AM ANFANG WAR DAS RAD:
FAHRRADZUBEHÖR UND ERSATZTEILE FÜR DEIN BIKE

„Nehmen Sie uns das Rad – und wenig wird übrig bleiben“, 1883 stellte der Physiker Ernst Mach fest, dass ohne dieses vielseitig einsetzbare runde Teil viel Gutes aus unserer Welt verschwinden würde. Zwar bezog sich der Herr mit seiner Aussage damals nicht ausschließlich auf das Fahrrad, doch wir fragen uns auch: Was wäre die Welt ohne das Rad?

Zum Glück müssen wir uns nicht wirklich vorstellen, wie das Leben ohne Rennräder, Gravelbikes, Mountainbikes, Kinderräder, E-Bikes ... so wäre. Denn dank des überzeugenden Plans der beiden bike-components Gründer Marcus Wenkel und Klaus Hoenig, leidenschaftliche Biker mit essentiellen Komponenten für ihr Rad zu versorgen, läuft seit 20 Jahren alles rund. Zu jeder Jahreszeit und bei jeder Spielart des Fahrradfahrens. Während eines Kneipenabends kam den beiden Maschinenbaustudenten der RWTH Aachen 1997 die Idee, einen Versand für Fahrradteile und Fahrradzubehör zu gründen. Warum? Weil sie beide leidenschaftliche Biker waren – und sind. So war und ist ihnen auch bewusst, wie wichtig passendes und hochwertiges Zubehör für Biker ist. Bereits 1998 ging ihr erster Shop online. Das Geschäft, das anfangs noch aus der WG der beiden Studenten betrieben wurde, kam schnell ins Rollen. Und die Wohnung – gleichzeitig auch Büro, Lager und Packstation – war schnell zu klein.

Wohin nur mit all den Reifen, Gabeln, Innenlagern und Schläuchen? Zum Glück ist im Jahr 2000 die Aachener Altstadt offen für geschäftlichen Zuwachs. Und schnell sind die beiden Gründer nicht mehr die Einzigen, die Bestellungen bearbeiten, verpacken und an Kunden in ganz Deutschland versenden. Immer größer wird das bike-components Team und noch im gleichen Jahr steht der nächste Umzug an: Das junge Unternehmen mietet angrenzende Ladenlokale, um den steigenden Platzbedarf zu decken. Ganz nebenbei: Die ehemaligen Geschäftsräume an der Aachener Neupforte sind heute unser bike-components Ladengeschäft, in dem wir Dir individuelle Bike-Anpassungen, ausgiebige Beratung bei einem Kaffee und eine Werkstatt bieten. Mit Begeisterung gibt Store-Leiter Markus seine Erfahrungen in Sachen Bike an Interessierte weiter und sorgt mit seinem Gespür für Details für Deinen ungetrübten Fahrspaß.

Was ursprünglich aus der Leidenschaft zweier Radsportler heraus entstand, ist heute ein Unternehmen mit 200 radbegeisterten Mitarbeitern, die für alles rund um das Thema Fahrrad brennen. Von wo aus wir dafür sorgen, dass Dein Bike alles bekommt, was es braucht? Seit 2014 sitzen wir in Würselen bei Aachen – in einem großräumigen Büro und einem großzügigen Logistikzentrum mit 23.000 m² Lagerfläche. Doch die wohl wichtigsten Zahlen zum Schluss: Wir versorgen Dich und über 300.000 andere Radsportbegeisterte aus der ganzen Welt mit rund 70.000 bike components.

 

LEIDENSCHAFT VERBINDET: BIKES SIND MEHR ALS NUR UNSER JOB

Kann ich Euch einen Kuchen schicken? „Als Dankeschön für die gute Beratung wollte uns ein Kunde unbedingt eine Torte schicken. Nach Erörterung der logistischen Probleme dieser grundsätzlich sehr fantastischen Idee landeten irgendwann mehrere Kilo Schokolade bei uns im Retouren-Büro. Hammer!“ Für Tim und seine Kollegen aus dem bike-components Service-Team ist eine gute und ehrliche Beratung mehr als nur ein Job. „Wenn wir zusammen DIE Lösung finden, ist das (fast) noch geiler, als am eigenen Rad zu schrauben. Unser Ziel: Der Kunde ist nach dem Gespräch noch mehr in sein Bike verliebt und will direkt ne Runde drehen!“

Dass ein Online-Versandhändler kein anonymer Schuppen sein muss, bei dem der Kunde nur eine Nummer im System ist, das beweisen wir jeden Tag aufs Neue. Fahrradfahren ist für uns mehr als nur ein Hobby; vielmehr unsere Leidenschaft. Und diese möchten wir mit Dir teilen. Täglich sitzen wir im Sattel, stellen uns Bikes zusammen und überlegen, in welche Fahrradteile wir unser Geld als nächstes investieren sollen. Jedes Mal, wenn Neuheiten in unserem Lager eintreffen, läuft uns förmlich das Wasser im Mund zusammen und unsere Augen fangen an zu leuchten. Wir wissen, dass es Dir nicht anders geht. Und wir möchten, dass Dein Rad genau das Teil „bekommt“, das am besten zu Deinen Ansprüchen passt. Bei einem Sortiment von über 70.000 Teilen und mehr als 300 Marken tauchen da vielleicht auch mal Dinge auf, von denen Du bisher gar nicht wusstest, dass sie existieren. Zum Beispiel, dass sich hinter dem Namen Gandhi nicht nur ein friedliebender Inder versteckt, sondern auch eine sanft umarmende Sattelklemme für empfindliche Sattelstützen. Und findest Du nicht auch, dass Dein Bike nach einem intensiven Tag in schlammigen Trails auch mal eine Dusche verdient hat? Ganz klar! Also: Dusche to Go in Form eines mobilen Hochdruckreinigers. Bei uns bekommst Du alles, was Dein Bike braucht.

Unser Sortiment wächst dabei ähnlich rasant wie die Begeisterung fürs Fahrrad in Europa. Immer mehr Kilometer legen wir Europäer im Jahr durchschnittlich auf einem Rad zurück. Tendenz: steigend. Wenn es in Zentraleuropa noch nicht warm genug ist, dann packen wir gerne mal das Rennrad in die Transporttasche, die Luftpumpe ins Handgepäck und machen uns auf den Weg nach Mallorca zum sonnigen Frühjahrstraining auf aussichtsreichen Küstenstraßen. Oder wenn sich morgens auf den Autobahnen wieder alles staut ... Dann steht es außer Frage, auch an einem nasskalten Herbsttag, mit Regenjacke und wasserdichter Gepäcktasche, die stockenden Automassen auf der 15 Kilometer Strecke zum Büro mit dem Rad elegant zu umfahren. Und manchmal wollen wir auch hoch hinaus! Zum Beispiel in die ligurischen Berge rund um Finale. Um dort mit der neuesten Federgabel, Helm und stabilen Pedalen über abgefahrene Trails zu heizen. Die Interessen rund um das Thema Bike sind vielfältig. Genau wie unser Sortiment.

WUNSCHBOX

Wir bewegen Himmel und Hölle, damit Du genau das bekommst, was Du suchst. Solltest Du trotzdem mal etwas nicht finden, dann sollte das nicht das Ende unserer Beziehung sein. In unserer Wunschbox kannst Du uns mitteilen, was Du suchst. Und wir werden so schnell wie möglich überprüfen, ob wir die Marke, oder das spezifische Teil, für Dich besorgen können. Oder vielleicht sogar dauerhaft in unser Portfolio aufnehmen.

MITARBEITER

Woher wir wissen, von was wir sprechen? Unsere Empfehlungen und Beratung basieren auf eigener Erfahrung. Zugegeben: Zum Testen und Biken muss uns niemand zwingen. Nicht selten bildet sich eine Freiwilligen-Schlange, sobald neue Teile bereit liegen. Und wenn Rainer aus dem Service-Team die neuen Reifen selbst einmal an seinem Lieblings-Spot in Alpe d’Huez getestet hat, weiß er sehr genau, für welches Terrain sie am besten geeignet sind und mit welcher Ausrüstung sich die Trails in den französischen Alpen am besten surfen lassen. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah – an Aachen. Für Markus geht es mit seinem BMC Fourestroke 01 daher regelmäßig zur `Trail-Probe´ in die Eifel. Und einmal im Jahr auch auf das 4-Stunden Rennen im Hürtgenwald. „Ich bin hier im Team mit meinem Kollegen Frank gestartet und das haben wir bis jetzt jedes Jahr beibehalten.“ In den Emails oder am Telefon geht es nicht immer nur um Komponenten, Einbau- oder Reparatur-Anleitungen. Abschweifen ist erlaubt! Dass während Gesprächen unter gleichgesinnten Bikern auch mal Touren- oder Reisetipps ausgetauscht werden, versteht sich von selbst. Für Dirk ist zum Beispiel die Tschechische Republik das perfekte Land zum entspannten Biken mit Gepäck. „Sehr gutes Straßen- und Radwegenetz, günstige und rustikale Zeltplätze, entspannte Autofahrer und viele verschiedene Regionen mit wunderschöner Natur.“ Ein bisschen weiter südlich liegt das Traumziel von Stephan. „Ich würde gern mal Ruanda von Nord nach Süd und von Ost nach West mit dem Rennrad durchqueren. Da ich das Land von mehreren Forschungsaufenthalten kenne.“ Vielleicht kann er bald davon berichten, welche Fahrradteile und Werkzeuge Du für eine Reise in das Herz von Afrika unbedingt am Start haben solltest.  

WERKSTATT UND TOOLS

Wir möchten, dass Räder bewegt werden. So viel wie möglich und zu jeder Jahreszeit. Deshalb gibt es in unserem Shop unter der Kategorie `Werkstatt´ eine große Auswahl an Tools, mit denen Du Dein Bike auf Vordermann bringen kannst. Drehmomentschlüssel, Kettennieter, Werkzeugkoffer oder Nippelspanner zum Zentrieren der Laufräder. Alles da! Über unsere Service-Hotline oder per Email unterstützen wir Dich gerne dabei, wenn Du neue Fahrradteile selbst an Dein Rad schrauben möchtest. Und beraten Dich bei der Auswahl der richtigen Parts für Reparaturen oder Umbauten. Ziemlich sicher hat jemand von uns bereits vor einer vergleichbaren Herausforderung gestanden und kann Dir mit ein paar Tipps unter die Arme greifen. Unser Service hört also nicht mit dem Auschecken des Warenkorbs auf. Auch auf unserem Blog findest Du Anleitung zum Schrauben, Basteln und Testen. Du bist auf der Suche nach der idealen Kettenblatt-Größe? Oder wolltest schon immer mal wissen, wie Du Deine Bremsen selbst entlüften kannst? Dann bist Du in unserer Rubrik „Schrauben“ genau richtig. Natürlich wirst Du auch fündig, wenn Du auf der Suche nach Reise-Inspiration bist: ob hoch hinaus mit einer Reise in den Himalaya, die besten MTB-Spots in den Alpen oder eine Bike-Packing Tour kreuz und quer durch Europa. Auf dem bike-components Blog geht es in alle Himmels- und Bike-Richtungen. Gibt es ein Thema oder einen Ort, über den Du gerne mehr erfahren würdest? Dann schreib uns eine kurze Email mit Deinem Anliegen und wir nehmen es mit in die nächste Redaktionssitzung!

 

MITTENDRIN UND IMMER DABEI: BIKE-COMPONENTS UNTERWEGS

Natürlich sind wir von bike-components nicht aus der Welt, sobald Computer oder Smartphone mal offline sind. Denn den persönlichen Kontakt und Austausch mit Euch wissen wir extrem zu schätzen. Um Dir die Möglichkeit zu geben, Produkte und Bikes live zu testen, und einige von uns auch mal persönlich kennenzulernen, sind wir das ganze Jahr über so viel wie möglich mittendrin und fast überall dabei. Du bist in der Aachener Gegend unterwegs? Dann steht Dir zum Beispiel unsere Bike-Mechanikerin Isa im bike-components Shop live mit Rat und Tat zur Seite. Von hier aus startet auch jeden Mittwoch unsere wöchentliche Ausfahrt mit Gravelbikes oder Rennrad. Denn wir wissen: gemeinsam Radfahren macht einfach mehr Spaß! Je nach Wetter, Lust und Laune führen die Runden in die Eifel, durch das niederländische Mergelland oder über belgische Wege. Für Björn aus dem Produktmanagement, der eine der Gruppen führt, gehört diese Runde einfach dazu. „Nach einem langen Tag in der Uni oder auf der Arbeit über den Asphalt in den Feierabend rollen oder einfach gemütlich die Beine frei-Graveln.“

TESTIVAL

Die besten Bikes der Saison zusammen mit anderen leidenschaftlichen Bikern testen? Das geht seit 2017 auf dem bike-components Testival. Auf den Trails und im Bikepark des Radsportvereins Geländefahrrad Aachen e. V., stehen Dir die neuesten Bikes von Marken wie Liteville, Scott, Santa Cruz oder Yeti zur Verfügung. Nahe am Dreiländerdreieck – mit ausgedehnten All-Mountain und Enduro Ausfahrten – sitzt bike-components übrigens genau an der richtigen Stelle. Denn nicht nur in den Alpen gibt es überzeugende Bike-Hotspots – auch in deutschen Mittelgebirgen schlägt das MTB-Herz laut und wild. Das wissen auch wir und frequentieren diese Ecken regelmäßig auf Feierabend- und Wochenendrunden.

 

CANNONDALE ENDURO TOUR

Einmal über die Grenze, in Richtung Westen, geht es mit der Cannondale Enduro Tour. Kaum eine Rennserie erfreut sich so großer Beliebtheit wie diese Tour – was unter anderem an den traumhaften Trails im Nordosten Frankreichs liegt. Die Stages werden blind gefahren und die Fahrer lautstark von über 1.000 Zuschauern angefeuert.  Als ‚Presenting Sponsor´ ist bike-components dabei, wenn unterschiedlichste Nationalitäten zwischen Vogesen und Nordfrankreich auf einmaligen Trails aufeinandertreffen.  

PUSHBIKERS

Ein Sport, der verbindet. Das wissen die Rennrad-Afficionados der Maloja Pushbiker rund um Gründer Christian Grasmann wohl am besten. Wenn man etwas mit Leidenschaft und voller Überzeugung tut, dann hat man bereits gewonnen. Seit drei Jahren ist bike-components Sponsor des Radteams. Warum? „In erster Linie ist es die gemeinsame Liebe zum Radsport, die uns verbindet.“ Für Christian geht es dabei nicht darum, wer Du bist und welches Rad Du fährst. „Pushbiker sollte immer das Synonym sein für eine Leidenschaft – egal, ob es breite, schmale, saubere oder dreckige Reifen sind.“

Denn wie wusste schon Albert Einstein weise zu sagen: „Das Leben ist wie ein Fahrrad, man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht zu halten." Also: Lasst uns gemeinsam etwas bewegen!