Lezyne Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung

Artikel-Nr.: 75174
3
3
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - silber/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung - schwarz/115 Lux
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Online seit 1998
  • Trusted Shop 4.89 / 5.00
Das Lezyne Lite Drive Pro 115 LED Frontlicht mit StVZO-Zulassung besteht aus einer haltbaren CNC-Aluminium-Konstruktion und bietet 3 verschiedene Leuchtmodi mit maximal 115 Lux.

Hinweis zur Rücknahme von Batterien, Akkus und Elektroaltgeräten:


Informationen zur Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien, Akkumulatoren und Elektrogeräte findest Du hier.

Spezifikationen:


Ausführung: Frontlicht (weiß)
Montage: Lenker, Gummi-Strap
Leuchtmittel: LED (1)
Leuchtkraft: 115 Lux, 290 Lumen
Leuchtdauer: 2,25 - 13,5 h
Betriebsmittel: Akku (Li-Ion), integriert

Technische Daten:


Leuchtmodi: 3 (Blast Modus, Enduro Modus, Economy Modus)
Ladestandsanzeige: grün (100 %), gelb (50 %), rot (10 %)
Ladezeit: 5 - 6 h
Schutzklasse: IPX7
Material: Aluminium
Schalter: Ein / Aus / Moduswechsel

Freigaben:


Zulassung im Straßenverkehr: Ja, für Fahrräder (nach §67 StVZO)
Prüfziffer: K~~1644

Features:


- langlebiges und robustes Gehäuse aus CNC-gefrästem Aluminium
- kompatibel mit dem praktischen Remote-Schalter
- schnelle Montage durch integrierten Silikon-Gurt
- Akku: 1 x 3,7 Volt / 3000 mAh (wiederaufladbar und langlebig)
- 2,25 Stunden mit 115 Lux im Blast Modus
- 3,5 Stunden mit 70 Lux im Enduro Modus
- 13,5 Stunden mit 15 Lux im Economy Modus
- Micro-USB-Aufladung
- LED: OSRAM OBF 1
- Glanz-Finish

Herstellernummern:


silber: 1-LED-16-STVZO-V206
schwarz: 1-LED-16-STVZO-V204

Lieferumfang:


- 1 x Frontlicht Lezyne Lite Drive Pro 115



Gewicht:

  • schwarz/115 Lux: 166 g

Ausführungen:

  • schwarz/115 Lux, lagernd
    49,57€
  • silber/115 Lux, lagernd
    49,57€

Kundenbewertungen (3)

4

Kundenbewertungen (3)

4.0/5.0
5
1
4
1
3
1
2
0
1
0

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.

von Tim K.  am 10.09.2021

Super Lampe, wenn es mal etwas später wird. Leicht zu montieren, mit toller Leuchtkraft und guter Betriebsdauer.

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Paul P.  am 21.07.2021
verifizierter Kauf
1 von 1 Kunden fand diese Bewertung hilfreich.

Das Licht ist sehr gut und stärker als zb Sigma Aura 80. Es könnte für mich trotzdem noch heller sein für nachts auf unbekannten Straßen. Für die Helligkeit trotzdem 5 Sterne.
Abzüge gibts für
• mangelhafte Montage, es ist kaum möglich das Teil verrutschsicher zu montieren
• Die Restlade-Anzeige ist nicht zu gebrauchen, weil bei Orange sehr unklar ist, wie lange die Lampe tatsächlich noch hält
• Es keine Anzeige dafür gibt, in welchem der 3 Helligkeitsstufen die Lampe gerade ist (außer es ist sehr dunkel und man sieht es)
• Man kann die Lampe nicht laden, während sie leuchtet (mit einer Powerbank)

Ist diese Bewertung hilfreich?
von Jan M.  am 27.11.2020
verifizierter Kauf
2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Die Bewertung erfolgt aus Rennrad-Sicht:
Das Licht ist auf schnelle Geradeausfahrten optimiert, also weit und schmal. Das Nahfeld ist nur wenig ausgeleuchtet, aber das braucht man üblicherweise kaum auf dem RR und könnte wegen Selbstblendung dort sogar stören. Mit der kleinsten Stufe (13 h, 15 Lux) kann ich problemlos die meiste Zeit fahren, die beiden helleren Stufen werden nur bei blendendem Gegenverkehr notwendig. Fazit: Das Licht ist geradezu perfekt.
Negatives gibt es auch einiges: Die Lampe sitzt nur dann verdrehsicher, wenn man den Gummi mit brachialer Kraft festzurrt. Und ohne Lademöglichkeit im montierten Zustand (diese habe ich zum Glück) muss man sie zum Laden komplett abbauen und das umständliche Festzurr- und Einstellspiel wiederholen. Wer nicht direkt am Rad laden kann, sollte besser von der Lampe Abstand nehmen!
Die Kontrollleuchte des Akkus ist mangelhaft konzipiert, da sie von der Abdeckung der Ladebuchse verdeckt wird. Tagsüber und in der Dämmerung sieht man sie nur, wenn man sich völlig am am Rad verbiegt. Nachts sieht man wenigstens einen schwachen Schein, wenn man direkt hinschaut.
Die Kontrolleuchte wechselt entgegen der Anleitung nicht bei 10%, sondern eher bereits bei 20% bis 30% Restkapazität von gelb zu rot, zumindest beim jetzigen Wetter um 5 Grad herum.

Ist diese Bewertung hilfreich?

Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel.