Klickpedale

Klickpedale_XL Header Desktop_01_DE.png
Klickpedale_XXL Header Mobile_01_DE.png

Klickpedal-Highlights

Klickpedalsysteme

"Auf dem XC- oder Gravelbike sind mir vor allem Zuverlässigkeit, eine fein einstellbare Auslösehärte und gute Selbstreinigung des Auslösemechanismus wichtig. Auch wenn ich in der Vergangenheit mal mit verschiedenen Brands experimentiert habe, führt für mich daher kein Weg am Shimano SPD System vorbei. Mein absolutes Highlight ist dabei das XT Kickpedal PD-M8100. Die optimale Kombination aus Gewicht, Features und Zuverlässigkeit für jahrelang problemlosen Einsatz!"

Robin, Marketing
Robin, Marketing

"Wenn es um maximale Kontrolle und effizienten Vortrieb auf dem Trail geht, setze ich auf Klickpedale. Die feste Verbindung zum Bike erlaubt es mir kernige Sprints zu fahren und in ruppigen Stücken stets optimal auf dem Pedal zu stehen. Neben einem bewährten Pedalmechanismus ist mir ein solider Pedalkäfig wichtig, der einerseits guten Support für die weicheren Sohlen der Enduroschuhe gibt und es andererseits erlaubt, kurze Abschnitte uneingeklickt zu fahren. Ich habe mich deshalb für die Shimano Saint Pedale entschieden."

Christian, Produktmanagement

"Das Pedal meiner Wahl ist das Shimano Ultegra PD-R8000. Warum? Es funktioniert einfach. Die Lager laufen geschmeidig, die Bauhöhe ist relativ gering, die Auslösehärte einstellbar. Aber der Hauptgrund, warum ich die SPD-SL Plattform allen anderen Systemen vorziehe, ist die große Aufstandsfläche. Mit gut eingestellten Schuhplatten (ich fahre die blauen Cleats mit etwas float) hab ich selbst nach mehr als 200 km keine Druckstellen oder ähnliche Probleme an den Füßen."

Jonas, Produktmanagement

"Die crankbrothers Pedale fallen durch ihr eigenständiges und minimalistisches Design auf. Es ist aber nicht nur auffällig leicht, sondern bietet auch eine exzellente Selbstreinigung sowie einen hohe Grad an Einstellbarkeit und Bewegungsfreiheit."

Julian, Brandmanager
Julian, Brandmanager

"Mal ehrlich, ob nun Look oder SPD-SL am Rennrad ist wohl eher eine Frage des Dogmas. Mir kommt es vor allem auf die Zuverlässigkeit und eine ausreichend hohe Auslösekraft an, um mich auch im Sprint sicher im Pedal zu fühlen. Daher bin ich hier ein Fan der Look Kéo Blade-Pedale, deren Auslösekraft bis zu 20 NM erfordert und mich in zehntausenden Kilometern nie im Stich gelassen haben. Tipp: regelmäßiger Service hält Knarzgeräusche fern! "

Robin, Marketing
Robin, Marketing

"Ich habe mich vor zwei Jahren zum ersten Mal für die Speedplay Zero Pedale entschieden und bin seither begeistert. In einem Pedal ohne, bzw. mit nur wenig Bewegungsfreiheit, kompensiert man die natürlichen Bewegungen des Fußes durch die Muskeln. Bei Speedplay steht man quasi frei auf dem Pedal, die Füße können sich bewegen und man spürt nach der Fahrt, dass die Muskeln wesentlich weniger unnötig arbeiten mussten, dich lediglich vorangetrieben haben. Für mich also das absolut beste Pedalsystem, das ich jedem ambitionierten Athleten empfehlen würde."

Stefan, Service

Auch interessant für Dich