BotB_RR_Laufräder_XL Header Desktop_01_DE.png
BotB_RR_Laufräder_XXL Header Mobile_01_DE.png

Back on the bike - Rennrad Laufräder

"Laufräder sind wohl die beliebtesten Teile am Rennrad, die die Fahrer gerne verbessern, da eine größere Veränderung in Bezug auf Optik und Performance an Deinem Rad mit keiner anderen Komponente erreicht werden kann. Auf dieser Seite findest Du unsere Empfehlungen, welche Dich bei der Laufradwahl unterstützen sollen. Die Hauptkategorien sind in Laufräder für Felgen- oder Disc-Bremsen unterteilt. Zusätzlich erlauben Dir die Filter, die Treffer einzugrenzen, sodass Du schneller den richtigen Laufradsatz findest."

Stefan, Service

Die Wahl des Bremssystems ist im Profi-Peloton auch 2019 noch recht durchmischt gewesen. Während einige Teams in diesem Jahr komplett auf Scheibenbremsen unterwegs sind verbleiben andere auf der klassischen Felgenbremse. Von den Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Systeme wird man sich bei den Profi-Rennen so selber überzeugen können.

Im geschlossenen Fahrerfeld können die verschiedenen Bremssysteme jedoch womöglich zu Auffahrunfällen führen. Da Hobbyfahrer nicht so häufig im Peloton unterwegs sind wie Profis, sind hier Scheibenbremsen aufgrund ihrer Witterungsresistenz und des geringeren mechanischen Verschleißes womöglich die bessere Wahl.

Vorteile von Disc-Laufrädern
Nachteile von Disc-Laufrädern
Weniger rotierende Masse an der äußeren Seite des Laufrades Laufradwechsel minimal schwieriger
Kein mechanischer Verschleiß der Felge beim Bremsen Die schleiffreie Einstellung der Bremse erfordert mehr Zeit
Ermöglicht neue Felgen-Designs und die Wahl breiterer Reifen Höheres Systemgewicht
Bessere Bremsmodulation, gerade bei schlechter Witterung  
Keine Schlauchplatzer durch Überhitzung der Bremsflanken  

Der Trend geht klar zu breiteren Reifen. Doch warum ist das so?

Es wurden in letzter Zeit viele Tests zum Thema Rollwiderstand von unterschiedlichen Reifenbreiten am Rennrad gemacht. Entgegen der klassischen Vermutung kommen die meisten Tests zu dem Ergebnis, dass breitere Reifen bei realen Bedingungen besser Rollen als schmalere. Einen ausführlichen Bericht zu dem Thema findest Du z.B. in der RoadBIKE Ausgabe 11/16. Ein weiterer Vorteil von breiteren Reifen ist der Komfortgewinn. Da breitere Reifen mehr Volumen haben, können sie auch mit weniger Druck gefahren werden. Das hat zur Folge, dass sich der Reifen wesentlich besser an den Untergrund anpassen kann.

Aber wie breit dürfen die Reifen am Rennrad sein, wenn man nicht auch neue Laufräder oder Felgen kaufen möchte? Dazu haben wir Dir eine Tabelle (der European Tyre and Rim Technical Organisation, kurz ETRTO) herausgesucht, die Dir eine Orientierung geben soll, wie breit der Reifen auf welcher Felgenbreite sein darf.

Maulweite / Reifenbreite (mm)

18 20 23 25 28 32 35 37 40
13C X X X X          
15C     X X X X      
17C       X X X X X X
19C         X X X X X
21C             X X X
Vorteile von breiten Reifen
Nachteile von breiten Reifen
Mehr Komfort, da weniger Druck und mehr Volumen Durch Mehrgewicht schwerer zu Beschleunigen
Leichteres Abrollen, geringerer Rollwiderstand Behäbigeres Lenkverhalten
Höherer Pannen- bzw. Durchschlagschutz Größerer Luftwiderstand

Warum ist das Gewicht von Laufrädern bzw. Felgen so ein großes Thema?

Vom physikalischen Standpunkt aus ist es so: je weiter eine Masse von ihrem Drehpunkt (Ankerpunkt) entfernt ist, desto schwieriger ist es, sie zu bewegen. 

Beim Fahrrad ist mit rotierender Masse meistens Reifen und/oder Felgen gemeint. Reifen und Felgen müssen nach Kurven, an Ampeln wieder neu beschleunigt werden, um die Ausgangsgeschwindigkeit zu erreichen. Beim Bergauffahren ist diese Masse somit auch von großer Bedeutung. Durch die Speichen ist der Abstand dieser Masse zum Drehpunkt, der Nabe, recht groß. Somit benötigt man eine entsprechende Kraft, um diese Masse zu beschleunigen. Deshalb hat das Gewicht der Felgen und Reifen einen sehr viel größeren Einfluss auf das Fahrverhalten als zum Beispiel eine 500 ml Wasserflasche, die man auf der Tour am Rahmen mitführt.

Auch interessant für Dich

Du möchtest früher über unsere Aktionen informiert werden? Dann melde Dich jetzt zum Newsletter an!

* Pflichtfeld