Fahrradhelme
für Kinder

Kinderhelme Header
Kinderhelme Header

Ob bei den ersten Erfahrungen im Straßenverkehr oder beim Ausflug mit den Eltern: Kinderhelme schützen den Kopf der Jüngsten bei Stürzen oder Unfällen. Im Vergleich zu Fahrradhelmen für Erwachsene sind sie natürlich kleiner, aber auch andere, kindgerechte Details sorgen dafür, dass der Nachwuchs komfortabel und vor allem sicher unterwegs auf dem Bike ist. Neben einfacher Bedienung der Verschlüsse gehört dazu, dass viele Kinderfahrradhelme in einigen Bereichen, beispielsweise an der Stirn, durch mehr Material mehr Schutz bieten. Peppige Farben und Designs machen Lust aufs Helmtragen. Schau Dich um in unserem umfangreichen Sortiment an Fahrradhelmen für Mädchen und Jungen aller Altersklassen! Hier weiterlesen und mehr erfahren.

Kinderhelm-Highlights

Welcher Fahrradhelm ist der beste für Kinder?

Der beste Helm ist immer eine individuelle Sache. Wie bei Erwachsenen sind die wichtigsten Aspekte bei Kinderfahrradhelmen die Passform und die Größe. Dazu findest Du unten mehr Infos. Natürlich spielt auch der Einsatzbereich eine entscheidende Rolle. Für den sportlichen Einsatz gibt es MTB- und BMX-Helme für Kinder. Sie bieten mehr Schutz als Modelle für den Alltag. Maximale Sicherheit für die ersten Besuche im Bikepark bieten Fullface-Helme für Kinder. Die Filter im Shop helfen Dir, sie zu finden. Ganz wichtig ist auch die Meinung des Kindes. Denn wenn der Helm gefällt, wird er auch gerne getragen. In unserem Sortiment findest Du neben anderen Top-Marken MET-, Specialized-, POC-, Giro- und Abus-Kinderhelme.

Fahrradhelme für Kinder: Was beachten?

An dieser Checkliste kannst Du Dich bei der Wahl eines Kinderhelmes orientieren:

  • Größe und Passform
  • Einsatzbereich
  • Einfache Bedienung (Verschluss und Verstellung)
  • Zusätzliche Sicherheits-Features wie MIPS
  • Design und Farbe
  • Belüftung
  • Gewicht
  • praktische Extras wie Reflektoren, Lichter und Insektenschutz

Fahrradhelme für Kinder: Größen und Passform

Kinderhelme gibt es in verschiedenen Größen, die dem Kopfumfang entsprechen. Den kannst Du einfach messen und danach bequem im Shop filtern. Die meisten Helme bieten ein Verstellsystem für die Feinjustierung innerhalb des Bereiches, der als Größe angegeben ist. Damit der neue Helm richtig gut und komfortabel sitzt, sollte er zur Kopfform passen. Hier gibt es keine Zauberformel. Stattdessen lohnt es sich, verschiedene Modelle zu probieren. Passen die Form und Größe, dann solltest Du den Helm noch korrekt einstellen und darauf achten, dass er korrekt getragen wird. Die Hersteller geben dazu meist praktische Hinweise.

Komfort und extra Schutz bei Kinderhelmen

Gerade bei Kindern sind das Gewicht und die Belüftung des Helmes wichtige Faktoren. Ist der Helm zu schwer oder zu warm, dann wird er schnell unbequem und der Nachwuchs verliert die Lust, ihn zu tragen. Ein leichter und gut belüfteter Kinderhelm bleibt unauffällig und vermeidet Drama. Einige Fahrradhelme für Kinder bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie zum Beispiel MIPS (Multi-directional Impact Protection System). Dabei befindet sich der Hauptteil des Helmes leicht beweglich auf dem Teil, der auf dem Kopf des Kindes sitzt. Kinderhelme mit MIPS können so Rotationskräfte dämpfen, wie sie bei vielen Stürzen vorkommen.

Ab wann empfiehlt sich ein Fahrradhelm für Kinder?

Vielleicht fragst Du Dich, ab welchem Alter der Nachwuchs einen Helm tragen sollte. Eine scharfe Altersgrenze gibt es nicht. Wenn das Kind schon selbst Fahrrad fährt oder auf einem Laufrad unterwegs ist, empfiehlt sich auf jeden Fall ein Kopfschutz. Aber auch vorher stellt sich die Frage nach dem Helm – im Anhänger oder auf dem Kindersitz. Mit gutem Grund gibt es Fahrradhelme erst ab etwa 44 cm Kopfumfang. Denn bei jungen Säuglingen ist die Nackenmuskulatur noch nicht kräftig genug, um das zusätzliche Gewicht eines Helmes ohne Probleme zu verkraften. Sind sie so weit, dann ist es auch Zeit für den Helm. Um mit der Rücken- und Kopflehne von Kindersitzen und Kinderanhängern zu harmonieren, sind Fahrradhelme für Kleinkinder und Babys oft im Bereich des Hinterkopfes abgeflacht.

Fahrradhelme für Mädchen und Jungen

Viele Hersteller unterscheiden zwischen Kinderfahrradhelmen für Jungs und Mädchen und auch bei uns im Shop kannst Du nach Geschlecht filtern. Meist geht es dabei nur ums Design – für Passform oder Größe spielt das in der Regel keine Rolle.

Du bist Dir nicht sicher, welcher Kinderhelm der richtige ist? Ruf' uns einfach an, dann stehen wir Dir gerne beratend zur Seite und klären alle wichtigen Fragen.

Auch interessant für Dich