Bike Wear

bc original Bike Wear Fahrradbekleidung für Rennrad und MTB
bc original Bike Wear Fahrradbekleidung für Rennrad und MTB

"Unsere bc original Bike Wear haben wir aus unserer Erfahrung als Biker heraus, mit dem Ziel entwickelt, für Dich die beste Ausrüstung für Dein Abenteuer zu schaffen. Bike Bekleidung muss sportlich, funktional sein und dabei auch gut aussehen. Mit unserer neuen Kollektion ist es uns gelungen eine technisch ausgereifte Bekleidungslinie mit vielen cleveren Details auf die Beine zu stellen. Überzeug Dich selbst von unseren neuen Jerseys, MTB- und Bib-Shorts."

Georg, Einkauf

Mountainbike

Rennrad

Was steckt dahinter?

LOGO1_Original_01_weiß.png
bike-components goes Bike Wear
Bei bike-components haben wir ein Faible für durchdachte Lösungen. Für Produkte mit dem gewissen Etwas und den kleinen, aber feinen Details. Diese unauffälligen Lösungen, die ‚einfach so‘ vor sich hin funktionieren – und damit die Zeit auf dem Bike noch ein kleines bisschen schöner machen… Nicht weniger als das haben wir uns immer wieder vor Augen geführt, als wir unsere erste eigene Bekleidungslinie für Mountainbike- bzw. Rennradfahrer entwickelt haben. Das Ergebnis? Kann sich nicht nur sehen lassen. Es weiß auch zu überzeugen. Im Ganzen und in den Details.

Unsere Anforderungen an qualitative Fahrradkomponenten sind hoch. Genauso hoch sind auch unsere Anforderungen an Bike Wear. Weil wir Radsport lieben. Unzählige Kilometer und Stunden im Sattel – egal ob auf Straßen, Trails, der Trainingsrolle oder Schotterpisten – sind in unsere neue Kollektion eingeflossen. Und mit der Zeit wurden aus den ersten groben Skizzen schicke, funktionelle und moderne Bike Wear-Styles, die uns begeistern. Im Entwicklungsprozess mussten wir an unseren Musterprodukten immer wieder feilen, teilweise Ideen verwerfen oder völlig umkrempeln. Wir sind zu verschiedenen Herstellern gereist, haben Produktionsstätten besichtigt und Kilometer von Stoffbahnen gewälzt. All das, um Dir nun voller Stolz diese Kollektion zu präsentieren: Mit einer Bekleidungslinie für den Trail- und Enduro-Einsatz auf dem Mountainbike, sowie einer Bekleidungslinie für den Rennrad- und Cross Country-Bereich. Und in kluger Kombination beider Linien auch fürs Gravel-Bike.

Welche Entwicklungsschwerpunkte haben wir bei unserer Bike-Bekleidung gesetzt?

Neben der Materialauswahl und -zusammensetzung spielen bei technischer Radsportbekleidung vor allem die Schnitte eine entscheidende Rolle. Die funktionale Passform ist das A und O in der Schnittführung eines Kleidungsstücks für sportliche Radfahrer. Dabei geht es speziell darum, die einzelnen Teile – zum Beispiel Ärmel und Rumpfpartien – so zu schneiden und zusammenzunähen, dass die Passform in der radsportspezifischen Haltung auf dem Bike funktioniert. Ganz einfach weil sie vor dem Spiegel und in aufrechter Körperposition komplett anders ausfällt, als im Sattel und mit den Händen am Lenker. Zusätzlich verändern sich die Anforderungen von Disziplin zu Disziplin. Wir haben daher die für uns wichtigsten Spielarten des Radfahrens benannt – und entsprechende Bekleidungsteile für diese Anforderungen entwickelt:

Für den Trail- und Enduro-Einsatz:
Eine leichte, aber gleichzeitig robuste Mountainbike-Shorts mit viel Bewegungsfreiheit, ohne den Charakter eines Windfangs.
Ein Mountainbike-Jersey mit athletischer Passform, guter Belüftung und hoher Abriebfestigkeit an Schultern und den wahlweise kurzen oder langen Ärmeln.

Für den universellen Einsatz auf dem Rennrad, dem Gravel-Bike oder MTB:
Eine komfortable, universelle Bib Shorts für eine moderat sportliche Sitzposition, die solo oder unter einer weit(er) geschnittenen Bike-Shorts getragen werden kann.

Für den Einsatz auf dem Rennrad, im XC-Rennsport oder auf dem Gravel-Bike
Eine ausgesprochen technische, sehr aufwändig gearbeitete Race Bib Shorts für eine sehr sportliche Sitzposition
Ein modern und körpernah geschnittenes, bequemes, sehr leichtes und gut belüftetes Full Zip-Jersey für die Straße oder den XC-Einsatz auf dem Mountainbike – auch eine Option für das Gravel-Bike.

Welche Features zeichnen die bc original Bekleidungsteile aus?

Die Ausstattungsdetails aller bc original Bekleidungsteile folgen einer klaren Linie: Jeder Style ist kompromisslos für den Einsatz auf dem Bike konzipiert. Komfort, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und eine sinnvolle Feature-Anordnung hatten immer Vorrang vor einer trügerisch langen Liste an „Sonderausstattungen“. Wir haben die Kollektion deshalb mit den funktionalen Must-haves ausgestattet und haben auf jene Dinge bewusst verzichtet, von denen wir nicht überzeugt sind. Ein Beispiel: Klar, eine Cargo-Tasche am Oberschenkel einer MTB-Shorts bietet Stauraum und sieht an manchen Hosen auch wirklich cool aus – für eine sportive Bike-Shorts mit einem körpernahen Schnitt ist sie aber ein No-Go. Weil sie schlicht beim Biken stört.

Materialmix und Doppel-Helix an den Ärmeln der MTB-Jerseys

Wir haben die MTB-Trikots ganz gezielt aus zwei unterschiedlichen Materialien designt und diese – entsprechend der funktionalen Vorteile – platziert: Im Bereich des Rumpfes (und auf den Innenseiten der Ärmel) sorgt ein reines Polyestergewebe durch seine 3D-Struktur und die damit einhergehende Oberflächenvergrößerung für gut belüfteten Tragekomfort und lässt Feuchtigkeit rasch verdunsten. Zudem sorgt dieses 2-Wege-Stretch-Material im Vergleich zum robusteren Gewebe auf den Ärmelaußenseiten für bessere Ventilation an Brust, Bauch und Rücken. Das 4-Wege-Stretch-Material aus Polyamid und Elasthan der Ärmelaußenseiten dagegen bietet uneingeschränkte Bewegungsfreiheit trotz athletischer Passform und zusätzlich ein höheres Maß an Widerstandsfähigkeit. Das wirkt Abnutzung und Pilling beim Vorbeistreifen an Bäumen und Sträuchern entgegen und widersteht auch mal einer Bodenprobe… Apropos Pilling: Wir haben die Armabschlüsse bewusst geklebt und somit flach gehalten. So vertragen sie sich besser mit Bike-Handschuhen, besonders wenn diese Klettverschlüsse besitzen.

Für eine cleane Optik unseres neuen MTB-Jerseys sorgen die Raglan-Ärmel und bieten auch einen funktionellen Vorteil: Die Nähte verlaufen nicht über die Schulterhöhe, sondern seitlich daran vorbei. Das reduziert mögliche Scheuerstellen. Besonders interessant aber ist die Konstruktion der Ärmel: Die beiden unterschiedlichen Stoffe sind so geschnitten und miteinander vernäht, dass sie vom Ellenbogen an abwärts wie die Doppel-Helix eines DNA-Stranges verlaufen und sich um den Arm winden. Dadurch liegt das robustere Material – gerade in Fahrposition mit ausgestellten Ellenbogen – immer außen und bedeckt die am meisten exponierten Körperpartien. Darauf sind wir gekommen, als wir uns die Arme sämtlicher Mountainbike-fahrender Kollegen angesehen haben: Bei eigentlich allen fanden sich Narben im Bereich der Ellenbogen und Unterarme durch Kontakt mit Bäumen, dem Boden oder sonstigen „Hindernissen“.

Etwas für die Seh- und die Aufstiegshilfen von Trail- und Enduro-Piloten

Wer einmal ein Bike-Shirt mit eingenähtem Brillenputztuch besessen hat, der will klare Sicht nie mehr missen müssen. So jedenfalls erging es uns – allerspätestens nach der letzten Abfahrt im Train über staubige Trails (im Vinschgau und anderswo): Der in den Saum integrierte Brillenputzeinsatz ist ein echtes Must-have, befanden wir. Genau wie die kleine Reißverschlusstasche für das Liftticket. Denn wir fahren gerne bergab – und auch gerne mit dem Lift bergauf.

Technische MTB-Shorts mit athletischem Fit und minimalistischer Bundweitenverstellung

Im Weltcup-Zirkus oder auf den Rennen der Enduro World Series sieht man die Racer längst zu relativ eng geschnitten Shirts und Hosen greifen. Dieser Trend hält auch in der Bike-Mode Einzug, weswegen auch wir uns bei der Shorts für einen athletischen Fit entschieden haben. Kombiniert mit einem super-dehnbaren 4-Wege-Stretch aus einem leichten, angenehm luftdurchlässigen Material haben wir so eine robuste, moderne Bike-Shorts kreiert.

Aber: Kein menschlicher Körper gleicht dem anderen. Darum bedarf es bei Hosen und Shorts, insbesondere solchen aus elastischem Material, einer Bundweitenverstellung. Eine Klettverschluss-Lösung schien uns dafür aber nicht die richtige Wahl. Denn: Klett ist oftmals dreckanfällig. Oder sorgt für das als Pilling bezeichnete Zerrupfen des Bike-Trikots. Die Wahl fiel deshalb auf eine filigrane, aber haltbare Strap-Lösung. Diese trägt nicht auf und ist einfach in der Handhabung. Und sieht obendrein ziemlich gut aus. Unsichtbar und unauffällig, aber äußerst praktisch ist die minimalistische Stealth Pocket am rechten Oberschenkel. Dort passt immer ein Eisdielen-Fünfer rein. Oder ein Gel -wer’s mag.

Geklebter Saum

Apropos Minimalismus: Wir stehen auf geklebten Saum. Ein geklebter Saum trägt weniger dick auf als eine Naht. Das wiederum reduziert Reibung und die Gefahr des Verhakens – gerade beim Tragen von Knieschonern. Außerdem sieht ein geklebter Saum verdammt elegant aus, finden wir. Deshalb haben wir unserer MTB-Shorts geklebte Beinabschlüsse spendiert.

Schnittführung und Chamois in den Bibshorts

Die bc original Bibshorts und die bc original Race Bibshorts unterscheiden sich mit Blick auf den Anwendungsbereich: Die Bibshorts konzipierten wir für eine etwas aufrechtere Sitzposition, zum Beispiel auch auf dem MTB, aus vier Bahnen. Für das Innenleben haben wir das sehr hochwertige, in drei Zonen unterteilte und 11 mm dicke elastic interface Polster ausgewählt und positioniert. Damit halten wir in der sportlichen Sitzposition genau jene Balance zwischen Dämpfung, Komfort und direktem Fahrgefühl, die wir uns in einer solchen „Bib“ vorstellen.

Die Race Bibshorts dagegen richtet sich dezidiert an Radsportler, die auf dem Rad eine sehr sportliche Position mit starker Beugung in der Hüfte und tendenziell nach vorn gekipptem Becken einnehmen. Zugunsten dieser fast liegenden Haltung auf dem Rad wird die Race Bibshorts aus sechs Bahnen genäht, um eine gute Passform in der stark gebeugten Sitzposition zu gewährleisten. Außerdem kommt ein extra-dünnes, sehr straffes und nur 4 mm starkes Sitzpolster von SQlab zum Einsatz. Dessen hohe Schaumdichte kompensiert die geringe Materialstärke ohne Komforteinbußen – im Gegenteil: Es passt sich der Körperkontur deutlich besser an und wird in der Abfolge der Tretbewegungen nicht unangenehm nach innen hochgeschoben. Das reduziert das Risiko von Scheuerstellen, gerade auf langen Touren und im Rennen. Im Prinzip genau wie bei einem Sattel auch. Und wer fährt im sportlichen Einsatz einen weich gepolsterten Sattel?

Passform für die Straße konzipiert – aber auch für XC und Gravel geeignet

Das kurzarmige bc original Road Jersey bedient durch seinen körpernahen Schnitt eine sehr athletische Passform, unterstützt dadurch einen effizienten Feuchtigkeitsabtransport und sorgt für hohen Tragekomfort. Namensgemäß funktioniert das Trikot auf der Straße allgemein – nennen wir es in Anlehnung an Rennrad-Kategorien kurzerhand den Endurance-Bereich – sehr gut. Gleichzeitig ist es auch eine Option für XC-Athleten und kann zusätzlich den Gravel-Bereich abdecken. Nichtsdestotrotz, es kommt mit einem flachen, hinten zum Schutz gegen die Sonneneinstrahlung höher gezogenen Stehkragen. Die Ärmel sind modern-lang und schließen mit einem Lasercut-Abschluss ab. In einem Satz: ein athletisch geschnittenes, sehr funktionelles, leichtes und modernes Road-Trikot im Design von bike-components.

"Die Zielsetzung bei der Konzeption und Entwicklung unserer Bekleidungslinie war im Ansatz recht simpel: moderne, funktionelle Radsport-Bekleidung herzustellen, die wir selbst gerne tragen. Warum wir uns dieser Herausforderung selbstbewusst gestellt haben? Weil bei uns eine große Anzahl von Mitarbeitern wirklich viel auf dem Rad sitzt. Und die haben alle sehr individuelle Ansprüche. Daher stand uns eine große, heterogene Gruppe an kritischen Testern in der Entwicklung zur Verfügung. So konnten wir die Passformen mit anatomisch unterschiedlichen Voraussetzungen testen, weiterentwickeln und finalisieren. Deshalb können wir Dir eine ganz neue Option in Sachen zeitgemäßer Bike Wear anbieten. Made in Europe."

Sarah
Sarah

bc presents