Garmin Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem

Artikel-Nr.: 71218
7
7
226,05€

zzgl. Versandkosten
für Lieferung nach USA

schwarz/universal
Verfügbarkeit:
lagernd
Anzahl:

Lieferung nach USA nicht möglich

Kein Bild zur gewählten Produktvariante verfügbar.

Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem - schwarz/universal
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 4.9 / 5.00

Dein intelligenter Begleiter für jeden Einsatz: der Edge 530 GPS Trainingscomputer + Navigationssystem von Garmin


Ob Du auf dem Siegertreppchen stehst, Dich für Kona qualifiziert hast, Offroad-Touren fährst, in der Stadt in die Pedale trittst, Dir querfeldein Deinen Weg bahnst oder irgendwo dazwischen liegst - der Edge 530 ist startklar, um Dich als neuer Partner auf Deinen Touren zu begleiten. Der Edge 530 geht über die einfache Datenerfassung hinaus und liefert dynamische Einblicke in Deine Performance, damit Du Deine Bestleistungen schlagen kannst. Bei Kopplung mit einem kompatiblen Smartphone kannst Du Gruppennachrichten oder GroupTrack nutzen, um in Kontakt zu bleiben, wenn Du von der Gruppe getrennt werden solltest.



Hinweis zur Rücknahme von Batterien, Akkus und Elektroaltgeräten:


Informationen zur Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien, Akkumulatoren und Elektrogeräte findest Du hier.

Spezifikationen:


Einsatzbereich: Radfahren
Karten: vorinstallierte Basiskarte, weitere Karten hinzufügbar
Navigation: kartenbasierte Routennavigation
Bedienung: Tasten
Geschwindigkeit: Geschwindigkeits-Sensor (optional erhältlich): Geschwindigkeits-Sensor Set ANT+
Herzfrequenz: Herzfrequenz-Brustsensor (optional erhältlich): Herzfrequenzbrustgurt Premium ANT+ mit Sender
Trittfrequenz: Trittfrequenz-Sensor (optional erhältlich): Trittfrequenz-Sensor Set ANT+
Kompatibilität Leistungsmessung: Ja, mit z. B. Vector 3S Powermeter Pedale oder mit ANT+-kompatiblen Leistungsmessern dritter Anbieter
Beschleunigungssensor: Nein
Konnektivität Sensoren: ANT+, BLE
Datenübertragung: Bluetooth, WLAN, BLE, ANT+

Technische Daten:


Geräteabmessung: 50 x 82 x 20 mm
Anzeigegröße: 2,6"
Anzeigeauflösung (B x H): 246 x 322 Pixel
Display: Farbig
Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
Betriebsdauer/Akkuladung: bis zu 24 Stunden
Wasserdichtigkeit: Ja (IPX7)
Satellitensystem: GPS, GLONASS, Galileo
Höhenmesser: Barometer
Kompass: Nein
Alarme: Anzeige

Karten und Speicher:


Basiskarte: Europa Garmin Fahrrad-Karte
Karten hinzufügbar: Ja
Rundenverlauf: bis zu 200 Stunden
Wegpunkte: 200
Routen: 100

Features:


- Performanceanalyse mit VO2max, Erholungszeitratgeber, Training-Balance-Fokus, Hitze- und Höhenakklimatisierung, Ernährung, Flüssigkeitsaufnahme und mehr möglich
- sichereres Fahren, u. a. mit neuem Fahrradalarm, Gruppennachrichten und -Tracking, Unfallbenachrichtigung sowie Kompatibilität mit Varia™-Radar und -Beleuchtung, um zu sehen und gesehen zu werden
- Neuberechnung bei Routenabweichung und Routenführung zurück zum Start
- Routenberechnung doppelt so schnell wie bei Vorgängermodellen
- Individualisierung des Edge mit kostenlosen Apps, Widgets und Datenfeldern aus dem Connect IQ™-Shop
- MTB-Performanceanalyse, inkl. Anzahl der Sprünge, der Sprungweite und der Airtime sowie des Grit, eines Messwerts für die Schwierigkeit der Tour, und des Flow, mit dem die Flüssigkeit des Fahrstils bei Bergabfahrten aufgezeichnet wird
- Akkulaufzeit bis zu 20 Stunden mit GPS kann mit dem optionalen Garmin Akkupack™ oder im Energiesparmodus bis auf 40 Stunden verlängert werden

Funktionen:


Assistenz- und Onlinefunktionen:
- VIRB®-Fernbedienung
- LiveTrack
- GroupTrack
- Fahrer zu Fahrer Nachrichten
- Unfall-Benachrichtigung an gespeicherte Notfallkontakte
- Notfallhilfe
- Smart Notifications
- Wetter
- Ansagen
- Energiesparmodus
- automatische Daten-Synchronisierung
- Datenübertragung zwischen Geräten
- Fahrradalarm, bzw. Edge suchen

Navigationsfunktionen:
- Garmin-Fahrradkarte
- integrierter Trailforks-Inhalt
- unterstützt Strecken
- Trendline Popularity Routing
- Abbiegehinweise
- Routenneuberechnung
- Berechnung zurück zum Start

Performance und Tourenaufzeichnung:
- Datenanpassung
- Auto Lap® setzt automatisch Zwischenzeiten nach Distanz oder nach Position
- Auto Pause® stoppt den Timer automatisch, wenn voreingestellte Geschwindigkeit erreicht
- Alarmsignal beim Erreichen von Zielen für Zeit, Distanz, Herzfrequenz, Kalorien
- persönliche Rekorde
- VO2max und Erholung
- physiologische Messungen
- Leistungssensorkompatibilität
- erweiterte Leistungsanalyse
- MTB Kennzahlen
- unterstützt elektronische Schaltung
- unterstützt Indoor-Trainer-Steuerung
- ClimbPro
- Intervalltraining (Trainings- und Pausenintervalle)
- Virtual Partner®

Performance Analyse:
Der Edge 530 geht über die einfache Datenerfassung hinaus und liefert dynamische Einblicke in Deine Performance, damit Du Deine Bestleistungen schlagen kannst. Finde mit der Hitze- und Höhenakklimatisierung heraus, wie sich Dein Körper an unterschiedliche Bedingungen anpasst. Erhalte während der Tour Benachrichtigungen, wenn es Zeit ist, etwas zu trinken oder zu essen. Sieh Dir an, ob Deine Touren der letzten Trainingswoche im Hinblick auf Ausdauer, Schwelle und Intensität ausgewogen waren. Koppele das Gerät mit kompatiblen Garmin-Sensoren, um eine Leistungskurve anzuzeigen, bei der die Anstrengung der Tour mit den Daten der vorherigen Wochen und Monate verglichen wird. Ganz gleich, wo Du trainierst, kannst Du strukturierte Trainings von TrainingPeaks und der Online-Fitness-Community Garmin Connect direkt mit dem Edge synchronisieren. Außerdem kannst Du das anstehende Training für die Woche anzeigen und die entsprechende Trainingseinheit bei Bedarf nahtlos starten.

Trailforks:
Wenn Du etwas Abwechslung suchst, liegst Du beim Mountainbiken mit dem Edge 530 genau richtig. Lade zunächst die kostenlose Trailforks-App aus dem Connect IQ-Shop herunter und nutze dann den Trailforks-Karteninhalt auf dem Edge. Trailforks bietet Trails aus mehr als 80 Ländern mit aktuellen Informationen, darunter Trailbedingungen, Heatmaps und mehr. Wenn Du auf der Tour anhältst, werden im neuen Forksight-Modus automatisch die nächsten Weggabelungen angezeigt. Außerdem siehst Du, wo Du Dich im Trail-Netzwerk befindest, damit Du einen besseren Überblick hast. Während der Tour speichert der Edge 530 die besten Details mit den neuen Mountainbike-Messwerten wie Anzahl der Sprünge, Sprungweite und Airtime. Es gibt aber noch andere Mountainbike-Funktionen, z. B. den Grit, der anhand von GPS-, Höhen- und Beschleunigungsmesser-Daten die Schwierigkeit der Tour einstuft, und den Flow, der angibt, wie flüssig der Fahrstil bei Bergabfahrten ist, damit Du Werte hast, die Du beim nächsten Mal übertreffen kannst.

ClimbPro:
Anstiege können mit dem Edge 530 und der neuen ClimbPro-Funktion zu Deiner Geheimwaffe werden. Bei der Funktion werden Dir automatisch der verbleibende Anstieg und die Neigung angezeigt, wenn Du einer Route oder Strecke folgst und dabei bergauf fährst. So siehst Du, wie viel Dir noch bevorsteht, und Du kannst Deine Anstrengung für den Rest der Tour besser einschätzen.

Sicherheit:
Ob Du mit anderen trainierst oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fährst, ist die Sicherheit beim Edge 530 ein wichtiger Aspekt. Sende Gruppennachrichten oder nutze GroupTrack, um in Kontakt zu bleiben, wenn Du von der Gruppe getrennt wirst (Kopplung mit Smartphone erforderlich). Bei der Unfall-Erkennung wird Deine Position automatisch an Notfallkontakte gesendet, wenn ein Unfall erkannt wird. Kopple den Edge 530 außerdem mit dem Varia-Radar und der Varia-Fahrradbeleuchtung und sorge so dafür, dass Du sehen kannst und gesehen wirst.
Eine neue Funktion ist der Fahrradalarm. Er ist durch eine PIN geschützt und Du erhältst auf dem Smartphone eine Benachrichtigung, wenn Dein Fahrrad bewegt wird, während Du Dir z. B. drinnen ein Wasser holst oder eine kurze Pause einlegst.

Shimano STEPS-E-Bike-System:
Kopple einen kompatiblen Edge-Fahrradcomputer mit einem unterstützten Shimano STEPS-E-Bike und Dir werden eine spezielle E-Bike-Statusseite, Datenfelder und Unterstützung für Systemstatus- und Warnmeldungen angezeigt. Zusätzlich zu Edge-Daten wie Zeit, Distanz und Geschwindigkeit kannst Du auch Informationen zur Motorunterstützung, zur Gangposition, zur Akkulaufzeit und zur verbleibenden Reichweite während einer Tour sehen.

Kompatibilität:


Zubehör:
- Herzfrequenzbrustgurt Standard oder Premium ANT+ mit Sender
- Geschwindigkeits-Sensor Set ANT+
- Trittfrequenz-Sensor Set ANT+
- Varia™-Radar: Varia™ Radar Bundle Steuereinheit RDU + RTL 501 Rücklicht, Varia™ RTL 511 Radar Rücklicht, Varia™ Bundle RTL 511 Radar Rücklicht + Displayeinheit
- Varia™ UT 800 Trail Edition LED Helmlampe
- Vector™-Wattmess-Pedalsystem: Vector 3 Powermeter Pedale oder Vector 3S Powermeter Pedale
- Ersatzakku Charge Akkupack Edge

Smartphones:
- Android: 4.4 OS oder höher, Bluetooth 4.0 oder höher
- Apple: iOS 10.0 oder höher, kompatibel mit iPhone, iPad, und iPod touch

iPhone, iPad und iPod touch sind eingetragene Markenzeichen der Apple Inc., registriert in den USA und anderen Ländern.

Apps:
- TrainingsPeaks™
- GarminConnect
- Connect IQ-Shop
- Trailforks
- Strava
- Komoot
- Wikiloc
- AccuWeather
- MinuteCast
- Yelp

Herstellernummer:


010-02060-01

Lieferumfang:


- 1 x Trainingscomputer Garmin Edge 530
- 1 x Halterung Garmin Aero
- 1 x Halterung Garmin Standard
- 1 x USB Lade-/Datenkabel
- 1 x Befestigungsband

Ausführungen:

lagernd 2 bis 7 Tage bis 10 Tage nicht lieferbar vormerkbar
  • schwarz/universal
    226,05€

Kundenbewertungen (7)

3.9

Du hast Fragen zu diesem Artikel?

02405/450045 02405/450045

Kundenbewertungen (7)

3.9/5.0
5
2
4
3
3
1
2
1
1
0

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Falk W. M.  am 26.10.2020
3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Ich komme vom Edge 520, bei dem ich damals aufgrund dessen Preises ziemlich geschluckt hatte, dann aber nach Behebung der Bugs (siehe unten) glücklich mit ihm war, bis... ja bis Garmin die Softwareversion 12.irgendwas ausgerollt hatte und daraufhin die Akkulaufzeiten massiv eingebrochen waren (nur noch ca. 5h mit Navigation). Garmin besserte zwar immer mal wieder nach, aber den alten Stand hatte das Gerät nicht mehr. Ich habe ihn dann günstig verkauft und mir den Edge 530 als Weihnachtsgeschenk gegönnt.

Jemand anders hat schon geschrieben, dass es bei Garmin vor allem die Software ist, die entscheidet. Das kann ich nur unterschreiben. Ich habe mehrere Garmin-Geräte und die waren jeweils lange Zeit recht buggy. Es ist sicher nicht so, dass man sie nicht benutzen könnte. Und doch gibt es immer wieder seltsame Abstürze oder dergleichen, die es einem schon vergällen. Garmin stellt sich bei Support-Requests auch weitgehend taub und bietet einen Geräteaustausch an - der halt bei einer fehlerhaften Software nichts bringt.

Etwa seit März 2020 ist der Edge 530 meinem Empfinden nach aber absolut stabil. Ich benutze den Edge zur Trainingsaufzeichnung, zum Navigieren und für Indoor Cycling.

Wieso lande ich trotz der Softwareprobleme immer wieder bei Garmin und wieso bekommt der Edge 530 vier Sterne? Zum einen, weil ich die Garmin Connect-Onlinesoftware und die App ganz gerne mag. Beides funktioniert gut und wird auch immer mal wieder um neue Features erweitert. Beide sind nicht perfekt (insbesondere die App ist von der Navigation manchmal etwas umständlich), aber ich benutze sie mehrfach täglich und das auch mit großer Freude. Das Zusammenspiel mehrerer Garmin-Geräte untereinander (bei mir Edge, Uhr, Waage) funktioniert tatsächlich ausnahmslos gut, jedenfalls mit den von mir über die Jahre besessenen Geräte.

Der Edge 530 selbst macht mir, seitdem er stabil ist, ausnahmslos Freude. Ich benutze ihn auf zwei Rädern (Fully, Indoor Cycle) mit verschiedenen Features. Bei beiden Rädern nutze ich verschiedenste ANT+-Sensoren, teilweise beim Rad dabei, teilweise von Garmin, manchmal auch die Uhr als HR-Sensor und in allen Fällen läuft das absolut stabil. Das Display ist super: Ausreichend groß, immer gut ablesbar. Es dimmt sich automatisch passend und das funktioniert gut. Dass man beim 530 auch wieder eigene Karten aufspielen kann und zwar diesmal tatsächlich auch die ganze EU, ist eine große Erleichterung zum 520, bei dem man immer nur einen Landkreis abspeichern konnte. Die Navigation funktioniert (inzwischen!) sehr gut; auch komplexe Routen mit Überschneidungen werden gut verständlich angezeigt (ich habe bestimmte Trailrunden bei denen ich immer wieder an einen Ausgangspunkt zurückfahre). Weicht man von der Route ab, berechnet der Edge automatisch die Route zurück auf die Tour. Das funktioniert zum einen schnell, zum anderen auch ganz ordentlich, aber nicht perfekt. Oft würde man etwas seltsam wieder auf einen bestimmten Punkt geleitet werden; es bleibt aber gut nachvollziehbar, wie man fahren muss und man findet an sich immer problemlos auf die Route zurück. Ob Trailforks unterwegs gut funktioniert, weiß ich nicht. In BaWü gibt es ja die 2m-Regel, deswegen ist bei uns das Trailforks-Material eher solala. Ich sehe allerdings immer wieder beim Fahren in neuen Umgebungen die von Trailforks eingezeichneten Routen samt Schwierigkeitsgrad, sprich, es scheint grundsätzlich schon zu funktionieren. In neuen Gegenden finde ich mich regelmäßig gut zurecht; mehrtägige Touren in Mainfranken neulich waren bspw. echt toll zu fahren.

Zugegeben, die Konfiguration ist umständlich. Wenn man sie aber mal geschafft hat, muss man da eigentlich nicht mehr ran. Das einzige, was mich immer noch stört, ist das umständliche Ein-/Ausschalten der Displaybeleuchtung zwischen 15/30/60s und dauerhaft. Dazu muss man nämlich auch in ein Menü, dann Untermenü, dann Untermenü, dann auswählen, dann wieder zurück, zurück, ... ihr versteht, was ich meine. Bei mir kommt das öfter vor, weil ich regelmäßig auch mal abends oder in der Dämmerung fahre, tagsüber aber die längere Akkulaufzeit ohne Beleuchtung haben mag.

Ich habe häufig von der GPS-Ungenauigkeit gelesen. Ich kann sie tatsächlich nur begrenzt nachvollziehen; auf meinem "Trails"-Profil habe ich alle drei Standards aktiviert (GPS, GLONASS, Galileo) und bekomme meinem Empfinden nach auch im Wald gute Anzeigen und Aufzeichnungen. Es passiert sicher schon mal, dass man etwas neben dem Weg fährt, wobei sich das dann auch meist wieder korrigiert. Oder, wenn zwei Trails parallel nebeneinander sind, dass man mal auf dem falschen landet. Andersherum gesagt: Verschmerzbar, nachvollziehbar, eigentlich auch immer leicht korrigierbar. Es hat mir bislang zumindest keine Tour verdorben oder mich genervt, denn spätestens mit der "Navigation zurück auf die Route" wird man, sollte man deshalb falsch gefahren sein, eben wieder zurückgeleitet und sieht dann einfach neue Trails oder Wege. Da finde ich viel nerviger, wenn das Komoot-Kartenmaterial einen mal wieder durch dorniges Dickicht leitet, aber das ist ein anderes Thema.

Die Akkulaufzeit ist super. Ich kann es gar nicht in Stunden sagen, aber ich fahre mit und erst Recht ohne Navigation viele, viele Touren, bis ich nachladen muss. Die von Garmin angegebene Laufzeit halte ich daher für realistisch.

Die Performance ist gut. Einzig die Erstberechnung bei Touren (also Strecken, die extern über GPX-Files geladen werden) dauert recht lange, nämlich mehrere Minuten. Das dürfte wohl an den ganzen Anzeigen liegen, die Garmin während der Fahrt bietet. Ich lasse daher den Edge schon vor dem Anziehen die Strecke berechnen oder fahre schon mal los, wenn ich die ersten Abzweigungen kenne. Beides funktioniert gut. In der Benutzung selbst oder beim Rendern der Karte, beim Wechseln der Bildschirme, beim Berechnen der Route zurück auf die Strecke etc. ist der Edge tatsächlich ausnahmslos flüssig.

Das Synchronisieren per WLAN und Handy funktioniert anstandslos. Beim Edge 520 war das teilweise etwas tricky, gerade auch unterwegs mal eine neue Strecke aufzuspielen. Die Features wie ClimbPro und dergleichen funktionieren gut und sind nützlich. Nicht mehr so nützlich finde ich die Mountainbike-Kennziffern. Anfangs dachte ich "cool, damit kann man sich gut bewerten" - und ja, das ist auch so, kann man schon. Aber wenn ich ehrlich bin, ist es mir inzwischen ziemlich egal geworden, ich schaue nur noch selten danach. Manchmal ist man auf dem Trail halt besser drauf, manchmal schlechter. Aber ja, um die Frage zu beantworten: Man kann tatsächlich ganz gut nachvollziehen, wie man gefahren ist, wo es hakt, ob ein bestimmtes Setup gut funktioniert. Und ja, es ist schon schön, es in Zahlen zu sehen, wenn man denkt, heute sei man besonders flüssig gefahren.

Alles in allem mag ich den Edge 530 inzwischen echt gerne. 5/5 Sterne gehen einfach deshalb nicht, weil die Software lange buggy war und, wie jemand anders schon geschrieben hat, die Navigation in den Menüs teils echt umständlich ist. Aber bei heutigem Stand des Geräts, also für jetzige Käufer, finde ich 4/5 Sterne absolut angemessen.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Thorsten I.  am 19.10.2020
verifizierter Kauf
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Das Menü ist so unterirdisch, dass man sich ständig verklickt. Es gäbe für den geübten UX-Designer hier eine Menge zu tun. Dessen statt wirkt das Menü wie lieblos dahingeklatscht. Beispiel: Möchte man in die Karte hinein zoomen muss man zwei mal auf "Return drücken". Dann landet man im entsprechenden Menü zuerst beim Punkt "Auto-Zoom?". Dann muss man erst mit der Pfeiltaste runter auf "Karte durchsuchen" und dann wieder auf Return. Man wird den Punkt "Auto-Zoom" nur selten, oder nur bei der Einrichtung initiell wählen. Wieso kann das DIng nicht defaultmäßig auf "Karte Durchsuchen", also die manuelle Zoomfunktion springen?
Dies und andere Punkte halte ich für einen Schildbürgerstreich in der Interface-Programmierung.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Mike S.  am 24.06.2020
verifizierter Kauf
4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Früher habe ich nur mit Handy navigiert und mich jetzt doch entschieden ein Rad-Navi zu nutzen. Eine gute Entscheidung. Das Gerät ist sehr umfangreich und vielseitig und demnach auch komplex aber im großen logisch aufgebaut und nach etwas Einarbeitungszeit kommt man gut damit klar.
Bin jetzt einige Touren mit HR, Wattmesser und Geschwindigskeitssensor gefahren. Hatte keine Probleme mit verbinden oder Abstürzen. Die Garmin Webseite ist auch super um am Laptop Touren zu planen. Die können dann per Handy (Bluetooth) übertragen werden. Klappt einwandfrei. Ein paar Kleinigkeiten find ich nicht so glücklich, zB das es recht umständlich ist, den Ton aus zu machen. Wenn ich beispielsweise von einer Tour einen spontanen Abstecher machen will, piept das die ganze Zeit, man könnte zwar die Navigation beenden aber dann berechnet er beim neustarten die Route neu und das dauert etwas... Mit 6-7 mal drücken ist das Gerät dann stumm... Sowas sind natürlich nur Kleinigkeiten und man kann nicht erwarten das einen jedem Lösung bei so einem umfangreichen auf den Laib geschneidert ist.
Im Großen und Ganzen ein wirklich gutes Gerät, ausreichend schnell, gute Akkulaufzeit. Kann man guten Gewissens weiter empfehlen!

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Markus R.  am 23.06.2020
verifizierter Kauf
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Komlizierte Menüführung. Mittelmäßige Genauigkeit.
Mit OSM und vorbereiteten Touren gut nutzbar.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Jerry B.  am 06.02.2020
1 von 2 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Easy to use menu, quick, lightweight, love the buttons, reliable and great battery life. For me the perfect replacement for my 520.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Axel F.  am 09.01.2020
verifizierter Kauf
0 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Für die Freundin gekauft. Leider finde ich, dass der Touchscreen im 830er doch einfacher für nicht technisch versierte Personen zu benutzen ist.... Vom Design her schöner wie mein Wahoo Elemnt Bolt; ich bevorzuge jedoch eindeutig die App von Wahoo. Mit der Garmin Connect kann ich mich nicht anfreunden.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Stephan H.  am 27.07.2019
verifizierter Kauf
11 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Ich habe es wieder getan... Ein Garmin Gerät zum Release gekauft. Der Kenner weiß, was das idR Bedeutet. Bugs, Freezes und Frust. Und ich wurde auch nicht enttäuscht. In der ausgelieferten Softwareversion brauchen bei jeder zweiten Fahrt willkürlich sämtliche Sensorverbindungen zusammen. Nach 14 Tagen kam dann ein Update, welches die ANT+/BT-LE Prio angefasst hat weil offenslicht die BT LE Verbindungen Probleme machten. Somit alle Senoren per ANT+ verbunden und die Probleme waren gelöst. Garmin üblich werden aber pro Update pro gelöstem Bug 3 neue mitgeliefert. Bei mir war es noch einer, nämlich, dass im GPS + Galileo Modus die Satellitenverbindung im 10 Minuten Takt verloren ging. Seit ich auf GPS+GLONASS gestellt habe sind die Probleme weg.
Nachdem alles gelöst ist,ist der Edge 530 aus meiner Sicht das Beste, was man aktuell bekommen kann. Mit Wahoo komme ich optisch nicht zurecht und ich stehe sehr auf die Trainigsmetriken / Auswertungen, die Garmin bietet und auch da kann Wahoo nicht mithalten. Die Prozessorgeschwindigkeit hat sich verdoppelt und das merkt man auch in der Bedienung. Wichtig waren mir auch die Tasten und kein Touch, weswegen ich zum 530 gegriffen hatte.
Wenn Garmin mit der Software nichts mehr verschlimmert wird das Gerät mich sehr sehr lange begleiten.
Was die Navigation betrifft kann ich nicht viel sagen, da ich das Gerät nur zur Trainingssteuerung nutze.

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.