Rennradhelme

Rennradhelme - Helme die Dich auf dem Rennrad optimal schützen

Fahrradhelme wurden im Rennradsport lange unterschätzt. Doch bei Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h sollte definitiv ein Helm getragen werden. Es gibt keinen Grund ohne einen Fahrradhelm zu fahren. Die Belüftung hat sich über die Jahre stetig verbessert und ist auf einem exzellenten Wert. Außerdem ist die Passform immer weiter entwickelt worden und sollte keinen Rennrad Fahrer mehr einschränken. Hinzu kommt, dass die Helme sehr leicht sind. So ist der Tragekomfort auf langen Touren ebenfalls sehr hoch, da der Kopf nicht zu schwer wird. Natürlich sollten sie vor allem im Rennradsport auch aerodynamisch sein. Deswegen haben sie, im Gegensatz zu Mountainbike Helmen, kein Visier und sind insgesamt runder und windschnittiger.