Fahrradhelme

Specialized Fahrradhelme mit ANGi Notrufsensor
Specialized Fahrradhelme mit ANGi Notrufsensor
ANGi
ANGi ist ein Sturzerkennungs-Sensor mit Notruffunktion für Deinen Fahrradhelm. ANGi steht für „Angular and G-Force Indicator“, ist in vielen Helmen von Specialized bereits ab Werk verbaut und kann an den meisten handelsüblichen Helmen problemlos nachgerüstet werden. Mit Hilfe von u. a. Beschleunigungssensoren werden Stürze, bzw. Unfälle erkannt und ein Warnsignal an die zugehörige Ride App abgesetzt. Diese informiert nach einem Countdown von max. 90 Sekunden Deine von Dir hinterlegten Notfallkontakte und sendet ihnen Deinen aktuellen Standort inkl. der GPS-Daten, so dass Hilfe schnell zu Dir gelangen kann.
Specialized Ride App

Die Ride App ist der Sozius zu Deinem ANGi-Sensor, der Deine Notfallkontakte im Falle eines Unfalls informiert. Die App kann aber noch viel mehr: Sie zeichnet Deine Fahrten auf, erfasst Leistungsdaten wie Geschwindigkeit, Fahrzeit und Streckenlänge, zeigt Dir Strecken, die Deine Community bereits gefahren ist oder hilft Dir bei Deiner eigenen Tourenplanung. Lade Freunde zu Deiner Tour ein, chatte mit ihnen oder verknüpfe die Ride App mit Deinem Strava-Account. Die Ride App ist beim Kauf eines ANGi inklusive.

Kompatibel mit Wahoo ELEMNT

ANGi ist kompatibel mit Wahoo ELEMNT, ELEMNT ROAM & ELEMNT BOLT. Verbinde Deine Headunit mit der Ride App und Du kannst Deinen ANGi komfortabel vom Rad aus bedienen, ohne Dein Smartphone aus der Tasche zu kramen. Der Countdown zum Absenden des Notrufes kann von der Headunit aus deaktiviert werden, wenn der Sturz harmlos war. Wenn Du die Ride App mit Deinem Wahoo koppelst, zeichnet nur die Headunit Deine Fahrt auf, beim Speichern wird sie dann auch in der Ride App-Cloud gespeichert.

Video
Specialized und MIPS
MIPS ist ein patentiertes Schutzsystem für Helme (Multi-directional Impact Protection System). Es sorgt dafür, dass Rotationsbewegungen, wie sie bei einem Sturz häufig vorkommen, abgeschwächt und schwere Verletzungen des Gehirns verhindert werden. MIPS wird zumeist zwischen dem Innenpolster und dem EPS-Schaum des Helms integriert und ermöglicht ein Gleiten der Helmschale auf dem Kopf von bis zu 15 mm. Alle neuen Specialized Helm-Modelle, besonders auch die Kinderhelme, sind mit MIPS ausgestattet. Die Form der MIPS-Schalen unterscheidet sich je nach Helmmodell leicht voneinander. MIPS SL etwa ist eine exklusiv für die High-End-Helme von Specialized entworfene Schale, die auf optimale Belüftung und geringes Gewicht optimiert wurde. Die Schutzwirkung ist bei allen MIPS-Schalen gleich hoch.

Kinderhelm von Specialized