Die Art Deiner Pedale bestimmt die Art Deiner Schuhe – und umgekehrt. Je nachdem, ob Du Klickpedale oder Plattformpedale, sogenannte Flat Pedals, fährst, benötigst Du Fahrrad-Klickschuhe mit Gewindeeinsätzen für die Pedalplatten (englisch: Cleats) unter dem Fußballen oder Flat-Pedal-Schuhe mit flächiger Sohle.

Fährst Du mit Klickies, so musst Du zwischen Klickschuhen für Rennradpedale und Klickschuhen für Mountainbike-Pedale unterscheiden. Rennradpedale sind voll auf Vortrieb ausgelegt, daher sind die Pedalplatten sehr groß und werden meist mit drei Schrauben im Schuh befestigt. Das ergibt eine große und steife Kontaktfläche zwischen Pedal und Schuh. Mountainbike-Pedale funktionieren mit kleineren Pedalplatten, die im Schuh versenkt sind. Du hast so mehr Bewegungsfreiheit auf dem Pedal und kannst abseits des Rades trotz Pedalplatten einigermaßen gut laufen. Die Pedalplatten, auch Cleats genannt, werden mit zwei Schrauben im Schuh befestigt. Mountainbike-Pedale werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit oft beim Gravelbike und häufig als Hybrid-/Kombipedal am Touren-Mountainbike oder Trekkingrad verwendet.

Fährst Du Plattformpedale, so ist es ebenfalls sinnvoll, spezielle Fahrradschuhe zu verwenden. Anders als normale Turn- oder Skateschuhe geben Dir dedizierte Flat-Pedal-Schuhe durch ihre durchgängig flache Sohle, ihr Profil und ihre angepasste Gummimischung extrem guten Grip auf den Pedalen und sind weniger anfällig für Pedal-Pin-bedingten Verschleiß. Sie haben außerdem eine Zwischensohle, die Schläge vom Pedal dämpft, aber längs steif ist, sodass sich Dein Schuh beim Pedalieren nicht um das Pedal krümmt. Das sorgt alles zusammen für mehr Vortrieb und Sicherheit auf dem Bike.

Wettkampf oder Genuss? Asphalt, Schotter oder Matsch?

Je nach konkretem Einsatzgebiet unterscheiden sich Fahrradschuhe in ihren Details. Eine Faustregel ist: Je leistungsorientierter Du unterwegs bist, desto steifer sollte die Sohle und desto leichter sollte der gesamte Schuh sein. Das sorgt für optimale Kraftübertragung. Bist Du tourenlastiger unterwegs und möchtest gelegentlich eine Passage zu Fuß zu gehen, dann sollte die Sohle Deiner Schuhe flexibler und griffiger sein. Somit hast Du mehr Komfort und Sicherheit auf dem Rad und abseits des Rades.

Der größte Unterschied zwischen Mountainbike- und Rennrad- Klickschuhen ist die Möglichkeit, mit den Schuhen zu gehen: Mountainbike- und Gravelbike-Schuhe haben die bereits angesprochenen kleineren, in der Sohle versenkten Pedalplatten. Weiterhin haben sie in der Regel deutlich mehr Profil als Rennradschuhe, um Dir auch im Gelände Halt zu bieten. Das kann sowohl im MTB-Rennsport als auch beim Bikepacking-Einsatz durchaus hilfreich sein – und natürlich bei den abfahrtsorientierten MTB-Disziplinen.

Bist Du das ganze Jahr über mit dem Rad unterwegs, so verhelfen Dir bei kälteren Temperaturen Überschuhe oder gefütterte, wasserdichte Winter-Fahrradschuhe zu mehr Spaß und Komfort auf dem Rad. Und die ultimativen Frierkatzen unter uns nehmen beides zusammen und kaufen warme Wintersocken.

Fußergonomie und Passform von Fahrradschuhen

Der Schuh muss passen, sonst sind Druckstellen und Beschwerden vorprogrammiert. Neben der richtigen Länge ist auch die passende Breite der Schuhe ein wichtiger Aspekt. Manche Hersteller bieten daher separate Fahrradschuhe für Herren und Damen an. Der Leisten der Radschuhe für Herren ist dann etwas weiter und für Damen etwas schlanker gehalten. Mancher Hersteller bietet auch besonders breit geschnittene Modelle an. In unseren Produktbeschreibungen geben wir Dir Hinweise dazu, wie der jeweilige Schuh ausfällt.

Eine gute Möglichkeit zum Upgrade Deiner Schuhe sind Fahrradschuh-spezifische Einlegesohlen. Je nach Hersteller unterscheiden sich die Konzepte: Manche bieten verschieden hohe Fußgewölbeunterstützungen an, manche versteifte Sohlenkerne – oder beides kombiniert – und sorgen so für eine bessere Unterstützung Deiner Füße bei der Tretbewegung. Das sorgt für mehr Komfort und eine verbesserte Kraftübertragung.

Cleat-Einstellung an Klickpedalschuhen

Ein wichtiger Punkt für besten Komfort, optimale Kraftübertragung und auch Verletzungsprävention ist die richtige Einstellung Deiner Pedalplatten. Führe Dir vor Augen, wie viele Pedalumdrehungen Du pro Ausfahrt absolvierst und stelle Dir dann vor, dass Deine Füße, Knie und Hüfte nicht richtig zueinander ausgerichtet sind – nicht gut, oder? Deine Cleats sollten in allen drei Achsen passend eingestellt sein: Vor-zurück, links-rechts und in ihrem Winkel. Eine gute Hilfe bei der Einstellung der Pedalplatten bietet das Cleat-Tool von Ergon. In unserem Blogartikel findest Du weitere Hinweise zur Pedalergonomie, Cleat-Einstellung und weiteren Background zu den verschiedenen Pedalsystemen.


Beratung

Tipps und Tricks

Die richtige Pedalergonomie: Mehr Power und nie wieder Knieschmerzen

Verstehen

Fernando

Fuß aufs Pedal und los? Was so leicht klingt, ist in Wahrheit doch sehr komplex. Worauf Du beim Zusammenspiel von Bewegungsapparat und Pedal achten musst.

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Kalte Finger? Ohne uns!

Verstehen

Barbara

Winter-Ausstattung für alle, die ihre Gliedmaßen nicht ihrem kaltem Schicksal überlassen möchten. Wen hält ein bisschen Regen und Frost schon vom Biken ab?

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen

Weitere Infos

Auch interessant für Dich

bc unterwegs

Hausbesuch bei ION – Wellenreiten auf den (Isar-)Trails

Treffen

Georg

Oberhaching liegt nicht am Meer. Was unser Hausbesuch bei ION dennoch mit Surfen zu tun hatte…

Jetzt weiterlesenJetzt weiterlesen