Plattformpedale

Pedale_XL Header Desktop_01_DE.png
Pedale_XXL Header Mobile_01_DE.png

Plattformpedal-Highlights

MTB-Pedale

"Wenn es in den Bikepark geht und ein paar Spielereien auf der Tagesordnung stehen, bevorzuge ich Flatpedale. Inverts, CanCans und andere Eisdielenmoves lassen sich dann aus dem Ärmel schütteln und die Liftschlange ist schwer beeindruckt. Hier ist meine Wahl das OneUp Aluminium Pedal mit einer großen Standfläche und relativ langen Pins, welche einen sicheren Stand garantieren. "

Christian, Produktmanagement

"Hauptsächlich bin ich im Bereich Enduro und All Mountain unterwegs und da ist mir mit meinen Füßen vom Typ Ruderboot (46) vor allem eine große Standfläche wichtig. Scharfe, lange Pins erzeugen viel Grip und geben auch in den garstigsten Steinfeldern Sicherheit. Ist die nicht gegeben, heißt es schnell: Pedal to the Schienbein. Bei einem ernstzunehmenden Pedal sehe ich gute Industrielager als obligatorisch an. Meine Empfehlungen sind das OneUp Components Aluminium Plattformpedal und der Klassiker DMR Vault."

Rainer, Service

Kunststoffpedale

"Lange gesucht und dann zufällig gefunden: Meine Lieblings-MTB-Flatpedale sind die Comp Plattformpedale von OneUp Components. Dank der 20 Pins je Seite und der konvexen Form bieten die Pedale mehr als ausreichend Grip. Aber das ist noch nicht alles! Die Lagerung ist bewährt und hält bei mir bereits seit ca. 4000 km an mehreren Bikes. Wirklich ausschlaggebend für mich war aber: Im direkten Vergleich mit dem OneUp Alu-Pedal zeigte sich, dass das Composite Pedal eine gewisse Dämpfung mit sich bringt - genau das möchte ich nicht mehr missen. Und als i-Tüpfelchen: Der Preis ist mehr als fair!"

Christoph, Produktmanagement

Touring- & Trekking-Pedale

Auch interessant für Dich