Schloesser_LP Header Half_DE_01.png

Diebstahlschutz für Dein Fahrrad

Alljährlich werden in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen, sagen die offiziellen Zahlen der polizeilichen Statistik. Die Aufklärungsrate der Fahrrad-Diebstähle liegt seit Jahren bei ernüchternden neun bis zehn Prozent. Dem kannst Du nur selbst einen stählernen Riegel vorschieben, indem Du Dein Fahrrad mit einem guten Schloss abschließt und eventuell auch den Komponenten wie Sattelstütze oder Laufrädern eine entsprechende Sicherung verpasst.

Wir haben Dir hier eine Auswahl an guten Fahrradschlössern nach Sicherheitslevel zusammengestellt. Für die kurze Fahrt in die Eisdiele oder für das Sichern von Gepäck und Helm am Rad reicht häufig schon ein leichtes Schloss mit kleinem Packmaß. Die findest Du in unserer Sicherheitsstufe I. Für mittelpreisige Pendel-Fahrräder oder Fahrräder, die in weniger Diebstahl-gefährdeten Gegenden abgestellt werden, sind die Schlösser der Sicherheitsstufe II gedacht. Doch je hochwertiger Dein Fahrrad ist, desto sicherer und stabiler sollte auch Dein Fahrradschloss sein. Die sichersten Schlösser, sei es nun ein robustes Bügelschloss, ein flexibles und stabiles Faltschloss oder das klassische Kettenschloss, findest Du in unserer Sicherheitsstufe III. Pitlock-Sicherungen für die Komponenten an Deinem Fahrrad bzw. die Abus NutFix Sicherungen findest im vierten Reiter auf dieser Seite.

Mal eben zum Bäcker reingehüpft, ein kurzer Stopp in der Eisdiele oder zusätzliche Gepäcksicherung auf einer längeren Radreise: Für solche Situationen sind die Schlösser der Sicherheitsstufe I gedacht. Darunter fallen leichte Ketten- oder Kabelschlösser, die mit geringem Gewicht und kleinem Packmaß punkten. Steht Dein Fahrrad für eine kurze Zeit am hellen Tag an einem belebten Ort, verhindern diese Fahrradschlösser den klassischen Gelegenheitsdiebstahl. Auch hier gilt natürlich: Immer ANschließen, nicht nur ABschließen!

Leichte Ketten- & Kabelschlösser

Fahrradschlösser der Sicherheitsstufe II sind geeignet, Dein Alltagsfahrrad tagsüber an der Uni oder am Arbeitsplatz zu sichern. Sie bieten Sicherheit bei mittelpreisigen Rädern und in ruhiger Vorstadtlage. Die Entscheidung, ob es ein Ketten-, Kabel-, Falt- oder Bügelschloss sein soll, liegt in erster Linie in der Handhabung: Bügelschlösser leisten auf Grund ihrer Konstruktion zumeist den härtesten Widerstand bei Diebstahlversuchen, Ketten- und Kabelschlösser sind dafür flexibler und schneller beim Abschließen, Faltschlösser sind ein guter Kompromiss zwischen beidem.

Bügelschlösser

Faltschlösser

Kettenschlösser

Kabelschlösser

Dein Fahrrad ist sicher angeschlossen, aber Deine Sattelstütze und die Laufräder sind mit einem Schnellspanner montiert? Wer sein Rad auch nachts draußen oder in einem öffentlich zugänglichen Keller stehen lassen muss, oder wer schlicht seine hochwertigen Parts zusätzlich sichern will, der findet hier eine Auswahl an Artikeln zur Komponenten-Sicherung.

Wand- & Bodenanker

Topseller Schlösser Topseller Schlösser

Das könnte Dich auch interessieren